-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: LCD Routine ohne RW ?!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48

    Böse LCD Routine ohne RW ?!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Freunde,

    Ich kriege es gerade irgendwie nicht hin die Routine so um zu schreiben, dass ich sie ohne "R/W" benutzen kann.
    Read/Write habe ich auf dem Board fest verdrahtet.

    Weiß jemand abhilfe ???
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: c lcd.c (21,1 KB, 13x aufgerufen)
    • Dateityp: h lcd.h (10,9 KB, 7x aufgerufen)
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Welcher LCD-Controller funktioniert ohne R/W ????

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Möglicherweise hast Du "R/W" mit "BF/AC" ("busy flag/address counter") verwechselt.
    Geändert von PICture (12.09.2014 um 05:54 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48
    Man kann R/W auch hart auf einen Pegel setzen. Da ich nichts vom Display lesen will oder abfragen will. Habe ich de R/W hart gesetzt
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Vielleicht geht es doch um "BF/AC", dann darf es nicht hart gesetzt, sondern muss offen gelassen werden.
    Geändert von PICture (12.09.2014 um 07:19 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Janiiix3 Beitrag anzeigen
    Man kann R/W auch hart auf einen Pegel setzen. Da ich nichts vom Display lesen will oder abfragen will. Habe ich de R/W hart gesetzt
    Welcher Controller?

    Normalerweise musst du erst das Busy Flag lesen, und warten, bis du den nächsten Befehl senden kannst, sonst geht es nicht.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Wenn es wirklich um "R/W" geht, dann muss "R/W" = 0 sein, also mit GND nicht VCC fest verbunden werden.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Janiiix3
    Registriert seit
    29.11.2010
    Ort
    Hannover
    Alter
    26
    Beiträge
    48
    Es handelt sich um "R/W" und um nichts anderes!

    Das Display heißt "MSH1602A"... 2 Zeilen x 16 Zeichen.

    Zum schreiben habe ich Pin "5" auf "Low / GND" gelegt!

    Was müsste ich in der Routine ändern?
    __________________________________________________ _________________
    /*Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.*/
    ( <-- Das ist Glubschie, er ist nett )

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,
    Zitat Zitat von Janiiix3 Beitrag anzeigen
    Das Display heißt "MSH1602A"... 2 Zeilen x 16 Zeichen.
    Was müsste ich in der Routine ändern?
    Dann müsste ein KS0066 drauf sein:
    http://www.lcd-module.de/eng/pdf/zubehoer/ks0066.pdf

    Der ist nicht 100% kompatibel zum HD44780, die Initialisierung ist etwas anders.

    Es ist nicht wirklich vorgesehen, ohne das Busy Flag zu arbeiten.
    Auf alle Fälle musst du warten, bis der Befehl abgearbeitet ist.

    Table 7. Gibt Ausführungszeiten für die Befehle an, allerdings für Fosc = 270kHz.
    Bei 5V und Rf = 91k liegt die Frequenz im Bereich von 190-350kHz, je nach Exemplar welches du erwischt.
    Jetzt weiss hier aber keiner, was der Hersteller des Moduls für einen Widerstand drauf gepappt hat.
    Da können auch 100 Ohm drauf sein, dann läuft der Oszillator langsamer und die Befehlszeiten sind halt länger.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo,




    Es ist nicht wirklich vorgesehen, ohne das Busy Flag zu arbeiten.
    Auf alle Fälle musst du warten, bis der Befehl abgearbeitet ist.


    MfG Peter(TOO)
    Die LCD-Routine im Bascom arbeitet auch ohne R/W. Es gibt die Lib. von Fleury ohne R/W und das Beispielprogramm von hier:http://www.mikrocontroller.net/artic...-Tutorial:_LCD arbeitet auch ohne R/W.
    Es hat den Vorteil das man sich einen Pin des µC einspart und für den Fall das das LCD hakt, das Programm nicht stehen bleibt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Interrupt Routine ohne automatische Register Sicherung
    Von Space im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 18:16
  2. Routine für eigenen Font für Grafik-LCD
    Von malthy im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 10:06
  3. suche LCD Routine für AT89S8252 mittels RIDE....
    Von Funkfreak im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 13:03
  4. lcd routine kann mir jemand vieleicht witerhelfen
    Von slaud im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 00:46
  5. Universelle LCD-Routine für AVR
    Von skyrider im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.2005, 16:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •