-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Spannungsregler 22,2V -> 12V

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    22

    Spannungsregler 22,2V -> 12V

    Anzeige

    Hallo!

    Ich möchte 10 Pc-Lüfter (jeweils 4 x 4cm, 4 x 6cm und 2 x 12cm) mit einem Arduino ansteuern. An sich sollte das kein Problem sein. Einfach die entsprechenden PWM-Ausgänge des Arduinos über einen Mosfet verstärken und hinterher tiefpassfiltern (falls das überhaupt notwendig ist, muss ich mir noch anschaun).
    Sollte also funktionieren. Das richtige Problem, für welches ich allerdins nur eine Notlösung parat habe ist folgendes:

    1. Ich weiß nicht wie viel Strom die Lüfter benötigen (ich finde kein Datenblatt, das mit mal einen Richtwert gibt)
    2. Das ganze soll autonom funktionieren, also per Akku. Akku ist bei mir ein 6S Lipo Akku (22,2V).

    Ich brauche also einen Spannungsregler, der mir 22,2V auf 12V herabsetzt. Wenn ich jetzt einfach einen LM7812 verwende, dann bin ich mir nicht sicher, ob der genug "Power" liefern kann damit alles funktioniert.

    Meine Notlösung wäre: Nimm pro Lüfter jeweils einen LM7812. -> Ist aber wieder abhängig von 1. und ein Haufen an Bauteilen.

    lg
    Manta22
    lg
    Manta22

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    ... Ich weiß nicht wie viel Strom die Lüfter benötigen (ich finde kein Datenblatt, das mit mal einen Richtwert gibt) ...
    Die dümmste Antwort wäre jetzt: nachmessen; DMM in die Zuleitung und 12V dran. Irgendein Netzteil, z.B. die Routernetzteile machen meist ziemlich genaue 12V und liefern üblicherweise 1,5 ++ Ampere. Könnte aber sein -- wenn Dein DMM etwas knapp bemessen ist, manche können nur 300 .. 400 mA ab -- dass dort danach die Sicherung wegen des Anfahrstroms durch ist.

    Einen Lüfter habe ich neben mir stehen: 90mm x 90 mm, am Label steht ADDA DC BRUSHLESS - und : DC === 12V, 0,30 A. Weil ich selten alles glaube habe ich nachgemessen: bei 12V ± 0,05 habe ich im Freilauf 0,270 A ± 0,003 gemessen, in "Hovercraft"-Stellung 0,300 A ± 0,002. Auch mein 45x45 hat seinen Hunger brav angeschrieben (max 0,14 A) - und ich erinnere mich, dass ich vor dem Einbau in meinen Archie irgendetwas mit 0,135 gemessen hatte.

    Anmerkung (eher überflüssig): bei so viel Hunger würde ich dann doch nen Schaltregler nehmen - obwohl die zehn Windmaschinen natürlich genug blasen, um all die Hitze von - geschätzt 20+ Watt wegzupusten.

    Frage: wird das ein Hovercraft ??
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Die dümmste Antwort wäre jetzt: nachmessen;
    Schon klar! Wenn ich allerdings keinen herumliegen habe, wird das schwer.
    -> Aber eingefahren. Das kommt raus wenn man (in dem Fall ich Dummchen), die ersten Erhebungen bei Conrad mache, wo absolut garnix angeschrieben wird. Wie auch immer, danke für deine Mühen .

    Wenn ich mal richtig grob rechne und sage im Schnitt frisst jeder Lüfter (und zusammen in Gruppen):

    -) 4x4: 0,2A -> alle zusammen: 0,8A
    -) 6x6: 0,2A -> 0,8A
    -) 12x12: 0,5A -> 1A

    Sollte dann pro Gruppe ein LM 2576 T12 reichen? -> die hätte ich gerade bei mir gefunden .


    Zitat Zitat von oberallgeier Beitrag anzeigen
    Frage: wird das ein Hovercraft ??
    Nein wird es nicht. Wird ein Kühlsystem für eine Industriedrohne.
    lg
    Manta22

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Moin!

    Da die 22,2V die unterste Spannung beim Entladen darstellen, würde ich gar keinen Spannungsregler verwenden, sondern die Lüfter paarweise in Reihe geschaltet direkt versorgen.
    Ist zwar nicht ganz korrekt, aber Du vermeidest auch unnötige Verluste beim Spannungswandeln
    Tobias

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Manta22

    Sind zusammen also 2.6A = 31.2W
    Mit einem Linearregler ziehst du vom Akku auch die 2.6A, also rund 57W.
    Rund 25W werden einfach verheizt.

    Ein Schaltregler wird aber aus dem Akku nur etwa 35W (n = 0.9) ziehen, also um die 1.6A.

    Damit hält der Akku etwa 1.6 mal länger durch.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    ... die Lüfter paarweise in Reihe geschaltet direkt versorgen ...
    Jaaa, das ist ja fast perfekt ! ! Allerdings >wichtig< ist hier, nur Teile mit >gemessener, gleicher< Stromaufnahme in Reihe zu schalten. Sonst ists eher unschön. Aber gute 22V durch zwei geteilt - da wird ja doch fast die ganze Drehzahl rauskommen. Wirklich - ne richtig gute Idee (soweit ich als Elektro-Noob das beurteilen kann) - und extrem wirkungsgradfreundlich.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    ...
    Ein Schaltregler wird aber aus dem Akku nur etwa 35W (n = 0.9) ziehen, also um die 1.6A.
    Damit hält der Akku etwa 1.6 mal länger durch...
    Kannst du mir da ein Beispiel nennen, welchen du dir besorgen würdest?
    lg
    Manta22

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    ...ich nehme schon länger billige StepDown Regler aus China, mit denen bin ich sehr zufrieden :
    http://www.ebay.de/itm/5x-LM2596S-DC...item2ed01e8ddd
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    374
    Müssen die in der Drehzahl geregelt werden oder sollen dir nur an-aus-geschaltet werden?
    Die aktuellen Lüfter sind doch alle Brushless-DC, ich weiß nicht wie die auf ne PWM-Steuerung am Eingang Reagieren.
    Ansonsten wie schon gesagt, paarweise identische Lüfter in Reihe schalten. Ob so ein Lüfter 13, 12, 11 oder 10 Volt kriegt ist denen ziemlich egal.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Andree-HB Beitrag anzeigen
    ...ich nehme schon länger billige StepDown Regler aus China, mit denen bin ich sehr zufrieden :
    http://www.ebay.de/itm/5x-LM2596S-DC...item2ed01e8ddd
    Danke, aber ich habe so meine Erfahrungen mit "Chinaware" gemacht, die eher dagegenspricht. Ausserdem ist die Lieferzeit bombastisch ^^.

    Zitat Zitat von hbquax Beitrag anzeigen
    Müssen die in der Drehzahl geregelt werden oder sollen dir nur an-aus-geschaltet werden?
    Die aktuellen Lüfter sind doch alle Brushless-DC, ich weiß nicht wie die auf ne PWM-Steuerung am Eingang Reagieren...
    Die sollen in der Drehzahl geregelt werden. Deswegen das PWM Signal Tiefpassfiltern (falls nötig).

    Nochmal zurück zum LM 2576 T12. Ist das nicht sowieso ein Schaltregler? Ist zumindest laut reichelt.at das Selbe wie ein P3596L-12 und der ist eindeutig unter Schaltregler zu finden und er steht auch im RN - Wissen als ein solcher als Beispiel angeführt.
    Geändert von Manta22 (15.07.2014 um 13:04 Uhr)
    lg
    Manta22

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2014, 06:58
  2. Spannungsregler 12V / 100W
    Von Keksstar im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 15:35
  3. 12V -> 5V Theorie, 12V -> 0V bzw. 12V Praxis. Gelöst.
    Von Ausbilder 'Durchdrücker' im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 01:17
  4. Spannungsregler 4-12V, 4Bit Ideen gesucht
    Von muehring im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 22:28
  5. [ERLEDIGT] 5V ~6A aus 12V? Spannungsregler?
    Von im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2004, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •