-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Programmcode: Ist das Kunst?

  1. #1
    Elektronik & Technik Infos Robotik Einstein Avatar von Roboternetz-News
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Roboternetz Server 3
    Beiträge
    3.815

    Beitrag Programmcode: Ist das Kunst?

    Anzeige

    Kann Programmcode ein Medium für Künstler sein - genau wie Farbe, Töne oder Worte? Codende Künstler kämpfen seit Jahren darum, das durchzusetzen. Googles DevArt soll helfen. (Google, Roboter)



    Weiterlesen...

    Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

    News Quelle: Golem
    Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.



  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Axel37
    Registriert seit
    18.08.2010
    Ort
    34355 Staufenberg
    Beiträge
    5
    hoffentlich nicht !!!
    im umkehrschluss würde das bedeuten, dass (zwangs-)beiträge an die künstlersozialkasse abgeführt werden müsse.
    dann müsste jedes script jeder code, das/der irgendwie bezahlt würde, mit ~7-11% zu buche schlagen. und.. wenn das einmal passiert,
    wird automatisch für die letzten 5 jahre ein angenommener betrag eingefordert. das können dann schon mal ein paar tausend euronen sein

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Nana, so einfach isses ja auch wieder nicht. Oder hast du schon von einem Anstreicher gehört, der an die Künstlersozialkasse zahlen muss, nur weil er ebenfalls mit Pinsel und (bunten) Dispersionsfarben sein Geld verdient ?

    Wein ein Signore Boticelli noch zehn weitere Varianten seiner "Geburt der Venus" produziert hätte, würde das den Grad seiner Kunst nicht erhöhen, weil nix neues dabei wäre.

    Wenn dagegen ein Künstler den interaktiven, digitalen Pinsel als NEUE Idee einbringt und dabei einen Werkschöpfungs-Vorgang ist Leben ruft, der sich so pfiffig in die moderne Web-2.0-Gesellschaft integriert, dann hat das für mich ganz viel mit Kunst zu tun. Dass ein Computerprogramm dahintersteckt, mindert in meinen Augen nicht die Idee, das Neue, das Kunstschaffen des kreativen Kopfes dahinter.
    Geändert von RoboHolIC (21.07.2014 um 23:01 Uhr) Grund: inhaltliche Ergänzung

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Eigentlich könnte man (fast) jede Enwicklung als Kunst betrachten. Als Beispiel höre, bitte, die schon vor zig Jahren synthetisierte Musik (ausser Schlagzeug und Vocal) vor allem den Chor: http://www.youtube.com/watch?v=1IOYD9AkqHE .
    Geändert von PICture (22.07.2014 um 13:10 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

Ähnliche Themen

  1. Das Gleiche ist nicht das Selbe - Laufzeitunterschiede
    Von oberallgeier im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 23:27
  2. Was ist an diesem Programmcode falsch?
    Von JensD im Forum Asuro
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 22:52
  3. LCD-Display ist das das richtige???
    Von DanielSan im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2004, 13:43
  4. Ist es die Simulation oder ist das prog falsch ?
    Von NumberFive im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2004, 19:33
  5. I2C -Bus, was ist das, wie geht das
    Von the_Ghost666 im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •