-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Roboter mit Wlan Steuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    7

    Roboter mit Wlan Steuerung

    Anzeige

    Hallo an Alle

    ich möchte für mein Technikerprojekt ein Roboter mit Wlan Steuerung bauen. Da ich noch nicht so viele Erfahrung mit Robotic habe hoffe ich das ihr mich Unterstützen könnt.
    Mein Projekt möchte ich gerne nächste Woche in der Technikerschule einreichen. Da wir in der Schule den ATmega32 durch nehmen würde ich den auch gerne benutzen.
    Den Roboter will ich dann mit C Programmieren.

    Meine Erfahrungen sind:

    Elektonik Grundlagen, C Programierung Grundlagen, mit Target 3001 Routen und Platinen Ätzen,
    Ich selbst bin IT-Systemelektoniker und Netzwekadministrator (Windows),
    leider kaum Berufserfahrung nur schulische,


    Mein Projekt muss bis ende Feburar 2015 fertigestellt werden und das neben der Schule.

    Meine Fragen sind:

    Roboterbausatz Ja oder Nein? wenn ja welchen (RP6 sieht nicht schlecht aus) oder Grundboard RN-Control 1.4 ( Welches Fahrgestell)
    Welches Wlan Modul ist geeignet.
    Was soll der Roboter noch können?
    Was brauch ich alles um den Roboter über Wlan zu Steuern mit dem PC oder Handy können?
    Was muss ich können/lernen um das umzusetzen zu können?

    Danke für eure Hilfe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von robosapiens
    Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    175
    Ich habe auch mal für die Schule ein Roboter gebaut, wobei ich ebenfalls ein Atmega32PU auf dem RN-Control verwendet habe
    Was das Fahrgestell angeht, habe ich mich damals zuerst für ein altes Buggy Chassis entschieden, was ich nach kurzer Zeit bereute und alles in ein Panzer Chassis baute. Somit würde ich auch dir raten ein altes Panzer Chassis bei ebay zu kaufen oder den RP6.

    Von der Programmierung eines Wlan Moduls habe ich keine Ahnung. Denke aber, dass es sehr aufwendig ist, da ein RS232 oder I2C Wlan Modul mir nicht bekannt ist, wodurch du ein USB Wlan stick kaufen müsstest und dann ein wandler von USB auf I2C oder RS232 bauen müsstest.
    Was hälst du davon ein Raspberry Pi zu verwenden? Ich bin sehr begeistert von dem kleinen Ding.

    Als Idee zur erweiterung: Toll fände ich es, wenn der Roboter nach dem Ausloggen automatisch zu einer fest bestimmten Ladestation fährt, um nach kurzer Ladezeit wieder einsatzbereit ist. Die Position könnte der Roboter durch IR-Barken etc. bestimmen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    599
    Zitat Zitat von robosapiens Beitrag anzeigen
    Von der Programmierung eines Wlan Moduls habe ich keine Ahnung. Denke aber, dass es sehr aufwendig ist, da ein RS232 oder I2C Wlan Modul mir nicht bekannt ist,
    Mit WLAN habe ich auch nur Erfahrung mit Linuxboards. Für den Pi gibt es da einfach am meisten Infos und kosten tut er auch nicht viel. Für Steuerungsaufgaben ist der Beaglebone besser, aber derzeit einfach nicht zu bekommen. Trotzdem hier mal ein WLAN Beispiel
    http://inspire.logicsupply.com/2014/...tallation.html

    Es gibt aber diverse Module für Mikrocontroller, die meisten scheinen auf dem TI CC3000 Chip zu basieren, z.B.
    Arduino-RedFly-Shield
    oder
    http://www.watterott.com/de/Adafruit CC3000 WiFi Breakout

    Bei letzterem deutet die Beschreibung auf gewisse funktionale Defizite
    Please note the hardware is good, but the library code does not yet support all of the CC3000's functionality.
    Für ARM Microcontrolller findet man aber z.B. bei mbed
    http://mbed.org/cookbook/cc3000
    Passende Cortex M4 Boards, wie ST Nucleo, findet man schon ab 10 Euro, selbst bei Conrad für 13,10. Die passen mit ihrer 3,3 V Logik auch gut zum Pi. Ob das für den Roboterbau aber eher hinderlich ist, können andere besser beurteilen.

    [Edit]
    Es gibt jetzt auch schon ARM Controller mit eingebautem WLAN
    TI CC3200 Launchpad
    Geändert von Mxt (20.07.2014 um 15:52 Uhr) Grund: vergessen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    für den RP6 gibt es ein fertiges Erweiterungsmodul mit energieeffizientem WLAN Modul und ATMEGA2560 Controller:
    http://rn-wissen.de/wiki/index.php/R...6_WiFi_Platine
    http://www.arexx.com/rp6/html/de/soft_doc_rp6m256.htm

    Da sind viele Beispielprogramme und Doku speziell für den RP6 dabei, einfacher gehts nicht.


    MfG,
    SlyD

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    7
    Danke für die Antworten.

    für den RP6 kenn ich das WLAN Modul, leider ist der sehr teuer.

    Ich würde lieber das Grundboard RN-Control 1.4 nehmen.
    Mein Problem ist ja es soll einfach sein aber nicht zu einfach.

    Raspberry Pi als WLAN Modul verwänden wäre auch nicht schlecht. Der kann ja noch viel mehr.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    ... RP6 ... WLAN Modul ... sehr teuer. ... Ich würde lieber das Grundboard RN-Control 1.4 nehmen ...
    Ich habe für meinen Archie als Master ein RN Con trol mit nem mega1284 bei 20 MHz. Der 1284er hat zwei UARTS, ich benutze beide. Die UART0 für "allgemeine" Eingaben, die UART1 dagegen nur für die Visualisierung von Eingaben auf dem modifizierten PingPong.

    Als "normale" Eingabe kann ich meine WLAN-Lösung fahren: Raspi mit ƩDIMAX als WLAN-Winzling und einem FTDI-Wandler im zweiten USB-Port. Der Raspi fährt hoch, ich logge mich über remote desktop ein, öffne das Terminal Cutecom und kann damit UART-Befehle an den Master senden. Es sind auch Servicebefehle möglich, sodass ich über WLAN auch Tests fahren kann. Diese WLAN-Methode ist sicher nicht perfekt - aber praktisch.
    Geändert von oberallgeier (21.07.2014 um 14:06 Uhr) Grund: Name des Linux-Terminalprogramms ergänzt
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    7
    Ich hab jetzt mein Projekt in der Schule vorgestellt und von den Lehrern das OK bekommen mit:

    Grundboard RN-Control 1.4 mit einem WLAN Module (keine Raspberry Pi).
    Welchens WLAN Modul passt zu den Board?
    Ist das Chassi für das Board OK? http://www.conrad.de/ce/de/product/1...=detview1&rb=1

    Danke für eure Antworten

Ähnliche Themen

  1. roboter mit pc steuerung
    Von neptunier im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 17:11
  2. Steuerung + Video per Wlan oder Handynetz möglich?
    Von SpecialAgent im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 14:29
  3. Mobiler Roboter mit WLAN und Webcam für 300 US-$
    Von just4fun im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 16:57
  4. Roboter mit Wlan und Router
    Von RapidPrototyper im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 08:35
  5. Roboter mit PC-Steuerung
    Von Sulti im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2006, 14:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •