-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RP6- Erster Umbau

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von fulltime
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    50

    RP6- Erster Umbau

    Anzeige

    Hallo alle zusammen!

    Hier möchte ich euch meinen ersten Umbau/Erweiterung meines RP6 zeigen. Auf die Idee meinem Robby eine Kanone zu verpassen, kam ich als ich mit meiner kleinen Schwester Lego gespielt habe und diese Kanone von Lego gefunden haben. Da dacht ich mir die passt doch super zum RP6.

    So viel zu der Idee nun etwas zur Umsetzung. Die Schaltung für den Mikrocontroller hab ich mir von RN-Wissen abgeschaut, da ich so was bis zu diesem Projekt nicht gemacht habe. Der Atmega328 programmiere ich mithilfe eines Arduino Boards bei dem der Controller entfernt wurde, dann muss man nur noch RXD, TXD, GND und Reset mit einander verbinden und der Atmega auf dem selbstgebastelten Board lässt sich schon programmieren. Der 328er fungiert in diesem Projekt als eine Art I2C EEPROM, in das der RP6 schreibt und davon lest. Dazu verwendete ich die twislave.h von Martin Junhans(http://www.jtronics.de/avr-projekte/...twi-slave.html).

    Nun zum Programmablauf: Robby fährt herum ohne zu Kollidieren dank des ACS. Das Ziel wird mithilfe der LDRs geortet. Findet er eine Lichtquelle die hell genug leuchtet, dreht der Roboter solange bis der linke und rechte Lichtsensor ungefähr den gleichen Wert liefert und schreibt danach in der rxbuffer des Atmega328 "du kannst mit der Abschuss-Routine beginnen". Ist die Abschuss-Routine beendet gibt der 328er dem RP6 bescheid, dreht in Folge um und fährt wieder herum bis ein neues Ziel ausgemacht ist.

    Es lässt sich natürlich noch viel verbessern. Ich hätte da schon ein paar weitere Ideen, wie eine manuelle Bedienung(Fernbienung), den Sharp auch zum Hindernisse ausweichen nutzen, da hab ich aber das Problem dass der Sharp das ACS des RP6 stört. Muss halt noch eine Lösung dafür finden .

    Zum Abschluss hätte ich noch eine Frage. Wie und mit was kann ich erreichen dass der RP6 dies Ziel auf eine größere Distanz findet? Mit den LDRs geht bis knapp einen Meter. Die Legokanone schießt aber bis zu 2 Meter.

    Mir hat es eine Riesenfreude bereitet meinem Roboter zu erweitern und programmieren. Ich werd sicher noch viele Sachen mit ihm anstellen!

    Bin gespannt auf eure Kommentare!


    HKlicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140806_202428-1.jpg
Hits:	106
Größe:	101,9 KB
ID:	28902Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140813_091230.jpg
Hits:	88
Größe:	124,7 KB
ID:	28903Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140813_091257.jpg
Hits:	77
Größe:	36,4 KB
ID:	28904Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140813_091336.jpg
Hits:	84
Größe:	35,3 KB
ID:	28905 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20140815_143952.jpg
Hits:	82
Größe:	35,3 KB
ID:	28906

    Mfg
    fulltime

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von damaltor
    Registriert seit
    28.09.2006
    Ort
    Jena
    Alter
    31
    Beiträge
    3.913
    Dass es den RP6 noch gibt... Ich wollte damals immer einen RP5 haben, obwohl er diese doofe C-Control als Prozessor hatte.

    Sieht gut aus, dein Projekt!
    kleinschreibung ist cool!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    damaltor:
    Sieht gut aus, dein Projekt!
    Finde ich auch (obwohl ich Kanonen nicht soo klasse finde...).

    Ich habe das Projekt mal zum RN-Wissen hinzugefügt: Einzelne Projekte
    Gruß
    Dirk

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    Finde dein Projekt sehr interessant, besonders das du aus etwas nicht so interessantes, was Interessantes machst.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von fulltime
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    50
    Tut mit leid für die Verspätung!
    Aber ich möchte mich trotzdem recht herzlich für die Kommentare bedanken!
    Mein RP6 hat in der zwischen Zeit auch noch etwas dazu gelernt. Man kann nun auch die Kanone manuell steuern.
    Als nächsten Schritt habe ich mir gedacht meinen RP6 mit zu einem Linienfolger aufzurüsten, um in so durch eine Art Schießstand zu lotsen, wo er verschiedene Aufgaben zu bewältigen hat

Ähnliche Themen

  1. RP6 Sensor Board: Erster Eindruck
    Von Dirk im Forum Robby RP6
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.02.2015, 14:23
  2. PC Netzteil Umbau
    Von arno.jucker im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 20:32
  3. Cybot-Umbau
    Von Kampi im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 11:31
  4. Lichtschranken umbau
    Von Puppe im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:29
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 21:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •