-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Optischen Drehencoder auswerten ohne Interrupt?!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48

    Idee Optischen Drehencoder auswerten ohne Interrupt?!

    Anzeige

    Hallo,

    Ich möchte gerne meinen optischen Drehencoder auswerten.
    Dafür habe ich dieses mal keinen Interrupt genommen sondern habe ihn direkt an den PORTD angeschlossen (Bit 0 & 1)

    Nun habe ich das Problem, die Drehrichtung richtig auszuwerten.
    Kann mir dort jemand weiterhelfen?

    Mein Code :

    Code:
            Enc_State_new = (PIND & 0b00000011);
            
            if (Enc_State_new != Enc_State_old)
            {
                Enc_Counter++;
            }
            Enc_State_old = Enc_State_new;
    Jetzt wird "hochgezählt" egal in welcher Drehrichtung.
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48
    Sorry...

    Von "PIC´s & ASM" habe ich noch weniger Ahnung.
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Du solltest nur den von µC und Programmierungsprache unabhängigen Programmablaufdiagram (PAD) genau anschauen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Janiiix3 Beitrag anzeigen
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    Deshalb untersuchen, forschen, testen und experimentieren wir ja - auf IT heißt das sozusagen: Disassemblierern des Quellcodes.

    Zitat Zitat von Janiiix3 Beitrag anzeigen
    ... Von "PIC´s & ASM" habe ich noch weniger Ahnung.
    Wie schon PICture meint: das Arbeitsschema sagt ja alles in Kürze, und das sollte man können/kennen. Der Informationsauswertung bleibt die verwendete Programmiersprache nämlich ziemlich egal. Aber vielleicht nutzt Dir meine Lösung für nen magnetischen Encoder (der Information bleibts ziemlich egal, ob die Abtastung magnetisch, optisch oder mit nem Stöckchen erfolgt).
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    So gehts auch nicht

    Du musst den einen Kanal nehmen und dort die Flanke suchen, welche ist egal, aber immer die selbe.
    Dann bestimmt der zweite Kanal obs rauf oder runter geht, je nachdem ob der 0 oder 1 ist.
    http://rn-wissen.de/wiki/index.php/B..._Zust.C3.A4nde

    Code:
            Enc_State_new = (PIND & 0b00000011);
            if ( (((Enc_State_new ^ Enc_State_old) & Enc_State_new) & 0x01) )
              {
                if ( Enc_State_new & 0x02 )
                   Enc_Counter++;
                else
                    Enc_Counter--; 
              }
           Enc_State_old = Enc_State_new;
    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48
    Das bringt nicht wirklich was. Das gleiche habe ich mit meinem Code auch bezweckt ^^

    Egal ob ich jetzt "links" oder "rechts" drehe... er zählt hoch (++)
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Das bringt nicht wirklich was. Das gleiche habe ich mit meinem Code auch bezweckt ... Egal ob ich jetzt "links" oder "rechts" drehe ...
    Im Prinzip hast Du dieses Informationsmuster wie unten dargestellt. Ich bezeichne mal einen Kanal als A, Yellow, den andern als Kanal B, White (z.B. die Kabelfarben *gg*) :

    Code:
    -------+                 +----------------+                  +----------------+
           | Kanal A, yellow |                | Kanal A, yellow  |                |
           +-----------------+                +------------------+                +
                   Rechtslauf (math neg) >>>        <<<<<<<< Linkslauf  (math pos)
    ---------------+                +-----------------+                  +---------
                   | Kanal B, white |                 |  Kanal B, white  |
                   +----------------+                 +------------------+
    ---------------------  Pegelzustände A/B direkt darüber sind :  -----------------
    LH low/high        LL      HL       HH       LH        LL        HL     HH
    Du siehst, dass die Zustände beim Vergleichen der beiden Kanäle (stets auf EIN UND DENSELBEN!! zuerst schauen) je nach Drehrichtung unterschiedliche Pegelfolgen entstehen. Prüfen wir mal Kanal A auf steigende Flanke und schauen auf Kanal B - wenn wir die steigende Flanke entdecken. Steht beim Erreichen/Überfahren der steigenden Flanke von A der Kanal B auf low, dann hast Du in diesem Schema Rechtslauf. Steht beim Erreichen/Überfahren der steigenden Flanke von A der Kanal B auf high dann hast Du in diesem Schema Linkslauf *ggg*.

    Ist das so verständlich ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48
    Ja klar, verstehen tuh ich das...
    Ich bekomme es halt nicht ordentlich in "C" umgesetzt.
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Ja klar, verstehen tuh ich das ... bekomme es halt nicht ordentlich in "C" umgesetzt.
    Sagen wir mal so - wenn ich Dir nen Link sende, dann liest Du das Zeugs nicht durch :-/
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interrupt ohne return (PICAXE)
    Von rudikx im Forum PIC Controller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 11:02
  2. Interrupt Routine ohne automatische Register Sicherung
    Von Space im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 18:16
  3. A/D Wandler freerun ADC0 und ADC1 ohne Interrupt
    Von guenter1604 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 13:01
  4. Drehencoder auswerten
    Von MartinFunk im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 17:05
  5. Timer-Interrupt ohne Funktion ?
    Von Technikus im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 10:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •