-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: vorgebohrte Montageplatten für Shields und Platinen ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452

    vorgebohrte Montageplatten für Shields und Platinen ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    hallo,
    gibt es eigentlich so was wie vorgebohrte Montageplatten für Shields und Platinen?
    Ich bin ja noch sehr neu im Segment Arduinos, aber alle käuflichen Platinen die man kriegt haben Löcher in anderen Größen und Montageloch-Abständen (4,4mm, 2,8mm, 4,6mm, 8,0mm, 11,4 mmm)
    Wenn man wenigstens mal eine durch-und-durch-gelöcherte Platine in der Größe von etwa 8x12cm Größe hätte, um nur mal die meisten dieser Fertigplatinen sauber neben- und übereinander zu montieren...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Sochst du vielleicht sowas wie Lochrasterplatinen? Ansonsten wird es schwierig, was passendes zu finden, da die meisten Platinen wohl ihre eigenen Maße bei den Befestigungsbohrungen verwenden. Was spräche denn dagegen, alle löcher selber in eine platte zu bohren, eventuell gleich mit Gewinde, und da dann die Platinen mit Distanzhülsen aufzuschrauben? So hab ich mir schon einen kleinen Prüfstand für kleine Servomotoren aufgebaut, einfach alles auf einen MDF-Rest geschraubt. Ich mag es nämlich auch nicht, wenn alle Boards lose umherfliegen.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...für die Arduino`s gibt es Steck-Shields, z.B.
    http://www.ebay.de/itm/1Stk-Neu-Prot...item27e956de9f
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452
    danke für die Tipps!
    tatsächlich habe ich verschiedene Platinen-Maße wie z.B.
    hier http://www.ebay.de/itm/191187840120?...=STRK:MEWNX:IT
    und hier http://www.bitwizard.nl/shop/i2c-splitter-PCA9548A
    und hier http://www.ebay.de/itm/261582581278?...=STRK:MEWNX:IT
    leider dazwischen auch mal ganz ohne Löcher: http://www.ebay.de/itm/131196183140?...=STRK:MEWNX:IT
    und natürlich den http://www.ebay.de/itm/371052447264?...=STRK:MEWNX:IT
    und den: http://www.ebay.de/itm/Arduino-Uno-R.../221374068970?

    und ich wollte nicht immer jedes Loch auf einer Holz- oder Acrylplatte selber bohren (und vorher auch noch die Platten selber sägen)...

    Irgendwas halt, was das ganze etwas flexibler und auch schneller und einfacher macht, um so eine Art Rack zu montieren, auch mehrere Platinen mit Distanzhülsen übereinander...
    Geändert von HaWe (12.10.2014 um 13:27 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Naja, so ein paar Löcher bohren ist jetzt eigentlich kein großer Aufwand. Ist es denn eine große Menge an Boards und müssen diese oft gewechselt werden? Dann kann ich deinen Wunsch schon verstehen, wirst aber wohl trotzdem nicht drum herum kommen, da selber zu bohren. Die Boards ohne Löcher werden übrigens einfach in Buchsenleisten gesteckt und halten sich dort selbst, die Buchsenleisten kannst dir in Lochrasterplatinen löten.
    AI - Artificial Idiocy

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452
    naja, schon ein paar -
    2 Arduinos, 8 Motorplatinen, mindestens 4 Lochplatinen in Breadboardgröße, Display - und das ganze soll ja schon kompakt und trotzdem übersichtlich und servicefreundlich in einem mobilen Roboter untergebracht werden :-/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Achso...nunja, Platinen mit gleicher Anordnung der Befestigungsbohrungen lassen sich ja mittels Distanzhülsen stacken. Da wärs aber schon praktisch, wenn die Steckverbinder zur Seite weggehen würden. Solche Stapelbauweise wird in vielen Geräten verwendet, da man so halt viel auf geringen Platz untergebracht bekommt. Ich weiß nicht, wie deine Boards aufgebaut sind, aber damit kannst du es ja mal versuchen
    AI - Artificial Idiocy

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452
    ja, wären sie gleich groß - kein Problem. Die Motorplatinen sind aber sehr klein (1/2-1/3 von Uno und 1/4 vom Mega etwa (!) ), und die anderen liegen irgendwo dazwischen. Ich wollte die kleinen z.T nebeneinander auf so eine gemeinsame Lochplatte etwa von Mega-Größe montieren und die mittleren, kleineren und größeren so montieren, dass sie den Platz möglichst effizient ausfüllen, Wegen Um- und zu- und ab- und aufrüsten wollte ich aber nicht immer wieder alle Etagen-Platten selber neu sägen und zig Löcher in allen möglichen Kombinationen bohren. Gäbe es welche im sagen wir 2-Loch Breadboard-Abstand (~5mm) durch und durch gelöchert (Acryl, Alu, kA) dann könnte man die etwas leichter und flexibler "mounten".
    Die Fotos von den Platinen sind ja oben verlinkt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Na wenns denn passt...
    Zumindest vom Uno weiß ich, dass die Lochabstände recht ungleichmäßig sind und bei so einem 5mm-Raster definitiv nicht passen würden. Bei den anderen Boards kann ich das nicht einschätzen, da ich dazu keine Maße sehe...
    AI - Artificial Idiocy

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    2.452
    vermutlich zumindest bei vielen doch (hoffentlich) schon, zumindest wenn sie nach dem inch-System bemessen sind (also z.B. Vielfache von 5,08 mm)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arduino fenseteuern und Motor Shields
    Von Andri im Forum Arduino -Plattform
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 23:51
  2. Präzision-CNC um 300 Eur für Platinen bohren und Alu fräsen
    Von ModRob im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.10.2013, 16:42
  3. Welche Laserdiode und welche Leistung für Platinen und Holzgravur?
    Von Cysign im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 20:43
  4. Belichtungsgerät für ein- und zweiseite Platinen
    Von Dennis2006 im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 12:42
  5. Bezugsquelle für schwarze und weiße/milchige Platinen
    Von tobiastob im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 12:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •