-
        

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Anfängerprojekt - Komponenten OK für den Anfang ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    23

    Frage Anfängerprojekt - Komponenten OK für den Anfang ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo liebe Leute,

    ich bin der neue ^^
    Ich habe mich nun endlich dazu entschieden in die Welt der Roboter einzutauchen und habe mir mal ein Anfängerprojekt angeguckt bzw. durch YouTube inspirieren lassen.
    Für den Anfang habe ich mal folgende Komponenten zusammen gesucht:

    RaspberryPi als Controller(habe ich schon )
    Magician Chassis inkl. Batteriehalter für 4 Akkus und 2 Motoren inkl. Reifen
    L298N Dual H Bridge Motortreiber
    hc-sr04 Ultraschallsensor
    Male - Female Kabel
    Female - Female Kabel

    Für den Anfang möchte ich lediglich Erfahrungen in der Programmierung der Bewegungsabläufe sammeln, auf Kollisionen reagieren und den kleinen bizzi rumfahren lassen.
    Programmieren ist mir nicht unbekannt im übrigen.
    Was mir allerdings noch fehlt ist eine Halterung für den hc-sr04 Sensor. Kennt jemand einen deutschen Shop wo man sowas bekommt ?

    Und die wichtigste Frage: Sind die Komponenten OK so ?

    Vielen Dank im Voraus


    Gruß Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ich denk mal, dass sich mit den Komponenten was anfangen lässt.
    Sind die L298 eigentlich Module oder willst du die reinen ICs verwenden? Die passen nämlich nicht einfach so auf Breadboards, ohne sie etwas zu modifizieren. Ein bisschen die Beinchen biegen, dann geht das aber eigentlich.

    Für den Sensor würd ich mir einfach was aus einem Alu Winkelprofil zurechtsägen. Oder zur Not auch ein Holzklotz oder sowas, bei der Robotik gehört die Mechanik nunmal auch dazu. Wenn man tiefer in die Materie einsteigen will, ist man sowieso auf Speziallösungen angewiesen, die im Eigenbau immernoch am günstigsten realisierbar sind.
    AI - Artificial Idiocy

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    23
    Hallo,

    danke für deine Antwort.
    Die L298 sind komplette Module ja. Werden dann nur über die GPIO vom RPi angesprochen.
    Dann werde ich den Kram mal bestellen und gleich das ein oder andere Werkzeug für den Hobbykeller organisieren

    Danke nochmal

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Der hc-sr04 braucht nicht zwingend nen Halter (gibts aber genug zu kaufen, in Alu und Plastik, wenns denn sein soll), normalerweise sind die vier Anschlusstifte nach unten rausgeführt- so kann man den sehr einfach auf nem Steckbrett aufrecht aufstellen, oder aber man lötet ihn auf nen Stück Streifenraster und kann das dann -irgendwie-montieren.

    Wenn du nen "professionellen" Halter willst, kauf ihn, aber wirklich nötig isser nicht.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... Die L298 sind komplette Module ja. Werden dann nur über die GPIO vom RPi angesprochen ...
    Du weißt um den 3,3V-Pegel des RasPi?!

    In meinem Datenblatt zum L298 (STM, Juli 1999) steht in der Tabelle PIN FUNCTIONS immer wieder "TTL Compatible Inputs", dasselbe gilt sicher für die Ausgänge. Da kann man mit 3,3V-Pegeln Glück haben, aber so gaaanz sicher ist das wohl nicht immer. Das beachtest Du sicher/hoffentlich. Ich kenne das beim RasPi aber nur theoretisch, ich benutz den bisher nur z.B. über UART aus einem USB-UART-Wandler, da hab ich andere Bedingungen.

    Viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    23
    Guten Morgen,

    jetzt werde ich mir grad unsicher... Denn weder die Schematas vom Motortreiber noch vom RPi im Video haben was von 3,3V ausgesagt ?!...
    Ich habe auch gesehen, dass die Kommentare von dem VIDEO was ich gesehen habe, viele Fehler in der Schaltung angesagen.

    Bitte nochmal um Rat, denn natürlich habe ich keine Lust meinen RPi zu braten und mit dem falschen Fuß zu laden.

    EDIT: Oder muss man zur Vorsicht 1,35Ohm Wiederstände im die Kabel löten ?
    Geändert von Zyrano (11.07.2014 um 11:30 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Rabenauge
    Registriert seit
    13.10.2007
    Ort
    Osterzgebirge
    Alter
    49
    Beiträge
    1.245
    Vorschlag: pack nen Zehner bis Fünfzehner drauf und hol dir nen Arduino-Nachbau. Kannst natürlich auch ein Original nehmen, wenn du möchtest...die kosten aber deutlich mehr.
    Die "Standard"-Arduinos (Mega2560, UNO) arbeiten mit 5V-von den Nachbauten gibts nen Uno, der umschaltbar ist zwischen 5V und 3.3V-der würd dir evtl die Möglichkeit bieten, den Umstieg zu erleichtern.
    Generell ist der Mega die bessere Wahl (der ist, bei Sainsmart für ungefähr 15 zu kriegen), da er weit mehr Speicher hat und zudem viel mehr verfügbare Pins hat. Für deinen kleinen Roboter zwar deutlich oversized, aber sicher solls dabei ja nicht bleiben.
    Zudem isses schön, wenn man die Möglichkeit hat, aufzurüsten.
    Grüssle, Sly
    ..dem Inschenör ist nix zu schwör..

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    23
    Danke für den Vorschlag, aber ich würde doch gern den Raspberry Pi verwenden, da ich den eigentlich für Home Automatisierung gekauft und aber die Gegebenheiten (Häuslich gesehen) nicht geschaffen sind.
    Also möchte gern den RPi verwenden
    Für spätere Projekte werde ich garantiert darauf zurück kommen !

    Was für Schrauben und Distanzhalter brauch man eigentlich noch dazu ?
    Reicht da son Komplettset an Computer-Montageschrauben oder gibt es andere Sets ?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich würde dir raten zuerst die Mechanik ohne Steuerung zu prüfen und erst danach, wie Rabenauge schon schrieb, festlegen der Versorgungspannung für Steuerlogik. Das ist meistens die unänderbare Spannung, hier 3,3 V von RaspberryPi. Die 1,35 Ω Widerstände im Kabel sind sinnlos.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Laut dieser Tabelle, kann man TTL(5V) auch mit LVTTL(3,3V) schalten.

    mfg

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ganzer Bausatz oder Bücher und dann Teile für den Anfang??
    Von technicus im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 15:49
  2. Was soll ich für den Anfang noch alles bestellen
    Von fiatx im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 11:53
  3. Grundausrüstung für den Anfang und den ersten Roboter
    Von Vaneo im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2009, 18:30
  4. Suche gutes Buch Für den Anfang mit Robotik
    Von gandalfsz im Forum Buchempfehlungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 20:45
  5. Was ist Sinnvoller für den Anfang ? Ein Bausatz?
    Von Thomas_K im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 23:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •