-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welle 5 mm auf Zahnrad 8 mm

  1. #1

    Welle 5 mm auf Zahnrad 8 mm

    Anzeige

    Ich bin neu hier, also hallo erstmal!
    Ich möchte eine 5 mm Welle auf einem Zahnrad mit einer 8 mm Bohrung anbringen. Ich habe mir diese Tipps hier:
    http://rn-wissen.de/wiki/index.php/R...be-Verbindung)

    schon angeschaut, das Problem ist, Potikupplung geht wegen des Durchmessers der Welle nicht, Propellernaben passen nicht, weil das Zahnrad zu dick ist (die Schraube wäre nicht lang genug). Ich habe solche Befestigungsnaben von Pollulu (wie in dem Artikel), müsste dafür aber entsprechend vier Löcher bohren ins Zahnrad. Die andere Alternative wäre halt eine Wellenkupplung + größerer Welle + seitlich Gewinde ins Zahnrad bohren, um die Welle zu sichern. Ich bin mir jetzt zum einen unsicher, was ich machen soll, zum anderen Frage ich mich, ob es nicht eine einfachere Möglichkeit gibt, die mir noch nicht eingefallen ist.

    Einen schönen Samstag!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    je nach den Fertigungsmöglichkeiten könntest Du das Zahnrad auch aufschrumpfen ... allerdings müssen dazu relativ präzise Passungen an Zahnrad und Welle gefertigt werden. Aber wenn man das gewährleisten kann, ist das eigentlich eine der besten /festesten Befestigungsarten.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Meinst du ein Zahnrad mit 8mm Teilkreisdurchmesser oder 8mm Bohrung? Geht irgendwie nicht aus deinem Beitrag hervor...
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Hallo, danke für eure Antworten!

    @redround: Das ist eine gute Idee, aber technisch wohl zu anspruchsvoll für mich

    @Geistesblitz: Ähm, ich weiß nicht genau was du meinst. Die Öffnung im Zahnrad ist 8mm groß. Bohrung war da aber in der Tat das falsche Wort, schätze ich.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Der Teilkreisdurchmesser ist der Bezugsdurchmesser für die einzelnen Zähne, er ist ein bisschen kleiner als der Außendurchmesser des gesamten Zahnrads. Hätt ja sein können, dass du ein kleines 8mm-Zahnrad auf deinen Motor kriegen willst

    Die Bohrung ist nunmal das Loch, mit welchem radartige Teile auf Wellen geschoben werden. Gut, also 8mm-Loch auf 5mm-Welle. Wie will das Zahnrad denn befestigt werden? Passfeder? Klemmung? Auf jeden Fall bräuchtest du dann irgendwie eine Art Reduzierhülse, vielleicht aus einem Stück 8x1,5 Stahlrohr, das dann längs ein wenig geschlitzt wird. Kommt aber eben auf die Art der Befestigung an.

    Alternativ könntest du das Zahnrad auch auf eine 8mm-Welle setzen und dann mit einer Wellenkupplung an den Motor koppeln (die hier wäre zum Beispiel passend).
    AI - Artificial Idiocy

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.07.2011
    Beiträge
    120
    Schöne Anleitung.
    Potikupplung, Propellernaben, Alunaben ... sie kommen alle in ebay nicht vor. Bei Potikopplung hab ich Achskupplung eingegeben, da kommt nur eines raus, ist aber von Conrad.

    Gibt es noch andere Wörter dafür? Wie heissen die in Englisch? Vielleicht gibt es die billiger aus China?

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Bore reducers - Reduzierhülsen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Ich bin neu hier ... möchte eine 5 mm Welle auf einem Zahnrad mit einer 8 mm Bohrung anbringen ...
    [MAULEN]Nette Aufgabe und sehr knapp und nichtssagend beschrieben, da müssen wir erst etliche Fragen stellen, bis wir wissen was möglich und sinnvoll ist.[/MAULEN] Wie lang ist die Welle, hat die Welle eine Anflachung, welcher Werkstoff? Wie breit ist das Zahnrad, wie groß ist der Zahnraddurchmesser, Werkstoff? Muss ein Drehmoment übertragen werden von der Welle aufs Zahnrad oder läuft das Zahnrad lose auf der Welle? Welches Drehmoment soll übertragen werden, wenigstens: wie stark ist der Motor (jetzt bitte NICHT die Angabe xxVolt :-/ ).

    Annahme: die Welle soll mit dem Zahnrad koaxial fest verbunden werden. Bei den genannten Größenverhältnissen gibts natürlich Probleme. Es fehlen 1,5 mm (RADIUS) auf der Welle, da könnte allenfalls ne Buchse mit der geringen Wandstärke helfen, anders gehts (jedenfalls DIY) kaum. Vorschlag: Bundbuchse drehen. Sehr festen Presspassung für den Wellenteil, Bohrung 4,5 mm. In den Bund ein, zwei oder mehr Bohrungen für Gewindestifte so (klick1, erstes Bild) oder so (klick2). Etwa so eine Bundbuchse :

    ......
    Diese Buchse in das Zahnrad einpressen (schlagen, mit Schraubstock einpressen etc). Dann das Loch auf die gewünschten 5 mm (mit Toleranzzugabe) aufbohren, evtl. das letzte Zehntel reiben.

    Fertig. Jetzt hat das Zahnrad einen drehmomentfesten Bund mit Feststellschrauben.

    Ohne wirklich aussagekräftige Aufgabenstellung können wir aber noch seitenweise rumraten (ok ok, war nochmal gemault). Alternativ zum Einpressen wäre die Möglichkeit eine leichtgängige Buchse mit Zweikomponentenkleber (z.B. UHU endfest 300 NICHT UHU schnellfest!!) einkleben und bei 180° nach Vorschrift abbinden lassen.


    Noch ne Möglichkeit (um zu verdeutlichen was die Fragestellung meint):
    Ich bin neu hier ... möchte eine 5 mm Welle auf einem Zahnrad mit einer 8 mm Bohrung anbringen ...
    Heißklebepistole anwerfen. Klecks Heißkleber aufs Zahnrad (z.B. auf die Zähne) und Welle reinstecken. Abkühlen lassen. Problem gelöst. Sieht dann ungefähr aus wie ein Dauerlutscher . . . Zahnrad auf Stiel.


    PS: Ich hatte natürlich vor dem Schreiben gelesen, dass der Kollege seit zwei Wochen nicht mehr angemeldet war . . .
    Geändert von oberallgeier (27.09.2014 um 09:20 Uhr)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    370

Ähnliche Themen

  1. Suche günstige Schnecke für Welle-Zahnrad Verbindung
    Von jcrypter im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 14.03.2014, 09:40
  2. Suche Adapter von 1,5mm Welle auf 2,0mm Welle
    Von Rafter im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 17:41
  3. Zahnrad dreht auf Welle durch
    Von Mr.Green im Forum Mechanik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 14:01
  4. Zahnrad auf Motorwelle montieren - Maße
    Von 7_of_9 im Forum Mechanik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 10:56
  5. Wie bekomme ich Zahnrad von der Welle
    Von MotorGuru im Forum Motoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 19:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •