-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Batteriebetriebene 12 V Zeitschaltuhr zur Steuerung eines Stellmotors

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Batteriebetriebene 12 V Zeitschaltuhr zur Steuerung eines Stellmotors

    Anzeige

    Hallo Leute!

    Ich besitze eine 12V Zeitschaltuhr welche ich über eine 12V Batterie mit Strom versorgen will. Diese soll zu den eingestellten Zeiten den Stellmotor einer Zentralverriegelung öffnen und schließen.
    Die Zeitschaltuhr hat auf einer Seite 2 Kontakte die sich "Power" nennen und nochmals 2, welche als "Switch" bezeichnet werden. Einer der Switch-Kontakte heisst "No" der andere "Nc". Ich nehme an, dass die Power Kontakte mit der Batterie verbunden werden müssen und die beiden Switch-Kontakte mit der Zeitschaltuhr. Allerdings hat das nicht funktioniert und nach längerem Versuchen war plötzlich die Batterie leer.
    Keine Ahnung was ich falsch machen. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Allerdings hat das nicht funktioniert und nach längerem Versuchen war plötzlich die Batterie leer.
    Batterie leer klingt nach Kurzschluss (direkt überbrückt ohne Last -> schnell leer)

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Einer der Switch-Kontakte heisst "No" der andere "Nc"
    NC heißt bei IC's oft NotConnected also unbelegt. Kann nicht sagen ob das hier für das selbe steht aber man sollte es in Betracht ziehen.


    Generell Frage ich mich ob die Zeitschaltuhr wirklich Signale rausgibt oder ob die Anschlüsse für Eingaben sind. An deiner Stelle würde ich mal schauen ob man ein Datenblatt findet. Das verrät dann sicherlich auch etwas mehr über die richtige Beschaltung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Bei Umschalter (Relais) gibt es immer folgende Bedeutungen:

    NC -> "normally connected" -> in Ruhezustand mit Anker geschlossen, in Aktivzustand offen

    NO -> "normally opened" -> in Ruhezustand offen, in Aktivzustand mit Anker geschlossen
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Ok Danke. Ketzt hat der Stellmotor aber auch 2 Anschlusskabel d.h. ich brauche ja beide Anschlüsse sowohl No und Nc oder verstehe ich da etwas falsch?

  5. #5
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    was du brauchst, ist ein Anschlussplan der Zeitschaltuhr.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    @ Unregistriert

    Damit der Motor in beiden Richtungen dreht, müssen beide Anschlüse des Motors durch doppelten Umschalter (z.B. Relais) umgepolt werden, wie im Code. Du kannst mit der Zeitschaltuhr biliebige Leitung vom Motor bzw. der Batterie unterbrechen also den Motor nur starten bzw. stoppen.
    Code:
                           NO1
                   +---+---o     1
                   |+  |   __--o-+
             12 V  -   | +-o     |   DC
                  ---  | | NC1  /+\
         Batterie  |-  | |     (   ) Motor
                   |   | | NO2  \-/
                   +---|-+-o     |
                       |   __--o-+
                       +---o     2
                           NC2
    
    (created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)
    Sonst könnte man den Motor mit zwei Endschalter und Dioden stoppen: http://www.roboternetz.de/community/...l=1#post596196 .
    Geändert von PICture (23.04.2014 um 15:19 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    Danke für die Hilfe.
    Ist ja doch komplizierter als ich gedacht habe. Was für Umschalter bzw. Relais sollte ich denn dafür kaufen? Habe davon keine Anhung.
    Hier noch der Schaltplan der Zeitschlatuhr:

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich besitze eine 12V Zeitschaltuhr welche ich über eine 12V Batterie mit Strom versorgen will. Diese soll zu den eingestellten Zeiten den Stellmotor einer Zentralverriegelung öffnen und schließen.
    Wie sieht denn deine Zentralverriegelung aus? Was muß man tun, um sie zu öffnen bzw schließen? Muß man Spannung dauerhaft anlegen oder muß man sie nur kurz anschließen, bis das das Schloss offen bzw geschlossen ist? Hat sie einen Anschluss zum Öffnen und einen zum Schließen, oder muß man zwei Anschlüsse umpolen?

    MfG Klebwax
    Geändert von Klebwax (25.04.2014 um 12:33 Uhr)
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  9. #9
    Unregistriert
    Gast
    Sie hat 2 Anschlüsse. Verbinde ich den Stellmotor mit einer Batterie schließt sich dieser bzw. der Riegel wird ausgefahren und bleibt dann auch dauerhaft in dieser Position. Verbinde ich die Batterie andersherum mit den Anschlüssen wird der Riegel wieder eingefahren.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.401
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Sie hat 2 Anschlüsse. Verbinde ich den Stellmotor mit einer Batterie schließt sich dieser bzw. der Riegel wird ausgefahren und bleibt dann auch dauerhaft in dieser Position. Verbinde ich die Batterie andersherum mit den Anschlüssen wird der Riegel wieder eingefahren.
    Also braucht man eine Umpolschaltung.

    Weitere Frage: muß die Spannung dauerhaft anliegen oder reicht ein kurzer Puls? Oder schaltet die Zentralverriegelung von selbst ab, wenn die jeweilige Endstellung erreicht ist?

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FPV steuerung eines RC-Cars mit hilfe eines smartphones
    Von nonam im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2013, 14:57
  2. Platine zur Steuerung eines Schrittmotors
    Von Pättn im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 12:48
  3. PC zur Steuerung in Roboter integrieren
    Von wolli_bolli im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 10:46
  4. Fragen zur Steuerung eines Roboters mit Palm (Änfänger)
    Von rumpelstilze im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 15:45
  5. Atmega8-Programmierung zur Steuerung eines Autos - HILFE!!!
    Von r2d2matze im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 18:00

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •