-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hilfe bei Roboter-Projekt

  1. #1

    Hilfe bei Roboter-Projekt

    Anzeige

    Ich habe mich heute erst registriert und deswegen erst mal "Hallo" an das Roboternetz.

    Meine Teammitglieder und ich haben uns jetzt schon einige Wochen mit unserem "Roboter-Projekt" beschäftigt, da wir aber
    gerade das zweite Semester Elektrotechnik begonnen haben, sind unsere Kenntnisse eher laienhaft und die Ergebnisse werfen immer mehr Fragen auf.

    Deshalb möchte ich von vorneherein schon sagen, dass ich über jede Antwort, die ich bekomme, froh bin.
    Und sorry, dass ich selbst vermutlich niemanden hier helfen kann, aber wer weiß: Vielleicht werde ich nach einiger Zeit genügend
    Wissen angesammelt haben und dann schallt es aus dem Wald hinaus.

    Jetzt zu unserem Projekt:

    Deadline: Ende September.

    Budget : "nur" 250 Euro. Auflage ist, dass wir nur bei einigen Vertreibern bestellen dürfen (z.B. Conrad ,Reichelt, RS-Components)

    Arbeitszeit (geschätzt) : 100 Stunden (8 Stunden/Woche)

    Spielfeld: Ein 5x5-Grid mit schwarzen Linien auf dem Boden, dass eine Fabrik simulieren soll. Jedes Quadrat des Grids ist 70x70cm groß, wobei in der Mitte jedes Quadrats eine 50x50cm große Fläche ist, die nicht befahren werden darf. Das heißt es bleibt eine 20cm breite Fahrrinne, in dessen Mitte die schwarze Linie liegt.
    Am Rand einiger der 50x50cm-Quadrate gibt es durchnummerierte Stationen, die Infrarotsignale aussenden und dem Roboter mitteilen, zu welcher Station er als nächstes fahren soll. Zusätzlich bekommt er von der Station die Fracht, ein Milchpaket senkrecht aufgeladen, die er zur nächsten Station bringen soll und ihm dort abgeladen wird. Von dort geht es weiter mit neuen Transportaufträgen.

    Nun soll ein Roboter entworfen werden, der sich "robust und flexibel" mindestens 2 Stunden lang eigenständig zusammen mit 9 anderen Robotern auf dem Spielfeld bewegen kann. Gemeinsam mit diesen Robotern sollen möglichst viele Transportfahrten absolviert werden. Zusätzlich soll er sich eigenständig zu einer Art Ladestation begeben, die sich direkt neben dem Spielfeld befindet, um dort aufgeladen zu werden.

    Ohne zu sehr auf Details einzugehen, wollte ich von jemandem mit Roboter-Erfahrung wissen, welche wohl die geeignete Hardware für ein solches Gefährt sein könnte.

    Das heißt: - Motor, im idealen Fall mit Treiber/Steuerung
    - Mechanik, Gestell und Räder
    - Microcontroller (Atmel AVR Atmega32 ist empfohlen worden, aber nicht zwingend)
    - Sensorik
    - Elektronik
    - Akku, Ladestation

    Sollten noch Informationen zur Beantwortung der Fragen fehlen, bitte nachfragen... und Entschuldigung
    Geändert von Angelo (28.05.2014 um 20:44 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    132
    Hi Angelo

    Ich kann dir zwar bei vielem nicht helfen (Roboter sind nicht mein Ding), aber antworte mal, damit das alles hier ins Rollen kommt

    Was mir zum Beispiel wichtig scheint, von dir aber nicht erwähnt wurde:

    -Muss die Hardware selber gebaut werden oder dürft ihr zum Beispiel die Mechanik komplett montiert kaufen? (Würde vieles einfacher machen glaube ich).
    Ausserdem, wenn du sagst deine Kenntnisse wären Laienhaft, wäre eventuell ein Arduino Board für euch geeignet - ich selber kenns nicht und brauche es nicht, aber sgibt Leute die, gerade für Anfänger, darauf schwören.

    Dann noch die Frage zum Absatz:
    zusammen mit 9 anderen Robotern auf dem Spielfeld bewegen kann. Gemeinsam mit diesen Robotern sollen möglichst viele Transportfahrten absolviert werden
    Wie wird mit diesen Robotern kommuniziert? Findet überhaupt eine Kommunikation statt? Ich nehme an, dass es noch andere Teams gibt (die die anderen Roboter bauen).
    Wie gehen die das Problem der Kommunikation an?

    Liebe Grüsse

    Ah und noch was, zu deinem Satz:
    Ohne zu sehr auf Details einzugehen, wollte ich von jemandem mit Roboter-Erfahrung wissen, welche wohl die geeignete Hardware für ein solches Gefährt sein könnte.
    Das wird nicht funktionieren. Ich habe dieses Forum hier zwar als sehr tolerant und AUSSERGEWÖHNLICH hilfsbereit kennen- und schätzen gelernt, aber auch die Leute hier arbeiten nicht in ihrer Freizeit ohne zu sehen, dass du dir Mühe gemacht hast.

    Also auch wenn die Überlegungen und Konzepte die ihr bis jetzt habt vielleicht nicht so toll sind solltet ihr sie trotzdem hier niederschrieben. Es wäre zum Beispiel auch möglich und legitim eine kleine Webseite / Blog zu machen mit Fortschritten, und hier dann darauf zu verlinken. Das würde euch am Ende des Projektes u.U. auch zeiten bei der Doku abnehmen (je nachdem was da gefordert ist)

    Liebe Grüsse
    _Thor

  3. #3
    Hallo Thor,

    vielen Dank für dein Feedback.
    Also ich werde deinem Ratschlag folgen und unsere eigenen Ideen erläutern, allerdings habe ich gemerkt, dass das übergeordnete
    Thema "Motoren" gar nicht passt, da wir ja einen kompletten Roboter geplant haben.
    Deshalb werde ich das Thema neu im Bereich:
    Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots posten.

    Zum Punkt Dokumentation: Es ist eine sehr gute Idee, da nämlich in der Tat eine Dokumentation gefordert ist, nur bin ich mir noch nicht ganz sicher,
    worin der Unterschied zwischen einem "Thread" und einem Blog liegt. Liegt der darin, dass nur ich in den Blog schreiben kann?
    In jedem Fall wäre eine Diskussion im Forum ja auch schon ein Anhaltspunkt für eine Dokumentation.

    Zu deinem Punkt vorgefertigte Teile zu kaufen: Wir sind vollkommen frei vorgefertigte Gestelle und Boards zu benutzen. Wir müssen dann natürlich schauen, dass a) das Budget nicht überschritten wird und b) die benötigte Funktionalität sichergestellt ist. Aber besonders im Bereich Mechanik würde es doch einiges vereinfachen.

    Und zum Punkt Kommunikation mit anderen Robotern: Es gibt keine konkreten Vorgaben. Der Einfachheit halber wurde uns aber empfohlen auf zu komplexe Arten der Interaktion der Roboter zu verzichten. Distanz- oder Kontaktsensoren, sowie "Verkehrsregeln" sollen ausreichen, umden reibungslosen Ablauf zu garantieren.

    Wichtig ist mir, dass wir jetzt am Anfang des Projekts die richtige Hardware aussuchen, die benötigt wird. Aber ich werde im neuen Thread nochmal erläutern, was wir uns bisher gedacht haben.

    Schöne Grüße
    Angelo

    - - - Aktualisiert - - -

    Hier ist der Link zum neuen Thread:

    http://www.roboternetz.de/community/...036#post600036

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei richtiger Motorwahl
    Von fhler im Forum Motoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 20:58
  2. Hilfe bei Motorwahl
    Von 3TageBart im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 21:15
  3. welches Funkmodul benötige ich?
    Von thebat81 im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 16:44
  4. Benötige Hilfe bei der CC2 auf RP5
    Von blade im Forum C-Control II
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 18:02
  5. erster Roboter was benötige ich?
    Von coder44 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 22:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •