-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Lynxmotion SSC32 Servocontrollerboard ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175

    Lynxmotion SSC32 Servocontrollerboard ansteuern

    Anzeige

    Möchte meinem Lynxmotion Hexapod ein leistungsstärkeres "Gehirn" geben, sodass ich mich dazu entschieden habe, das originale Bot Board zu entfernen und stattdessen ein Raspberry Pi zu verbauen, welches in Python programmiert werden soll. Doch leider bekomme ich die Ansteurung nicht hin. Habe versucht das Board sowohl über die RS232 Schnittstelle der GPIO ports anzusteuern als auch über einen USB zu RS232 Converter, an dem das Board angeschlossen war.

    Habe das Paket python-serial installiert, mit dem ich dachte mein Projekt umsetzten zu können. Das Testprogramm dazu sah wie folgt aus:
    Code:
    import serial
    
    serialport = serial.Serial("/dev/ttyAMA0", 9600, timeout=0.5)
    
    serialport.write("#0 P1500 # 1 P1500 T 1000 <cr>")
    delay(1000)
    serialport.write("#0 P1000 # 1 P1000 T 1000 <cr>")
    delay(1000)
    Mein RPi gab die fehlermeldung aus, dass delay nicht deklariert sei. Als ich es entfernt hatte und erneut ausführte kam keine Fehlermeldung, jedoch hat sich auch kein Servo bewegt.
    Als ich dann versuchte das Board per USB anzusteuern änderte ich die Adresse zu /dev/ttyACM0 , welche entweder nicht richtig ist, oder das Board darauf auch nicht reagiert....


    Hat jemand eine Idee zur Lösung meines Problems?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    Hat jemand schonmal ein serielles Servoboard mit einem RPi angesteuert oder kann mir sagen was ich beachten muss?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552
    ... auch über einen USB zu RS232 Converter ... Als ich dann versuchte das Board per USB anzusteuern änderte ich die Adresse zu /dev/ttyACM0 ...
    Code:
    ... serialport = serial.Serial("/dev/ttyAMA0", 9600, timeout=0.5)
    Bist Du sicher, dass die Adresse stimmt? Ich verbinde meine Peripherie am RasPi über USB-to-UART über das Terminal CuteCom; ich habe aber die Adresse "/dev/ttyUSB0" eingetragen. Das Raspi bediene ich dabei über RemoteDesktop.

    Schau doch mal beim Hochfahren im Konsolentext vom RasPi, was bei Dir beim Kontext zu "USB" steht . . . das könntesollte bei Dir ein ähnlicher Anschluss sein. Denn Du adressierst mit AMA (Advanced_Microcontroller_Bus_Architecture, statt AMBA steht hier kurz AMA) eine "direkte" UART-Verbindung des RasPI und nicht den USB-Konverter.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    Hallo oberallgeier für deine Antwort.

    USB0 als Adresse anzugeben funktioniert nicht.
    Habe die USB Schnittstelle "abgefragt" wobei mir aufgefallen ist, dass mein USB zu RS232 erkannt und scheinbar installiert ist:
    Bus 001 Device 004: ID 067b:2303 Prolific Technology, Inc. PL2303 Serial Po

    bitte entschuldige, dass ich noch nicht alles bei Linux weiß, aber die Adresse, die ich statt USB0 angeben müsste wäre doch 067b richtig? Durch diesen Befehl ist eine Signalübertragung über den USB converter gegeben ?!

    - - - Aktualisiert - - -

    bitte entschuldige, hab das wörtchen danke in der anrede irgendwie übersprungen

    - - - Aktualisiert - - -

    die Beine meines Hexapods bewegen sich!!!!!!!
    noch nicht regelmäßig oder gewollt aber daran kann man nun weiter aufbauen!

    Mein Fehler im System war ein sehr dummer Fehler! Hab im Kabelgewürr TX falsch angeschlossen....

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.552
    ... entschuldige, dass ich noch nicht alles bei Linux weiß ... sehr dummer ... TX falsch angeschlossen ...
    Wer bitte weiß schon alles über Linux? Ich bin da grad mal seit ein paar Tagen drin - da kratze ich erst an der Oberfläche rum.

    TX falsch angeschlossen! Kenn ich, vor allem kenne ich diese dumme Verwechslung Rx/Tx. Deshalb sind meine dreipoligen UART-Stecker auch immer als (Rx)(GND)(Tx) angeordnet. Da genügt ein einfaches Steckerwenden.

    Schön, dass es jetzt klappt!
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    hatte ja nichts gelötet sondern alles mit Brücken gesteckt... doch wenn 18 Kabel von den Servos und noch einige weitere Kabel auf meinem Tisch liegen, verliert man schnell die übersicht

    Weißt du zufällig wie ich jeden einzelnen der 32 Ports anspreche?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    kann mir vielleicht jemand kurz erklären wofür folgende Zeile verantwortlich ist, bzw. was die Werte aussagen?
    serialport.write("#0 P1000 # 1 P1000 T 1000 <cr>")
    Egal wie ich die Werte änder, es bewegt sich immer das erste Servo in immer derselben Geschwindigkeit...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hallo robosapiens,

    dazu könntest Du Dir das User-Manual zum SSC32 von Lynxmotion (klick hier) ansehen.

    Viele Grüße
    Jörg
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    Hallo Jörg,

    auf diese Idee bin ich nicht gekommen... Besonders weil ich das Ausgedruckte Handbuch zum SSC32 vorgstern noch in der Hand hatte

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hallo robosapiens,

    ..."hört" sich komisch an Deine Antwort.

    Deswegen:
    Sorry das ich überhaupt was gesagt habe....war anscheinend ZU offensichtlich das dort direkt was zu dem Problem stehen könnte. Vielleicht überlege ich mir auch nochmal ob ich auf Fragen, die schon länger als zwei Wochen nicht weiterbeantwortet wurden, antworte. Denn die Wahrschienlichkeit das der Fragensteller die Lösung schon gefunden hat ist doch ziemlich hoch, merke ich.

    Also was ist jetzt - neue Erkenntnisse gewonnen, oder stand in Deinem Handbuch dazu nichts?


    Viele Grüße
    Jörg
    Geändert von HeXPloreR (28.08.2014 um 08:42 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. frage zu USB ssc32
    Von der_tom im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.11.2012, 16:54
  2. Rn-Control + SSC32 über RS232
    Von RoninShooter im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 21:04
  3. Was ist Lynxmotion ?
    Von Robby 8 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.04.2007, 19:52
  4. Lynxmotion goes Deutschland
    Von HannoHupmann im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:40
  5. Lynxmotion
    Von syndrome im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2005, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •