-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Wie stellt man Sonderzeichen mit der Tastatur eines PCs dar

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058

    Wie stellt man Sonderzeichen mit der Tastatur eines PCs dar

    Anzeige

    Hallo Freunde, ich habe mich mit meinem zarten alter von 57 Jahren entschieden meine Kenntnisse um unser Hobby in eine zusammenhängende Form zu bringen und bin gerade dabei mich für das Wintersemester 2014/2015 an der TU München im Fach Elektrotechnik und Informatik einzuschreiben. Da meine Mathematik-Kenntnisse aus dem Abitur nun schon 34 Jahre alt sind bin ich in Vorbereitung auf das Studium dabei Analysis 1 und Lineare Algebra 1 jetzt im Selbststudium mir beizubringen, hoffentlich mit dem Ziel zu erreichen, dass ich die Klausuren zu diesen beiden Fächern vor Studienantritt bereits unter Prüfungsbedingungen erfolgreich zu bestehen.

    Dabei bin ich auf ein ganz banales Problem gestoßen: mathematik verwendet ja eine Unzahl an Sonderzeichen und mein Werkzeug Carlinga, deckt die meisten Sonderzeichen nicht ab. Was muss ich in die Tastatur eines PCs eingeben, damit ich ein Sonderzeichen, dessen UTF-8 Kode ich kenne auf dem Bildschirm ercheinen zu lassen. Nicht als Bild, da ja alle Formatierungsmöglichkeiten erhalten bleiben müssen und nicht per "copy and paste". Muss es doch irgend eine Tastenkombinationgeben der man den 4-stelligen UTF-8 Kode folgen lässt und der dann das Sonderzeichen darstellt!
    MfG

    Hellmut

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Hmm, also moderne Textverarbeitungsprogramme haben doch meistens Formel-Editoren, die alles, was man für mathematische Formeln braucht, bieten können, also auch Sonderzeichen, Operanden, Bruchstriche und so weiter.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Unter Windows kannst Du während des Drückens der Alt-Taste einen ASCII Code auf dem Nummernblock der Tastatur (rechts) eingeben, wenn Du die Alt-Taste wieder loslässt, erscheint das Zeichen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... in die Tastatur eines PCs eingeben, damit ich ein Sonderzeichen, dessen UTF-8 Kode ...
    Und was hast Du davon, dass ein Sonderzeichen am Bildschirm ist? Soll das nicht auch in einen Texteditor rein? Mal raten - Du hast Windows. ? Dann geh doch bitte mal auf die Systemplatte = Laufwerk C, directory [Windows], subdirectory [System32] und Suche dort den File charmap.exe. Rechtsklick und im flyout auf [Verknüpfung erstellen]. Die erstellte Verknüpfung ziehst Du Dir auf den Desktop und kannst jetzt bequem >jederzeit< die Zeichentabelle öffnen; ohne Verknüpfung gings eben nur immer wieder ins [System32]. So bekommst Du für jede verfügbare Schrift die verfügbaren Sonderzeichen. Und in der untersten Zeile der Zeichentabelle steht dann auch die (verfügbare) Tastenkombination z.B. ALT+0169 (Nummerntaste ein und Ziffern über Nummernblock eingeben => gleich mal testen was rauskommt).

    Mal raten: Du willst "richtige" Sonderzeichen so in der Art: ΣΩ = Wurzel aus Bruch - oben dies, unten das .... Bei Windows/MSOffice geht das dann mit dem Formeleditor. Hier gibts dazu mehr (klick mal).

    Wars das? Viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    Wenn man viele Formeln schreibt, könnte man das vielleicht effizienter mit einer griechischen Codepage versuchen. Mit etwas Übung gewöhnt man sich an ein anderes Tastaturlayout blind und mit Alt+Shift kann man schnell hin und her wechseln. Tastatur-Bedienung ist sowieso schneller als das gewusel mit der Maus.
    Geändert von witkatz (22.05.2014 um 22:41 Uhr)

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    18
    Wenn du mathematische Formeln schreiben willst, und davon viele, wirst du um LaTeX nicht herum kommen. Das ist der Standard für wissenschaftliche Arbeiten. Das ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich da erstmal etwas hinein gearbeitet hat, dann geht das ganz flott von der Hand.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Ich habe mir gestern Latex und Texlive 2013 installiert. Allen vielen Dank für die Antworten!
    MfG

    Hellmut

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    Mammendorf
    Alter
    61
    Beiträge
    1.058
    Bin ich blöd, daher brauche ich wieder Eure Hilfe:

    Habe hier "http://unicode-table.com/de/2208/", aus der Tabelle der mathematischen Operatoren als beispiel jenes dieses merkwürdigen "E" aus gewählt. Drücke ich, wie hier empfohlen, unter Windows 7 64, ALT+2208 auf der numerischen Tastatur mit aktivierten Numlock, so erscheint nicht das gewünschte zeichen, sondern "á". Sorry noch mal nachzufragen! Auch wenn ich dieses in diesem editor mache erscheint "á". Dieses "á" ist auf diese Weise erstellt! Wie mache ich es, dass das merkwürdige "E" erscheint? Ich habe an der im Link Referenzierten Seite die unter "Tools" zu findenden Werkzeuge benutzt und dabei das merkwürdige "E" mit copy und Paste in den "rechten Editor" für das Unicode tool eingesetzt und dann erschien im editor links folgendes: "/2208". Gebe ich die 5 zeichen z.B. hier ein mit ALT+"/2208", so taucht wieder das "á" auf!
    Geändert von Hellmut (22.05.2014 um 11:15 Uhr)
    MfG

    Hellmut

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Arbeitest du denn jetzt mit LaTeX? Da wird sowas nämlich ein bisschen anders gemacht, anstelle irgendwelcher Tastenkombinationern schreibt man da meist sowas wie \Sigma und dann sollte nach dem Kompilieren ein Σ an der Stelle stehen
    Es hilft auch, sich mal die griechischen Schriftzeichen anzusehen und wie sie heißen, ein Sigma ist nämlich alles andere als ein E. Oder meinst du vielleicht doch ein anderes Zeichen?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PS/2 Tastatur in Bascom emulieren mit at_library. Wie ist der richtige Anschluss?
    Von da_miez3 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 21:09
  2. Hilfe:Wie stellt man Gelenkwinkel bei zwei beinigen Roboter?
    Von MrRobotX im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 23:04
  3. Giebt es eine software mit der man simulationen eines C...
    Von Rp6 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 20:33
  4. Wie stellt man am besten Platinen her?
    Von Rob.Anfänger im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 16:28
  5. Wie stellt man die Daten ein ?
    Von minium :) im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.2006, 18:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •