-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Bohrmaschine mit Wippschalter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    10

    Bohrmaschine mit Wippschalter

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte den Bohrmaschinenmotor verwenden um eine Spindel anzutreiben.
    Nun sollte das ganze aber so geschalten sein, dass ich einen Wippschalter einbaue, der das ganze dann in die eine Richtung (hoch) oder eben in die andere Richtung (runter) drehen lässt.
    Weil die Bohrmaschine wird nacher verbaut sein und da ist es sehr umständlich jedes mal an der Bohrmaschine selbst umzuschalten.

    Ist sowas möglich? Und wen ja wie?

    Liebe Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es gibt solche Bohrmaschinen, aber nicht besonders viele. Wenn der Schalter nicht am der Maschine selber sein soll, muss man beachten, das man in der Regel 4 (oder mehr) Leitungen zum Wipptaster / Schalter braucht. Auch der Schalter bracht entsprechend viel Kontakte (z.B. 2 mal um mit Neutralstellung). Im Prinzip sollten sich die meisten Bohrmaschinen so umbauen lassen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.05.2014
    Beiträge
    10
    Also der Schalter soll nicht direkt an der Bohrmaschine sein.
    Da die Bohrmaschine nacher in einem Kasten versteckt sein wird, soll da außen dran dieser Schalter der das ganze hoch bzw. runter fahren lässt.

    Wie genau muss ich das machen? Muss ich dafür eine bestimmte Bohrmaschine kaufen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    183
    Die gängigsten Bohrmaschinen haben einen Hebel, der zum umschalten rechts oder links dient. Diesen kannst du ausbauen und die Leitungen an einem Wippschalter montieren. Eventuell das Ganze (auch den Schalter) ausbauen und an geeigneter Stelle montieren. Das Ganze sollte natürlich berührungssicher aufgebaut werden.
    MfG
    Hans

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Wie sehr kannst du die Maschine denn umbauen?
    Das einfachste wäre nämlich, direkt an die Motorkontakte zu gehen und daran dann den Wippschalter sowie noch die beiden Endschalter und zwei ausreichend stromfeste Dioden zu häkeln. Wie das dann richtig verschaltet werden muss, muss ich nochmal nachgucken, an sich ist das aber nicht sehr kompliziert.

    Edit: Schaltung wiedergefunden, hoffe, sie nützt dir was. Das parallel zu den Dioden sind die beiden Endschalter, der große Schalter soll der Doppelwippschalter sein. Welcher Endschalter auf welche Seite kommt, musst du wohl ausprobieren.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Motorschaltung.png
Hits:	5
Größe:	10,2 KB
ID:	28350
    Geändert von Geistesblitz (07.06.2014 um 13:44 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ SimmyJimmy

    Üblich wegen einfacher Drehzahlregelung sind in Bohrmaschinen Universalmotoren mit 2 Wicklungen verbaut. Das benötigt 4 geeignete Leitungen zwischen Motor und Steuerung.
    Geändert von PICture (07.06.2014 um 14:06 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Achso, ich bin jetzt im Kopf von nem Akkuschrauber ausgegangen...
    Für Wechselstrom ist die Schaltung ungeeignet, da die Dioden dann nicht die Funktion erfüllen, die sie sollen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    370
    Wenn du die Bohrmaschine eh noch kaufen musst, kauf doch einfach keine Bohrmaschine, sondern lieber einen kleinen Getriebemotor für 12 V.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Motor der Bohrmaschine sollte für den Rechts und Linkslauf ausgelegt sein. Dann geht es in der Regel auch mit einem externen Schalter als Wippe für Links - Stop - Rechts. Man muss aber auf die Sicherheit achten: es sind dann 230 V am Schalter, und zum ganz Trennen braucht man ggf. einen zusätzlichen Schalter.

    Es geht aber nicht bei jeder Bohrmaschine: Einige (vor allem bessere) Maschinen verdrehen mit dem R/L Schalter auch die Position der Kohlenbürsten (das ist an der Form des RL Schaltern zu erkennen. Einige Motoren sind auch nicht für Linkslauf mit voller Spannung geeigent - da schaltet dann ggf. der Geschwindigkeitsregler im Linkslauf nicht ganz durch. Da gilt auch für viel Maschienen die kleinen Linkslauf haben.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    370

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wippschalter für 230V UND 12V gleichzeitg?
    Von Tido im Forum Elektronik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 16:09
  2. Bohrmaschine Quantum B 16 F ok?
    Von Maruu im Forum Mechanik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 00:50
  3. Meine Platinenfräs/bohrmaschine
    Von Moritz f. im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 19:36
  4. "CNC" Bohrmaschine zum selberbauen
    Von kalletronic im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 08:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •