-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Unterschied zwischen UART vs. RS232

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

    Unterschied zwischen UART vs. RS232 als Funkverbindung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,

    meine Roboter möchte ich zukünftig gerne über Funk programmieren. Bisher werden die Roboter über die RS232 (Serielle Schnittstelle) programmiert. Nun habe ich gesehen, dass es verschiedene Funkmodule für RS232 gibt.
    z.B.: http://www.schmidt-infosystems.de/le...ystem_9600.php

    Über ZigBee geht es wohl auch - habe ich gehört - allerdings können diese Module nur UART. Nun stellt sich für mich die Frage: wo ist der Unterschied zwischen UART und RS232?

    Gibt es noch andere Module mit denen ich RS232 wireless übertragen kann?
    Gibt es vor allen auch kostengünstigere Lösungen als 130€?

    - - - Aktualisiert - - -

    Nachtrag: Offensichtlich ist der Unterschied zwischen UART und RS232 der Pegel mit dem die beiden Systeme arbeiten.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass man bei UART für den Computer noch einen Pegelwandler braucht MAX232 meine ich heißt der Baustein?

    Auf der µC Seite würde dann nicht benötigt werden für 5V Systeme und eine Anpassung bei 3,3V Systemen?

    Meine Propeller Chips arbeiten mit 3,3V bisher programmiere ich die über einen Adapter für die RS232 Schnittstelle.
    Geändert von HannoHupmann (07.08.2014 um 12:45 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von HannoHupmann Beitrag anzeigen
    Offensichtlich ist der Unterschied zwischen UART und RS232 der Pegel mit dem die beiden Systeme arbeiten.

    Gehe ich richtig in der Annahme, dass man bei UART für den Computer noch einen Pegelwandler braucht MAX232 meine ich heißt der Baustein?
    Ja, so ist es allgemein ohne in Details von Protokollen zu gehen !
    Geändert von PICture (08.08.2014 um 09:25 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    RS232 Treiber für 3,3V

    Zitat Zitat von HannoHupmann Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    Auf der µC Seite würde dann nicht benötigt werden für 5V Systeme und eine Anpassung bei 3,3V Systemen?
    Ich verstehe diesen Satz zwar nicht ganz, aber der MAX 3232 ist der Richtige für Dich. Lese auch hier :

    http://www.mikrocontroller.net/topic/109633#3748122


    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    RS232: +-12V
    UART: normal 3-5V

    Bei Reichelt gibts ab ca. 20 Taler XBEE Funkmodule:
    http://www.reichelt.de/ZIGBEE-XBEE-Z...&SEARCH=zigbee

    Für ca. 40 Taler gibts dann auch schon ein paar Km Reichweite: http://www.reichelt.de/ZIGBEE-XBEE-P...&SEARCH=zigbee

    Und was mich interessieren würde, ob das Ding wirklich 40Km schafft:
    http://www.reichelt.de/ZIGBEE-XP-868...&SEARCH=zigbee

    mfg

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Die XBEEs sind mir auch schon aufgefallen. Allerdings stellt sich für mich die Frage, wieviel Hardware drum rum notwendig ist um ein XBEE Modul am PC anzuschließen (USB oder RS232 Anschluss) und wieviel Hardware um das Modul am µC zu implementieren.

    Soweit ich es verstanden habe müsste man PC-Seitig den Pegel von 5V auf +/-12V heben, also MAX232 Baustein bzw. damit sollte es ja auch gehen:
    http://shop.embedded-projects.net/in...idge.html?c=18

    Auf der anderen Seite (µC) reicht wohl dieses Modul: http://www.reichelt.de/ZIGBEE-XBEE-Z...bee#av_tabprod
    es arbeitet schon mir 3,3V also wäre keine Anpassung des Pegels notwendig.

    Reicht das schon um die entsprechenden XBEE Module einzubinden? Wie läuft das eigentlich bei XBEE mit dem Verbinden der beiden Module? Läuft das alles automatisch oder muss man die irgendwie aufeinander einschwören?
    Geändert von HannoHupmann (07.08.2014 um 13:02 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Die XBEEs sind mir auch schon aufgefallen. Allerdings stellt sich für mich die Frage, wieviel Hardware drum rum notwendig ist um ein XBEE Modul am PC anzuschließen (USB oder RS232 Anschluss) und wieviel Hardware um das Modul am µC zu implementieren.
    Prinzipiell solltest du nur eine USB-UART Bridge benötigen, z.b. OpenOcd: http://www.amazon.de/ICprog-OpenOCD-.../dp/B00J8H9QMO
    Oder: http://shop.in-circuit.de/products/H...-A-UART-Bridge

    mfg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    wenn der PC noch eine echte serielle Schnittstelle besitzt, ist kein USB-UART-Wandler notwendig.
    Anstelle eines MAX232 oder MAX3232 kann man auch eine kleine Transistorschaltung einsetzen, z.B.
    http://www.dd-wrt.com/wiki/images/b/..._schematic.jpg
    habe ich bereits getestet und funktioniert wunderbar. Ist eben absolut low-cost und mit Bauteilen aus der Bastelkiste schnell aufgebaut.
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Echten RS232 habe ich nicht mehr und da ich früher oder später auf Laptop umsteigen möchte, würde ich gerne alle Schnittstellen über USB erledigen. Ich kenn die Schaltung sowas habe ich mir auch schon aufgebaut für meinen Propeller Chip, müsste sehr ähnlich sein.

    Ich denke ich kann mit USB-UART --- Funkstrecke --- UART - µC erreichen was ich möchte.
    Ich denke dafür brauch ich also eine USB-UART Bridge (für 10€)
    zwei XBEE Module a 23€
    Also roundabout um die 60€

    Eine Frage bleibt noch offen: Wie verbinde ich die beiden XBEE Module miteinander...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Eine Frage bleibt noch offen: Wie verbinde ich die beiden XBEE Module miteinander...
    Mit Funkwellen

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von Wsk8 Beitrag anzeigen
    Mit Funkwellen

    mfg
    Und den Anleitung: Xbee 802.15.4 (Series 1)

    http://ftp1.digi.com/support/documen...90000982_P.pdf

    P.s:

    Xbee != Zigbee

    http://tutorial.cytron.com.my/2011/0...s-xbee-zigbee/

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anfänger Problem mit der UART (RS232) zwischen PC und ATMega8
    Von Schmidtbot im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 20:17
  2. Unterschied zwischen Sharp Sensoren
    Von pongi im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 18:22
  3. Unterschied zwischen Atmega8, 16
    Von MischaMV im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 21:35
  4. Unterschied zwischen I2C und RS232 ?
    Von cyby im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 22:34
  5. Unterschied zwischen -..V u. Masse?
    Von Mercator im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 17:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •