-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spannungsangabe bei Drehstrommotor

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114

    Spannungsangabe bei Drehstrommotor

    Anzeige

    Hallo Alle

    Ich hab günstig eine Turbo-V 301 Navigator Turbomolekularpumpe bekommen. Allerdings ohne Steuergerät. Ich will jetzt eins zusammen basteln. Der Motor ist ein Dreiphasen Asynchronmotor, mein Problem ich weiß nicht für welche Spannung ich das ganze auslegen muss.

    Das Datenblatt gibt an "Output Voltage 75 Vac, 3 phases" hat jemand eine Ahnung wie das zu verstehen ist?

    Beste Grüße flo1
    <div style="background-color:#000000">
    [n']-> comming soon
    </div>

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wie das zu verstehen ist? So wie es steht. Du brauchst 3 Phasen mit einer Spannung von 75V.

    Achte aber auch auf Störungen (EMV,...). Welche Leistung hat der Motor?

    MfG Hannes

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ flo1

    Wenn die Spannung 75 VAC seien sollte, dann müsste max. Amplitude um 106 V haben. Siehe bitte noch dazu: http://en.wikipedia.org/wiki/Three-phase_electric_power .
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114
    Danke PICture, in der englischen Wikipedia ist das sehr schön ausgeführt

    Der Motor hat 150 Watt bei 963 Hz

    Ich poste ein Foto wenn die Ansteuerung fertig ist.
    <div style="background-color:#000000">
    [n']-> comming soon
    </div>

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.04.2012
    Beiträge
    35
    Das agilent controller manual gibt dir auch noch die leistung an, 150 watt, also ich wuerde erst mal eine versorgung basteln mit 100 volt und 2 ampere / phase und einstellbar von DC bis 1kHz, nehm mal an dass du das mit mikrokontroller und Pwm realisieren moechtest.
    Wenn das einigermassen tut kann man sich auch noch ne hoehere Spannung ueberlegen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    25.02.2005
    Beiträge
    114
    Hallo wilhelml

    Ja das war auch mein Plan.
    Das Board mit 3 Halbbrücken Treibern ist schon fertig ich hab nur überlegt welche MOSFETs ich nehmen soll.
    Ich habe vor die Ansteuerung auf einem kleinen FPGA zu implementiert (wer einmal mit FPGAs anfängt kommt davon nie wieder los)

    Beste Grüße flo1
    <div style="background-color:#000000">
    [n']-> comming soon
    </div>

Ähnliche Themen

  1. Niedervolt Drehstrommotor regeln
    Von T4Sven im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 19:30
  2. Frage zu 3~Drehstrommotor ?
    Von Enten Züchte im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 11:49
  3. Drehstrommotor schalten
    Von Felix H. im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 20:53
  4. Phasenanschnittsteuerung an Drehstrommotor
    Von 110er im Forum Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 00:16
  5. Spannungsangabe bei Kondesatoren?
    Von eDOG im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 21:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •