-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Adapter für Programmierer AVR AVRISP mkII und Steckboard

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Christian Strasser
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Welver (Germany)
    Alter
    33
    Beiträge
    15

    Rotes Gesicht Adapter für Programmierer AVR AVRISP mkII und Steckboard

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Zusammen,

    ich wollte euch einmal mein gerade fertig gewordenen Adapter für ein Steckboard und den AVR AVRISP mkII vorstellen.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GEDC0862.jpg
Hits:	29
Größe:	24,4 KB
ID:	28850Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GEDC0863.jpg
Hits:	26
Größe:	31,6 KB
ID:	28851Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GEDC0864.jpg
Hits:	24
Größe:	31,5 KB
ID:	28852Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	GEDC0865.jpg
Hits:	24
Größe:	36,3 KB
ID:	28853

    Gruß
    Christian

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... ich wollte euch einmal mein gerade fertig gewordenen Adapter für ein Steckboard und den AVR AVRISP mkII vorstellen ...
    Christian, ist das nicht ein bisschen zu wacklig? Ich habe mir fürs Steckbrett so eine Konstruktion gemacht, da kann man die ISP-Buchse auf die Pfosten schieben und wieder abnehmen ohne dass etwas wackelt. Hab ich mit 6 und mit vier Pinnen! Denn 6+4=10 !

    ......Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ISP_1803.jpg
Hits:	22
Größe:	29,8 KB
ID:	28854
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Sicher praktisch, nur warum hast du keine Lochrasterplatine mit Lötflächen verwendet? Damit wären dann die Teile nämlich auch mechanisch fest mit der Platine verbunden. So hängt das alles nur halbwegs in den Löchern und kann wackeln.

    @Oberallgeier: klar, aber von den 10 Pins sind mindestens 3 eigentlich überflüssig. Bei der 6-Pin-Variante fehlt eben die Versorgungsspannung, ob man drauf verzichten mag muss man selber wissen.
    AI - Artificial Idiocy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Bei der 6-Pin-Variante fehlt eben die Versorgungsspannung, ob man drauf verzichten mag muss man selber wissen.
    Bei der 6-Pin-Belegung ist doch Vcc und GND - was fehlt da nach Deiner Meinung?

    Meine Platinen haben selten nur den Controller drauf und wollen meist mehr als eine Handvoll Milliampere - da sehe ich eine übliche Spannungsversorgung als sinnvoll.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Christian Strasser
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Welver (Germany)
    Alter
    33
    Beiträge
    15
    Hallo Zusammen,

    erst mal vielen Dank. Wacklig ist es an sich nicht, wenn es auf dem Steckboard sitzt. Aber zu „Lochrasterplatine mit Lötflächen“, kann ich nur sagen es stimmt. Habe es leider erst im Nachhinein gemerkt. Hat ein wenig Spiel. Entweder mache ich es neu, oder ich klebe den Stecker mit ein wenig Kleber noch auf die Platine fest. Ich wusste es leider nicht besser.

    Welches Lötzinn nimmt ihr so? Blei oder Bleifrei? Welches sollte ich mir holen?

    Gruß
    Christian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Welches Lötzinn nimmt ihr so? Blei oder Bleifrei? Welches sollte ich mir holen? ...
    Bleifrei ist schadstoffarm, daher ist es im industriellen Umfeld vorgeschrieben. Für Hobbyisten gilt das nicht. Der Lötkolben muss bei bleihaltigem Lot gute 300 °C haben, bleifrei müssen das satte 50 ° mehr sein. Ausserdem fließt bleifreies Lot nicht so gut. Daher verwenden wir hier manchmal/oft/meist bleihaltiges Lot. Der Lötdraht soll flussmittelgefüllt sein, wer Ø 1mm nimmt ist selbst schuld, mit Ø 0,5 mm lötet man mindestens eine Klasse besser. Kommt aber auf die zu verbindenden Bauteile auch noch an.

    Schau doch mal hier was ein Anfänger so tut/haben/wissen sollte, zum LÖten gehts hier lang.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ah, da hätte ich doch nochmal fix nachgucken sollen... hatte in Erinnerung, dass 4 Pins Gnd sind, hatte aber verdrängt, dass es auch noch einen unbelegten Pin gibt...
    AI - Artificial Idiocy

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Bei der 6-Pin-Variante fehlt eben die Versorgungsspannung, ob man drauf verzichten mag muss man selber wissen.
    ... hätte ... nachgucken sollen... hatte in Erinnerung, dass 4 Pins Gnd sind, hatte aber verdrängt, dass es auch noch einen unbelegten Pin gibt...
    Jetzt hattest Du mich endgültig verwirrt. Wenn bei der 6-Pin-Version 4 Pins Gnd sind und es auch noch einen unbelegten Pin gibt ... dann ist das nach meinem Wissen nicht mehr ISP *grübel*.

    MEINE 6pinnige ISP hat

    o Vcc....o MOSI....o GND
    o MISO..o SCK......o /RES
    .............Nase (am Buchsenstecker)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Öhm, ich hatte das aber in deinem Link eben nochmal so gesehen, also so:

    Code:
    o Vcc   o Gnd   o Gnd   o Gnd   o Gnd
    o MOSI  o Leer  o SCK   o RST   o MISO
                 [Nase]
    Ich meinte ja auch die 10-Pin-Version, nur dachte ich, wenn man da 3 Gnd-Pins weg nimmt, müssten ja 7 Pins übrig bleiben, aber ich hatte ja nicht an den Unbelegten gedacht
    AI - Artificial Idiocy

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Christian Strasser
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Welver (Germany)
    Alter
    33
    Beiträge
    15
    ISP-Stecker neu gemacht. Jetzt alles ohne wackeln und viel sauberer! Neu und alt im Vergleich!
    Hat geholfen: http://youtu.be/fYz5nIHH0iY
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken GEDC0885.jpg   GEDC0886.jpg  

Ähnliche Themen

  1. Neuling hat Frage zu AVR Programmmer AVRISP mkII
    Von Redpedro im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2013, 21:32
  2. AVR Studio 6 und AVRISP MKII
    Von datatom im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 21:22
  3. RN-Control AVR-Studio Winavr AVRISP MKII Fehlermeldung
    Von tomschmied im Forum Schaltungen und Boards der Projektseite Mikrocontroller-Elektronik.de
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 12:27
  4. [gelöst] avr studio funktioniert nicht mit AVRISP mkII
    Von dremler im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 16:20
  5. AVRISP MKII und Bascom
    Von schmidtkoe im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 08:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •