-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: L293d funktioniert nicht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119

    L293d funktioniert nicht

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe nach diesem Video die Schaltung aufgebaut. Da ich einen Mega benutzte,hab ich statt den Digital Pin 8 den Pin 22 genommen. Was ich jetzt nicht verstehe ist,wieso der eine Motor zwei PWM Pins hat und der andere nur einen? Ich habe nichtsdestotrotz die Schaltung so aufgebaut wie im Video und das Programm ausgeführt(natürlich hab ich die 8 mit einer 22 ersetzt). Keiner von den Motoren hat eine Reaktion gezeigt,dann hab ich die Spannung an den Motoren gemessen und da war eindeutig Spannung vorhanden!! Ich bin komplett verwirrt bitte hilft mir!

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Ich hab zwar die Arduino Code von diese Tutorial nicht gefunden, deshalb kann ich mich irren. Aber ich denke das ich es trotzdem verstehe.

    Die PWM-pins steuern nicht die Kraft der Motoren, aber nur die Richtung. Pin 8 und 9 für Motor 2 und Pin 10 und 11 für Motor 1 (von den Uno). Die Schalt-zustanden den man bekommst sind: Links, Rechts und 2 mal Freilauf. Die 3 PWM-pins der Uno (9,10 und 11) können ein PWM-signal abgeben, aber in diesen Fall werden sie nur als einfache Digitale Ausgang verwendet.

    Er sagt auch am ende das man den Geschwindigkeit regeln kann mit PWM Signalen an den beiden Enable-pins (1 und 9 von den L293D). In seinem Tutorial sinds sie einfach direkt an 5 volt geschaltet. Er sagt nichts über PWM-reglung von den Richtung-Eingangen der L293D.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo,

    Hier mal das Datenblatt:
    http://www.st.com/st-web-ui/static/a...CD00000059.pdf

    Im Prinzip sind da 4 unabhängige Verstärker drin, immer zwei haben einen gemeinsamen Enable-Eingang.

    Die Pinnummern auf Seite 1 sind für den L293DD, wo sich die Pins beim L293D befinden sieht man auf Seite 2.

    Welche Spannung hast du gemessen?
    Du musst die Motorspannung nicht gegen Masse messen sondern zwischen den Pins 3 & 6, bzw. 13 & 14!

    Wenn beide Anschlüsse des Motors z.B. auf +5V liegen ist die Differenz 0 und der Motor bewegt sich nicht.
    Du musst den L293 also so ansteuern, dass ein Ausgang auf 0V liegt und der andere auf +5V, dann dreht der Motor.

    Testen kannst du ganze erst mal ganz ohne Mega.
    Einfach z.B. Pin 2 mit GND verbinden und Pin 7 mit +5V, dann muss sich der Motor drehen oder du hast einen Fehler im Aufbau.
    Wenn du die Spannungen an Pin 2 und 7 vertauscht, dreht der Motor in die andere Richtung.

    Wenn Pin 1 auf GND liegt, passiert gar nix, egal was du mit den Pins 2 und 7 machst.
    Sieht man auf Seite 4 oben Links.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    Also ich habe die Pins 10 und 15,bzw 2 und 7, mit 5V und GND verbunden und es ist nichts passiert. Danach habe ich alles nochmal neu gesteckt,aber das Resultat blieb das selbe. Hier Bilder von meiner Schaltung:Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0505.jpg
Hits:	16
Größe:	50,1 KB
ID:	28071Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0506.jpg
Hits:	18
Größe:	116,7 KB
ID:	28072.
    Du musst die Motorspannung nicht gegen Masse messen sondern zwischen den Pins 3 & 6, bzw. 13 & 14!
    Widerspricht sich das nicht? 13 und 14 sind die GND Pins?
    Die 3 PWM-pins der Uno (9,10 und 11) können ein PWM-signal abgeben, aber in diesen Fall werden sie nur als einfache Digitale Ausgang verwendet.
    Könnte man dann nicht direkt alle 4 Pins zu den Digital oder PWM Pins verbinden? Also das alle 4 PWM ODER Digital Pins sind.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Niederlanden
    Beiträge
    1.167
    Zitat Zitat von Andri Beitrag anzeigen
    Widerspricht sich das nicht? 13 und 14 sind die GND Pins?
    Beide Herren sollen besser in das Datenblatt schauen. Die Motor-Anschlusse der L293D (powerdip Gehäuse) sind 3, 6, 11 und 14. Nicht 13. Die GND Anschlusse sind 4,5 und 12, 13.

    Könnte man dann nicht direkt alle 4 Pins zu den Digital oder PWM Pins verbinden? Also das alle 4 PWM ODER Digital Pins sind.
    Verbinden kann man. Aber PWM-signalen aus den Arduino zu den L293D Eingangen (womit den Richtung eingestellt wird) senden hat kein Sinn. Es wurde nicht Funktionieren. Die Wahrheitstabelle von den einzelne Kanälen (die 2 Verstärker auf den selbe Seite der Chip) sollte kombiniert werden. Dann kann man den Motor Polarität raus finden auf Basis der 2 Steuerleitungen und den Enable eingang. Ein PWM signal auf den Richtungseingangen wurde den Motorpolarität sehr oft in einer Sekunde wechseln. Dein Motor wurde nur piepsen, und nicht (oder kaum) drehen. Die verwendete Arduino Pins sollte als einfache Digital Ausgang verwendet werden. (Stabil bleiben biss du den Richtung ändern möchtest)
    Geändert von Valen (27.04.2014 um 14:10 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    Dann hab ich mich beim Datenblatt verlesen,sorry. Gut,dann keine 4 Digital Pins,könnten wir auf mein eigentliches Problem wieder zurückkommen?

    Edit: Die Spannung zwischen den Pins 2 und 7 beträgt 4,6V und zwischen 10 und 15 fast 5V(4,9). An den Motoren kommt auch Strom an ich hab an den Pins 3 und 6 gemessen. Das ist doch total unlogisch,wenn da Strom ankommt,warum drehen die sich nicht? Die Motoren funktionieren ich habe die an dem Arduino(5V und GND) getestet.
    Geändert von Andri (27.04.2014 um 18:28 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Zitat Zitat von Andri Beitrag anzeigen
    An den Motoren kommt auch Strom an ich hab an den Pins 3 und 6 gemessen.
    Also - entweder kommt schlechter Strom aus dem L293 raus oder er kommt nicht am Motor an. Hast du die Spannung auch an den Motoranschlüssen messen können oder ist es vielleicht eine Fehlmessung: hochohmig messbare Spannung aufgrund von Leckströmen im IC ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    ES FUNKTIONIERT!! Als ich die Spannung nochmal messen wollte habe ich rutinemäßig alles angesteckt und nochmal so getestet und siehe da es ging!! Aber leider nur ein Motor. Als ich alles mögliche getestet habe,bin ich zu dem Entschluss gekommen,dass es nur an der Verbindung zum Arduino liegen kann. Nach einer Weile ist mir noch Mal meine Hypothese in den Sinn gekommen,dass es keinen Sinn macht zwei Verschiedene Ansteuerungen zu benutzten für die selben Motoren die das selbe tun sollen,also habe ich alle 4 Pins als PWM Pins angeschlossen und siehe da sie haben sich gedreht.
    Aber ich fürchte wir sind leider noch nicht ganz fertig. Die Motoren drehen sich nur mit einem kleinen "Schubser" und sobald die Räder einen Untergrund berühren bleiben sie stehen. Außerdem dreht sich ein Motor stärker als der andere. Kann man die ganzen Probleme mit einer zweiten Spannungsversorgung für die Motoren alleine lösen?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Berlin (Mariendorf)
    Beiträge
    938
    Wenn sich die Motoren drehen, dabei aber völlig kraftlos sind, dann funktioniert es wohl doch nicht.
    Welche PWM-Werte werden ausgegeben und an welchen Eingängen des Treibers werden sie eingespeist? Enthält deine Hypothese vielleicht auch die Befeuerung der Richtungseingänge mit PWM?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.10.2013
    Ort
    Bitburg
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von RoboHolIC Beitrag anzeigen
    Wenn sich die Motoren drehen, dabei aber völlig kraftlos sind, dann funktioniert es wohl doch nicht.
    Es ist schon Mal besser,als wenn sich die Motoren überhaupt nicht drehen würden,auch ohne Schubser. Und sobald man den einen Motor einen Schubs gegeben(manchmal auch ohne) hat,hatte der schon ordentlich Kraft.
    Zitat Zitat von RoboHolIC Beitrag anzeigen
    Welche PWM-Werte werden ausgegeben
    Wenn du damit das Programm meinst:

    const int Motor1Pin1 = 8;
    const int Motor1Pin2 = 9;
    const int Motor2Pin1 = 10;
    const int Motor2Pin2 = 11;

    void setup() {
    **pinMode(Motor1Pin1, OUTPUT);
    **pinMode(Motor1Pin2, OUTPUT);
    **pinMode(Motor2Pin1, OUTPUT);
    **pinMode(Motor2Pin2, OUTPUT);
    }


    void loop() {
    **GoForward();******
    }

    void GoForward(){
    **digitalWrite(Motor1Pin2, LOW);
    **digitalWrite(Motor1Pin1, HIGH);
    **digitalWrite(Motor2Pin2, LOW);
    **digitalWrite(Motor2Pin1, HIGH);
    }
    Sie werden in den Eingängen 2/7,bzw. 15,10 eingespeist.
    Zitat Zitat von RoboHolIC Beitrag anzeigen
    Enthält deine Hypothese vielleicht auch die Befeuerung der Richtungseingänge mit PWM?
    Was meinst du damit? Etwa,dass ich die Richtungseingänge mit den PWM Signalen geschrottet hab?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [ERLEDIGT] L293D schaltet Motor manchmal nicht ab
    Von oberallgeier im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 10:48
  2. Drehrichtung stimmt nicht beim L293d
    Von funkheld im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 15:51
  3. ATMega32: L293D funktioniert nicht
    Von Spessi im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 20:07
  4. l293d schaltet nicht
    Von robby-fant im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:47
  5. Mein L293D mag meinen µC nicht mehr
    Von noNeed 4 aNick im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2005, 22:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •