-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Epischer Wettkampf mit RC LEGO Robotern – Kickstarter Filmprojekt

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13

    Epischer Wettkampf mit RC LEGO Robotern – Kickstarter Filmprojekt

    Anzeige

    Hallo,

    ein paar Freunde und ich basteln gerade an einem Roboter Wettkampf bei dem wir uns mit großen getunten RC Robotern in einer Stadt aus LEGO bekämpfen. Wir wollen daraus eine richtige Show machen und am Ende alles als Video zeigen.

    Die Roboter haben getunte Motoren und wir steuern sie mit 2,4ghz RC Anlagen. So schicken wir gleichzeitig mehrere Panzer und Roboter in Wettkämpfe und Missionen. Und das ganze funktioniert auch schon.

    Jetzt hoffen wir natürlich dass wir ein paar mehr Freunde finden die damit Spaß haben wollen, welche die Stadt, Roboter und Panzer mit bauen helfen, beim Videodreh helfen usw.. Aber es freut uns auch schon wenn ihr euch das nur anschaut und uns evtl. Feedback gibt was Ihr Euch noch vorstellt was bei so einem Event noch fehlt usw.

    Mit dem Prototypen haben wir schon ein Video gedreht um zu zeigen was wir uns so vorstellen:
    http://www.youtube.com/watch?v=8t6WT1zPOZk

    Wir haben auch Flyer und Poster drucken lassen die wir gerne verschenken zumindest solange noch welche da sind Demnächst startet das ganze dann auf Kickstarter in USA.

    Schreibt mir doch einfach, würde mich Rießig freuen,
    Markus alias Rayjunx und das RoboterNerdTeam

    PS: Bin jederzeit per message oder Mail erreichbar: markus@freakwave.de
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gal01.jpg   gal02.jpg   gal05.jpg   gal17.jpg  

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13
    Hey wir durch brechen bald die 1000 views in Youtube!
    Vielen Dank für das Große Feedback. Wir freuen uns über jeden der uns seine Aufmerksamkeit schenkt und hoffen genauso viele werden dann da sein wenn wir Mittwoch in zwei Wochen auf Kickstarter starten ☺

    Bis demnächst ^-
    Markus alias Rayjunx und sein NERD Team

  3. #3
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Eine Frage: Wo hat das ganze was mit Robotern zu tun?

    Das was ihr baut sind ferngesteuerte "Autos" mit kleinen Spielerein aber keine Roboter im eigentlichen Sinn. Leider wird der Begriff Roboter inflationär verwendet für alles was "irgendwie so aussieht". Wenn ihr das ganze so aufzieht, dass die "Dinger" Sensoren haben auf die die Reagieren und ihre Aktionen eigenständig auswählen, dann sind es Roboter.

    PS: 1000 views bei Youtube sind leider gar nichts wert, mein Wall-E Video (https://www.youtube.com/watch?v=TJxR8V23QIc) hat auch schon 1024 views, aber in Zeit wo bei Youtube in Millionen gezählt wird, solltet ihr wenigstens auf 100.000 Views bekommen. Erst dann lässt sich daraus ein markfähiges Interesse ableiten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Seh da echt nix, was nicht jeder 15jährige mit ausreichend Taschengeld auch könnte....nette Spielerei, aber mehr nicht.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13
    Hi,

    -Also ja ist mir klar das Roboter eigentlich ist MECH passender, aber das ist nicht so geläufig, zumindest unter denen die noch nie etwas von Battletech oder Mechwarrior gehört haben. Deshalb also einfach Roboter, wobei es nicht so falsch ist, wir werden auch Autonome Systeme einsetzen, wobei das nicht der Schwerpunkt ist, Wettkämpfe mit Menschen sind eher nachgefragt, haben das Konkret für dieses Projekt in Erfahrung gebracht.

    -Und es würde mich sehr freuen wenn jeder 15 Jährige so etwas bastelt und ein absoluter Tech Freak ist. Nur leider hat es bisher noch niemand, auch kein älterer, also nicht auf dieser Art und Weiße das als Platzform für genau so einen Wettkampf genommen, was schade ist, und weshalb wir das jetzt eben als erstes machen.

    -Und natürlich sind 1000 views noch gar nichts, aber es sollte immer in Relation gesehen werden, erstens wie lange ein Projekt läuft ob 10 Jahre, 1 Jahr, 1 Monat oder wie bei uns zwei Wochen wobei wir haben eine Woche fast gar nicht geworben, nur insider und Langläufer wie Podcasts angesprochen, unter denen die es Potentiell auch ansehen am Ende werben wir erst seit grob einer Woche richtig, Mit views zwischen 100-300 am Tag. Je nach Entwicklung macht das dann 100.000 views im Jahr, aber darum geht es uns eigentlich gar nicht. Wir zeigen das Video ja vorwiegend denen die eh schon dran interessiert sind.

    Wenn euch nur per definition reine Roboter ansprechen kann ich euch gerne Bescheid geben wenn wir kleinere aus Spaß mit NXT umsetzen oder einen der Großen nen Raspberry Pi als Hirn verpassen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Finds nicht wirklich geistreich, LEGO sinnlos zu zerstören. Da fiele mir eher ein anderes Wort für ein-ich behalts mal für mich, jedem das seine halt.
    Und nein, neu ist die Idee auch nicht- dazu hab ich schon einige Videos gesehen, allerdings weniger "aufwendig" gemacht.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13
    Also erstens ist es nicht Sinnlos sondern ein reißen Spaß und eine konstruktive Herausforderung für alle die teilnehmen.
    Zweitens wieso kommst Du auf die Idee das wir LEGO zerstören? Wir kleben nichts, das ist alles gesteckt, und zum
    Großteil werden wir beim Schrotten also nur alles "demontieren" macht zwar echt Arbeit alles wieder hin zu basteln wenn
    Schlachten in der Größe macht, aber das mal eine Stange bricht ist eine durchweg seltene Ausnahme.
    Aber es muss ja keiner begeistert sein, sollen sich die damit beschäftigen die sich dafür interessieren, wollen da keinem was aufs Auge drücken ^-

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Du wirst dich wundern, wie schnell etliche Teile wirklich kaputt sein werden. Im allgemeinen _ist_ Lego zwar enorm robust, aber grade die Technik-Teile sind das oftmals nicht. Da wird, grade bei Überlastung (und _das_ und nix anderes habt ihr vor) eine ganze Menge irreparabel zerstört.
    Und riesen Spass _ist_ fast imemr sinnlos-irgendwie.
    Macht mal, ich wills dir nicht ausreden, aber unterstützen oder gut finden werd _ich_ das nicht.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.09.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13
    Also wer riesen Spaß noch sinnvoll im Leben findet darf gerne zugucken
    Du findest schon vielleicht eh was anderes was Dir eher zusagt.
    Grüße
    Ray

  10. #10
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Lassen wir die Diskussion ob sinnvoll oder nicht mal außen vor. Die wenigsten Roboter die hier im Forum gebaut werden sind sinnvoll, dafür fehlt es den Meisten an Funktionen, aber es macht Spass sie zu bauen.

    @rayjunx: Vielleicht ist das roboternetz.de nicht das geeignete Forum für derlei Spass, denn die meisten User sind überzeuge Pazifisten, die sich ziviler Robotik verschrieben haben. Deswegen reagieren die Moderatoren und Admins auch gleich allergisch, wenn irgendjemand seinem Roboter einen Flammenwerfer, eine Paintball-Kanone oder sogar schon LEGO Kanone aufsetzen will. Die Kandidaten mit den ersten beiden Ideen sind aus dem Forum geflogen*, bei einer LEGO-Kanone wird nur geknurrt und man hat ein wachsames Auge auf das Projekt.

    Daher wird euer Projekt auf wenig Wohlwollen stossen, zumal es ja nicht mal was mit Roboter (von mir aus auch Mechs) zu tun hat.

    Gegenvorschlag: Wenn ihr schon gerne mit Trümmern spielt, warum dann nicht einen Roboter bauen: der selbstständig eine Wärmequelle unter den LegoTrümmern findet und diese freilegt, aufläd und zurück zur Basis bringt?


    *) Sie wurden freundlich gebeten derlei Projekte nicht im Forum zu posten.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Kickstarter
    Von m.a.r.v.i.n im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 15:38
  2. The Last Cause: Crytek-Entwickler stellen Filmprojekt vor
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 16:40
  3. Asuro Wettkampf
    Von deeppurple im Forum Asuro
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 15:19
  4. Wettkampf nähe Hamburg...???
    Von D34TH im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.11.2004, 16:10
  5. Wettkampf der Zweibeiner
    Von Manf im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 09:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •