-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Impulsgenerator für manuelle Schrittmotorsteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    5

    Cool Impulsgenerator für manuelle Schrittmotorsteuerung

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich bin zum ersten Mal hier in diesem Forum und bräuchte Hilfe. Bei mir hat sich im Laufe der Zeit jede Menge Material (Stepper, Spindeln etc.) zum Bau einer CNC-Fräse angesammelt. Da nun meine Wunschfräse so gut wie fertig ist, möchte ich diverse Spannvorrichtungen mit meinen übrig gebliebenen Schrittmotoren und Spindeln bauen. Ich stelle mir das z.B. so vor, dass ich einen Maschinenschraubstock mit Schrittmotor-Spannvorrichtung baue, der mittels Tastendruck geschlossen bzw. geöffnet werden kann. Dazu möchte ich eine Seite der Spannbacken mit starken Federn versehen, dass der Schrittmotor nicht direkt auf Block geht, sondern nach Einklemmen des Werkstückes noch eine Federkraft aufbaut.
    Aber das ist die Mechanik. Die Bedienung sollte also aus Schalter Auf/Zu und Taster Go bestehen. Die Schrittmotor-Endstufen habe ich schon, mit den Eingängen Enable, Direction und Puls.
    Enable setze ich immer auf 1, Direction auf 1 oder 0, Puls ??? Tut es da ein Multivibrator (Kippschaltung) oder brauche ich da noch mehr.

    Schon mal vielen Dank im Voraus

    Manni

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193
    Puls ist nur ein Rechtecksignal. Frequenz je nachdem, was deine Konstruktion mitmacht. Bei der Anwendung wäre glaub Vollschrittbetrieb ideal, da hier die größte Kraft zur Verfügung steht.
    Ich programmiere mit AVRCo

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    5
    Danke,

    genau so werde ich es machen. Ich mach die Frequenz regelbar, dann sehe ich ja, was der Stepper verträgt. Und Vollschritt ist gut, es geht ja nicht so um die Genauigkeit.Ich bin mir nur noch nicht im Klaren, ob ich nach Spannen des Werkstücks den Enable-Eingang abschalte, damit der Motor nicht heiß wird. Aber dann ist das Haltemoment weg. Aber bei manuell bedienten Maschinenschraubstöcken muss man ja die Spindel auch nicht dauern festhalten. Ich nehm eine Spindel mit 16mm Durchmesser und 2mm Steigung, die müsste von alleine halten.

    Gruß

    Manni

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Von was für einer Spindel reden wir hier denn? KUgelumlauf oder Trapez? Letztere wären nämlich selbsthemmend und daher gut für die Aufgabe geeignet, da kannst du ruhig Enable ausschalten, wenn sich nix bewegen soll.
    AI - Artificial Idiocy

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    5
    Ich habe alles Mögliche an Spindeln rumfliegen, aber für diese Anwendung nehme ich natürlich eine Trapezgewindespindel. Da wäre ja gerade die Leichtgängigkeit einer Kugelumlaufspindel nicht erwünscht.
    Für das von mir oben genannte Maß habe ich einen Gewindebohrersatz, da kann ich mir die Muttern selbst machen in jeglicher Form und mit jedem Material. Ich habe noch ein paar Rotgussdrehlinge, die werde ich wohl dazu hernehmen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Hallo Manni,

    für solche Fälle habe ich mal ein kleines Platinchen mit NE555 und ein paar weiteren Bauteilen gemacht. Schalten kann man Takt ein/aus, Drehrichtung, Stromabsenkung usw.
    http://www.mechapro.de/shop/Sonstige...tine::227.html

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    5
    Hallo Thorsten,

    danke für den Tipp. Hab gleich 3 Stück bestellt.

    Ich denke, in der Aufbauanleitung finde ich die zu verwendenen Bauteile, oder?

    Gruß

    Manni

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Ja, natürlich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    5
    Hallo Thorsten,

    ich habe die Platinen erhalten und die Bauteile für die Vollbestückung bei Reichelt bestellt. Als Timer musste ich den ICM 7555 nehmen (auch CMOS), den LMC555CN hatten sie nicht. Ich hoffe, das geht klar.
    Ich habe Endstufen bis 3,5A für die Stepper, sowie ein Netzteil 36V DC. Gemäß deiner Doku zu den Platinen geht das als Stromversorgung, ich verwende ja auch den Schaltregler.
    Was noch ein bisschen unklar ist, sind die Jumperfunktionen. JP1 bis 3 ist klar, aber was ist mit den Optokoppler-Signalen? Ist da so zu verstehen, dass ich wahlweise über die JP 1 und 2 oder über JP4 (2,3) und JP5 (2,3) Enable und Drehrichtung vorgeben kann, und wenn ja, was ist der Nachteil der direkten Jumper 1 und 2?

    Gruß

    Manni

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Ostermann
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    240
    Hallo Manni,

    die 36V und der LMC555 gehen in Ordnung.

    Die Optokoppler-Signale sind optional. Die Platine sollte so universell wie möglich sein. Manchmal benötigt man potentialfreie Eingänge, manchmal stört das aber auch, weil man eine zusätzliche (externe) Spannungsquelle benötigt. Mit JP4 und JP5 wählt man aus, welches der Signale über OK1B, also den 2. potentialfreien Eingang geschaltet werden soll.

    Man kann die Optokoppler auch weglassen, und an den Stiftleisten statt Jumpern Schalter anschließen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    --
    Wir bewegen Ihre Ideen!
    Intelligente Lösungen mit elektrischen Antrieben.
    http://www.mechapro.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. SmtAssistant erleichtert manuelle SMD-Bestückung
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 12:40
  2. Nadel-Impulsgenerator als LED Blitzer
    Von Laserthomas im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 13:03
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 13:49
  4. solargenerator/ impulsgenerator für husqvarna solarmower
    Von burgfritz im Forum Staubsaugerroboter / Reinigungs- und Rasenmähroboter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 14:18
  5. Manuelle Sicherung?
    Von dundee12 im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 21:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •