-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ersatz für Relais um USB-Datenleitungen zu schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    162

    Ersatz für Relais um USB-Datenleitungen zu schalten

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute!

    Ich bin gerade auf der Suche nach einem Ersatz für mein 2x UM-Relais. Damit schalte ich zur Zeit USB-Datenleitungen.

    Meine Anwendung hat in der Ruhephase einen Kurzschluss über einen 100-Ohm-Widerstand zwischen Data+ und Data- um mein Tablet in den Lademodus zu versetzten. Nach einem Zeitfenster von 2 Sekunden schaltet das Relais um und gibt die Datenleitungen zu einem USB-Hub frei. Somit kann ich über einen Micro-USB-Anschluss am Tablet laden und die USB-OTG-Funktion (zB USB-Stick, USB-Hub, MAus, Tastatur, etc.) nutzen.

    Das Relais stört mich aber. Ich würde da gerne etwas anderes verwenden, anstatt dem Relais. Habe paar mal im Internet gelesen, dass sich ein MOSFET anbieten würde. Habt ihr da kontrete Vorschläge, bzw. Alternativen? Betriebsspannung sind +5V, welche mir zur Verfügung stehen.

    mfg,
    cap.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    48
    Beiträge
    257
    Wenn 50mA reichen, würde eine MAX4644 gehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    162
    Hallo Slowly, Danke erstmal für Deine schnelle Antwort!

    Der MAX4644 ist genau das, was ich Suche - nur gibts ihn nicht bei Conrad und Reichelt (meine zwei Lieblinge).
    Bzgl. den 50mA... Er muss ja eigentlich bloß die Daten vom USB-Datentransfer durchreichen, da herrscht ja eigentlich gar keine Last darauf, oder? Könnte ich mir nicht vorstellen ó.0

    Aber dennoch... wegen bezugsschwierigkeiten... gäbe es noch eine Alternative?

    mfg,
    cap.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    58
    Beiträge
    2.053
    Hallo cap,
    Zitat Zitat von CapSob Beitrag anzeigen
    Aber dennoch... wegen bezugsschwierigkeiten... gäbe es noch eine Alternative?
    Den guten alten CD4066. Allerdings hat der ein RdsOn von um die 100Ohm, da kannst du dir den Widerstand sparen.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.06.2004
    Beiträge
    162
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo cap,

    Den guten alten CD4066. Allerdings hat der ein RdsOn von um die 100Ohm, da kannst du dir den Widerstand sparen.

    MfG Peter(TOO)
    Ja, er hat laut DAtenblatt 80 Ohm - interessante Sache - und gibts beim Reichelt aber dies ist ein 4x Schalter... bräuchte im Endeffekt einen 2x Umschalter (so wie das Relais). Bekomme halt nur einen Impuls vom NE555, welcher das Relais normalerweiße nach 2 Sekunden umschaltet.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Slowly
    Registriert seit
    08.05.2004
    Ort
    24558
    Alter
    48
    Beiträge
    257
    Den 4066 hatte ich auch erst im Auge, bin aber dann auf den MAX gestoßen.
    Den MAX4644 gibt es für kleines bei ebay aus Deutschland.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    65
    Beiträge
    10.924
    Hallo!

    @ CapSob

    Aus 4 x Schalter kann man durch I/O Verschalten und Inverter (z.B. aus SMD Transistor) in Steuerung einen 2 x Umschalter "machen".
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.243
    Zitat Zitat von CapSob Beitrag anzeigen
    Das Relais stört mich aber.
    Warum?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Transistor als Relais-Ersatz im KFZ-Betrieb
    Von CapSob im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 07:09
  2. Relais per USB schalten
    Von Tido im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 20:54
  3. RC CONTROL SPS-Ersatz Spannung messen und Schalten
    Von bart99 im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2007, 21:53
  4. Stündlich ein Relais für eine gewisse Zeit schalten
    Von tooltime im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 17:12
  5. Relais über USB, den Seriellen- oder Parallen-Port Schalten
    Von DJFELIX im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •