-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Kennt jemand den genauen Unterschied "ULN2803"?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161

    Kennt jemand den genauen Unterschied "ULN2803"?

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte einige ULN2803 kaufen.
    Kennt jemand den genauen Unterschied zwischen ULN2803A und dem ULN2803APG?
    Ist das nur ein anderer Hersteller, ist die Pinbelegung anders oder etwa auch die Daten?
    Vielen Dank für eventuelle Antworten.
    Gruß HM

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von HM Beitrag anzeigen
    Kennt jemand den genauen Unterschied zwischen ULN2803A und dem ULN2803APG?
    Das geht aus dem Datenblatt des jeweiligen Herstellers hervor. Typisch werden Gehäuseformen, Temperaturbereiche oder Verpackungen in den Buchstaben kodiert. Was es in einzelnen heißt, ist aber vom Hersteller abhängig.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161
    Hallo klebwax,
    ich habe gerade das Datenblatt gefunden "http://www.toshiba-components.com/docs/linear/ULN2804APG_en_datasheet.pdf".
    Über den Unterschied werde ich leider immer noch nicht so richtig schlau, auch welche ULN für die Praxis besser geeignet sind.
    Gruß HM

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo HM,

    Bei T.I. heisst das Kind ULN2803A und ist im DIP-18 Gehäuse.

    Bei Toshiba heisst die selbe Ausführung UNL2804APG. Der UNL2808AFWG ist dann bei Toshiba SOP-18 Gehäuse (SMD).

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161
    Hallo Peter,
    vielen Dank für die Info.
    Also kann ich davon ausgehen, das die unterschiedliche Bezeichnung von unterschiedlichen Herstellern stamm aber die Daten gleich sind.
    Ist das so gemeint?
    Mich wundert nur, daß im Datenblatt was vin CMOS und PMOS steht.
    Gruß HM

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von HM Beitrag anzeigen
    Mich wundert nur, daß im Datenblatt was vin CMOS und PMOS steht.
    Wo steht beim 2803 etwas über PMOS?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161
    Hallo Klebwax,
    gleich auf der ersten Seite im oben angegebenen Datenblatt neben "Pin Connection (top view)"
    Gruß HM

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    PMOS steht beim 2804 ... Du willst aber den 2803 verwenden.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161
    Hallo redround,
    ja stimmt.
    Gut wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann ist es wohl egal was da hinten dran für Buchstaben stehen.
    Dann ist meine Frage positiv beantwortet.
    Vielen Dank noch mal an Alle, die mir geantwortet haben.
    Gruß HM

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo HM,
    Zitat Zitat von HM Beitrag anzeigen
    Gut wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann ist es wohl egal was da hinten dran für Buchstaben stehen.
    Elektrisch und von der Funktion her, sind die Buchstaben egal.

    Allerdings bestimmen diese auch ob das Gehäuse nur halb so gross ist und keine Beinchen hat!

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich mit JStamp aus ("Java Controller")?
    Von jörg im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 12:57
  2. ARMGCC kennt "class" nicht
    Von p_mork im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 09:21
  3. Kennt jemand den PIC-Brenner "PICer"???
    Von Easy_PIC im Forum PIC Controller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 01:37
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2005, 23:51
  5. wer kennt den "z-8encore"?
    Von cosmic ray im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •