-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: TLC59116 über i2c an Raspberry Pi

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.055

    TLC59116 über i2c an Raspberry Pi

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mit nem Texas Instruments TLC59116 rumspielen, welchen ich dazu mal an einem meiner Raspberrys angeschlossen habe.

    i2cdetect -y 1 gibt folgendes aus:
    Code:
    pi@raspberrypi ~ $ i2cdetect -y 1
         0  1  2  3  4  5  6  7  8  9  a  b  c  d  e  f
    00:          -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    10: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    20: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    30: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- UU -- -- -- --
    40: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    50: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    60: -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
    70: -- -- -- -- -- -- -- --
    Normalerweise bekomme ich bei sonstigen Sensoren mittels i2cdump -y 1 [IC-Adresse] die verwendeten Register ausgegeben. Beim diesem IC jedoch kommt nur:
    Code:
    pi@raspberrypi ~ $ i2cdump -y 1 0x3b
    No size specified (using byte-data access)
    Error: Could not set address to 0x3b: Device or resource busy
    Kennt sich jemand von euch mit I/O-Expandern aus? Muss ich den zuerst irgendwie resetten, bevor ich seine Register abrufen kann?

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Hey,

    das sieht aus, als ob der Chip bereits anderweitig verwendet wird (UU). Ansonsten würde dort ein 3b stehen....
    Schaut ruhig mal auf meiner Homepage vorbei :
    http://kampis-elektroecke.de

    Oder folge mir auf Google+:
    Daniel Kampert

    Es gibt 10 Arten von Menschen. Die einen können Binär, die anderen nicht.

    Gruß
    Daniel

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.055
    Das steht ja auch da. Aber woran kann das liegen? Ne fehlende Initialisierung oder n fehlender Reset? Wie gesagt hab ich das Problem bei meinen anderen ICs nicht... Und angesteuert hab ich das Ding bisher nur wie oben beschrieben. Auf nem frisch installierten Pi.
    Geändert von Cysign (18.07.2014 um 22:41 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.055
    Ich hab neulich mal irgendwo gelesen, dass die I/=-Expander immer 'busy' sind. Aber bisher bin ich zeitlich nicht mehr dazu gekommen, mich weiter damit zu befassen. Vllt. schaff ich das in den nächsten Tagen endlich mal

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Did you find a solution? i've the same problem with the same chip

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.055
    I didn't work on this further. It's still on my to-do-list

Ähnliche Themen

  1. 12V i2c Halogen/LED Steuerung über Raspberry Pi
    Von stephezapo im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 12:45
  2. [ERLEDIGT] Raspberry Pi I2C Sensoradresse herausfinden
    Von Cysign im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 14:43
  3. Raspberry Pi I2C
    Von Kampi im Forum Raspberry Pi
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 20:00
  4. Anfängerfrage: I2C Atmega und Raspberry
    Von palermo im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2012, 13:47
  5. TLC59116 Led Treiber
    Von Koertis im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •