-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.813

    Beitrag Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt

    Anzeige

    Die Hersteller von Wearables betreten in vielen Fällen Neuland: Sie haben schlicht keine Erfahrung mit Elektronik, die direkt am Körper getragen wird. Zu LGs und Samsungs Smartwatches gibt es Anwenderberichte, die auf schnellen Verschleiß, aber auch auf eine untaugliche Konstruktion hindeuten. (Samsung, LG)



    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Das Problem mit den korrodierenden Kontakten, wäre eigentlich beherrschbar.
    Gut unternickeln und etwas dicker Hartvergolden.

    Das Know How ist seit Jahrzehnten vorhanden, aber die Unterhaltungsindustrie vergoldet mehr zur Zierde

    Funktionierende Kontakte fürs Militär und die Seefahrt beweisen, dass es beherrschbar ist und die paar Cent mehr pro Uhr sollten eigentlich drin liegen.

    Aber da hat jemand sein Hausaufgaben nicht gemacht und vergessen, dass ein Uhrenträger auch mal schwitzt!


    Die andere Möglichkeit wäre das halt Kontaktlos zu machen.
    Kontaktlos Induktiv laden, kann man jede Zahnbürste und über die Spulen bekommt man auch die Daten rüber.

    Und über abbrechende Steckerverriegelungen, müssen wir gar nicht erst reden, das ist eine Fehlkonstruktion

    Es gab schon vor Jahren Armbanduhren mit Datenstecker, welche diese Probleme nicht hatten.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

Ähnliche Themen

  1. Wearables selbst gemacht: Mit Nadel, Faden und 3 Volt
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2014, 00:31
  2. L297 gehen kaputt...
    Von frankensteins-freund im Forum Elektronik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2011, 12:53
  3. Probleme mit der kommerziellen Version der I2Cslave Library
    Von sato im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 22:19
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 20:49
  5. Quarze gehen kaputt
    Von millioneer im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 15:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •