-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ausschleifen von IO-Pins aus Smartphone/Tablet?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von PCMan
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    311

    Frage Ausschleifen von IO-Pins aus Smartphone/Tablet?

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mal eine Prinzipfrage.
    1) Mikrocontroller + Touch-Display + Weitere Komponenten (WiFi, Bluetooth, etc): Teuer + Programmieraufwendig.
    2) Altes Android Smartphone (z.B. Galaxy S): Hat alles drin und ist weniger teuer (und ggf. weniger aufwendig zu programmieren).
    Die Frage: Das einzige, was ich jetzt sehe, was das Smartphone nicht hat/kann, ist die Steuerung von anderen elektr. Komponenten wie Schritmotoren, Relaiskarten etc. über herkömmliche IO-Logikpegel.
    Kennt jemand eine Möglichkeit, solche aus dem Smartphone/Tablet "auszuschleifen"? Oder Wäre es prinzipiell möglich, die einzelnen Pins des SIM- oder SD-Kartenslots für I/O-Zwecke zu missbrauchen?

    Grüße,
    Simon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Simon,

    Das einfachste wäre natürlich ein masterfähiger USB-Anschluss.
    Dies wird mittlerweile sogar direkt von Android unterstützt.

    Die SIM- und SD-Karte haben einen seriellen Bus, so ähnlich wie I2C.
    Wenn man da eigene Treiber schreibt und das Betriebssystem nicht dazwischen fummelt, kann man damit I/Os machen.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von PCMan
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Munich
    Beiträge
    311
    Hallo Peter,

    danke für die Infos. Ja, gut, ich könnte zwar Befehle per USB raussenden, brauche dann aber wieder eine Slave-Hardware, der mir die Befehle in logische Pegel umwandelt, nicht wahr?
    Ich kann beim Smartphone dann zwar per USB die Befehle zum An- und Ausschalten an die Hardware senden, aber das wird doch niemals so exakt werden wie bei einem µC mit Timer-Interrupt, da die Befehle ja seriell übertragen werden müssen, oder?
    Klar, wenn die Slave-Hardware nur den Befehl erhält "Propeller A On 200Hz" kann ja die Hardware den Interrupt entsprechend konfigurieren, aber die Frage war ja, ob man das nicht quasi direkt mit dem Smartphone machen könnte...

    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Konkrete Antworten kann man nur auf konkrete Angaben machen!

    Zuerst muss man wissen welcher µC da drin ist und welche Pins verwendet werden.
    Meistens sind die Pins für z.B. ein SD-Interface auch als normale I/O Pins benutzbar, aber dafür gibt es keine Garantie.
    Da ist also das Datenblatt gefragt!

    Das wäre mal der grundlegende Teil.
    Dann ist da normalerweise noch eine Firmware drauf, welche auf den I/Os rumspielt.
    Auch wenn die Hardware deine Anforderung erfüllt, muss dies die Firmware noch lange nicht auch tun. Da müsste man eine eigene Firmware schreiben, bzw. die bestehende anpassen.
    Vermutlich wird die Firmware alle paar Minuten eine Abfrage machen um zu erkennen ob da eine SD-Karte eingelegt ist, dies wirft aber deine I/O Pins durcheinander ....

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Schau dich mal bei FTDI um..die haben USB Host bridges und liefern direkt SDK Kramms fuer Android passend dazu.
    Scheint mir noch die beste Loesung zu sein.

    Edit: Link.. http://www.ftdichip.com/Android.htm

    Gruss, Andreas
    Geändert von BastelWastel (25.06.2014 um 17:19 Uhr)
    Nam et ipsa scientia potestas est..

Ähnliche Themen

  1. Roboter über Smartphone und Tablet steuern!
    Von debegr92 im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2014, 17:02
  2. Ativ Tab: Samsung nimmt Windows RT Tablet aus dem deutschen Handel
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 17:40
  3. Kickstarter: Roboter aus Karton dient als Smartphone-Kameragalgen
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 23:44
  4. Tablet von Google: Nexus 7
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 23:10
  5. A/D-Port: EInzelne Pins aus- und einschalten...
    Von tobimc im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2004, 15:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •