-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fahrtenregler der Neutralstellung erkennt und Frequenzen...

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    39

    Fahrtenregler der Neutralstellung erkennt und Frequenzen...

    Anzeige

    hi ich hab mir vor einiger zeit 2 fahrtenregler (ESC TOP 25 FUTABA) bei conrad gekauft und will die nun an meinen MC (at90s2313) anschließen...
    die Fahrtenregler erkennen die Neutralstellung automatisch wenn man sie an macht...
    hab mir auch schon meinen MC so programmiert das ich die Frequenzen vom computer aus ändern kann und der MC die Frequenz an den ports erzeugt...
    der fahrtenregler erkennt dann auch die neutralstellung...
    (sende am anfang 1,5mS 1 / 18,5mS 0)
    wenn ich nu 2mS 1 / 18mS 0 sende macht der das gas voll positiv auf...
    wenn ich dann wieder 1,5mS 1 / 18,5mS 0 mach ist er wieder neutral
    dem nach müsste er ja bei 1mS 1 / 19mS 0 gas voll negativ machen...
    tut er aber nicht

    was mach ich falsch?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    39
    emm keiner ne ahnung?
    *schnief*

    Hier die Anleitung von dem dingen... steht leider nicht viel drin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    26.07.2004
    Ort
    München
    Alter
    51
    Beiträge
    298
    Ich hatte in meinem Kettenfahrzeug mal so ähnliche Fahrtenregler drin.
    Die Programmierung funktionierte zumindest genauso.
    Ich habe zuerst den Schalter des Fahrtreglers entfernt und durch einen Optokoppler ersetzt.
    Der mittlere Anschluß (+5V, meist rot) des Empfängeranschlusses muß herausgezogen und isoliert werden.
    Darüber wird normalerweise der Empfänger mit Strom versorgt (BEC) und würde sonst eine Spannung auf deine µC Schaltung legen.
    Also nur die Signalleitung und den GND anschließen.

    Ich hatte dann damals folgende Reihenfolge in meinem Programm:
    1. Fahrtregler und µC werden mit Spannung versorgt
    2. der µC erzeugt das Nullstellungssignal (1,5mS/18,5mS)
    3. ca. 1 Sekunden warten
    4. der µc schaltet über einen Ausgang den Optokoppler durch.
    Das ist dann so als ob der kleine Schalter eingeschaltet wird.
    5. wieder 1,5 bis 2 Sekunden warten (wichtig!) damit der Regler die Neutralstellung erkennt.
    6. jetzt konnte ich mit dem jeweiligen Signal problemlos vor und zurückfahren.

    Wenn trotz dieser Massnahmen dein Regler so nicht funktioniert dann teste ihn mal an einer RC Anlage um einen Defekt auszuschliessen.
    So kannst Du auch die genaue Vorgehensweise beim Einschalten und Programmieren feststellen.

    Gruß
    m.artmann

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    39
    ne schon gut mir ist grade aufgefallen, dass ich dem MC die daten über den pc zu schnell gesendet habe und der nicht jedes byte verarbeiten konnte... ich sende dem das nun einwenig langsamer - es geht also alles...

  5. #5
    Gast
    Liebe leute last euch sagen das ich dringend eine programmierung für einen 16F84 PIC Baustein bräuchte für einen Fahrtenregler ...sie sollte möglichst einfach sein da ich es für ein schulprojekt benötige

    Angabe:

    Der Fahrtenregler soll für Vorwärts- und Rückwärtsbetrieb ausgelegt sein. Der maximale Kurzzeitstrom (1s) soll 100A und der Dauerstrom 50A betragen. Die Neutralstellung liegt bei einem Impuls von 1,5ms.
    Ein Impuls vom Sender mit einer Länge von 1ms soll in 100% Rückwärtsstrom, ein Impuls mit 2ms 100% Vorwärtsstrom resultieren. Ferner ist eine BEC (Battery eliminator circuit) Schaltung vorzusehen.

    Danke

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •