-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Programmierung Tropfensteuerung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60

    Unglücklich Programmierung Tropfensteuerung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    Ich versuche nun schon sein Tagen meine Tropfensteuerung zu programmieren. Komme aber nicht weiter.
    Habe zwei taste als Eingänge und zwei Relais als Ausgänge, ein für Kamera und das andere für das Ventil.
    Zwei Potis zum einstellen der Zeit.

    Nun zu meinen Problemen:
    1 Die Poti Zeiteinstellung soll nur verändert werden wenn ich auch am Poti drehe und wenn nicht gedreht wird soll der alte wert weiter stehen? da weiß ich noch nicht wie ich das realiesiere?

    2. Problem und das was mich am meisten stört. Wenn ich die Tropfensteuerung starte, soll ein Interrupt gestartet werden der nach einer bestimmten voreingestellte Zeit die Kamera aus löst?
    in der zwischen zeit sollen zwei Tropfen ausgelöst werden.
    Das Programm verhält sich so, das manchmal nur ein tropfen kommt und der Controller neu startet? ich weiß aber nicht warum. Da wenn ich die selben Zeiten nehme geht es manch mal, aber manchmal nicht.

    Ich hoffe mir kann jemand helfen oder vorschlage zur Verbesserung geben. das ich Programmierung nur mir etwas angelernt habe.


    Code:
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 3686400
    $hwstack = 128
    $swstack = 128
    $framesize = 128
    
    
    ' LCD Einstellen
    Config Lcd = 16 * 2
    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portd.4 , Db5 = Portd.5 , Db6 = Portd.6 , Db7 = Portd.7 , E = Portd.3 , Rs = Portd.2
    
    ' Eingänge einstellen Poti
    
    
    'eingange Taster
    Config Pinb.4 = Input
    Config Pinb.5 = Input
    Taster1 Alias Pinb.4
    Taster2 Alias Pinb.5
    Portb.4 = 1
    Portb.5 = 1
    
    'Ausgang LED                       Led1= Rot , LED2 = Gelb
    Config Portb.3 = Output
    Config Portb.2 = Output
    Led1 Alias Portb.2
    Led2 Alias Portb.3
    
    ' Ralias Ventil                    Ventil , Nikon
    Config Portb.0 = Output
    Config Portb.1 = Output
    Ventil Alias Portb.1
    Nikon Alias Portb.0
    
    
    'variabeln
    Dim Ausloesen As Integer
    
    Dim Tropfen1 As Integer
    Dim Tropfen1_zeit As Word
    
    Dim Tropfen2 As Integer
    Dim Tropfen2_zeit As Word
    
    Dim Tat As Integer
    Dim Tat_zeit As Word
    
    Dim Poti1 As Integer
    Dim Poti1_1 As Integer
    Dim Poti1_1min As Integer
    Dim Poti1_1max As Integer
    Dim Poti1_roh As Integer
    Dim Poti1_roh1 As Integer
    Dim Poit1_last As Integer
    
    Dim Poti2 As Integer
    Dim Poti2_1 As Integer
    Dim Poti2_1min As Integer
    Dim Poti2_1max As Integer
    Dim Poti2_roh As Integer
    Dim Poti2_roh1 As Integer
    Dim Poti2_last As Integer
    Const Teiler = 10
    
    Dim Kamera As Integer
    Dim Kamera_1 As Integer
    Dim Kamera_roh As Integer
    Dim Kamera_timer_2 As Integer
    Dim Kamera_last As Integer
    Dim Kamera_timer As Integer
    
    Poti1_roh1 = 60
    Poti2_roh1 = 100
    
    Config Timer1 = Timer , Prescale = 256
    Enable Timer1
    Stop Timer1
    Enable Interrupts
    Timer1 = 0
    
    Config Adc = Single , Prescaler = Auto , Reference = Avcc
    Start Adc
    
    Anfang:   '-------------------------------------------------------------Anfang
    
    
    Cursor Off
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Erstellt von"
    Locate 2 , 1
    Lcd "SHP-ART.de"
    Wait 1
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Wassertropfen"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Generator V.2.0"
    Led1 = 1
    Led2 = 1
    Waitms 250
    Led2 = 0
    Waitms 250
    Led1 = 0
    Waitms 250
    
    Programm1:       '-------------------------------------------------------Programm1
    
    Led1 = 0
    Led2 = 0
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Taste1=Start"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Taste2=entlüften"
    
    
    Do
    
       If Taster1 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster1 = 0 Then
          Led1 = 1
          Wait 1
          Gosub Ventilzeit
          Led1 = 0
          End If
       End If
    
    
       If Taster2 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster2 = 0 Then
          Led2 = 1
          Wait 1
          Gosub Entlueften
          End If
       End If
    
    Loop
    
    Programm2:       '------------------------------------------------------Programm2
    Led1 = 1
    Led2 = 0
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Taste1=Nochmal"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Taste2=Einstellen"
    
    
    Do
    Nikon = 0
       If Taster1 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster1 = 0 Then
          Led1 = 1
          Wait 1
          Gosub Start_tat
          Led1 = 0
          End If
       End If
    
    
       If Taster2 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster2 = 0 Then
          Led2 = 1
          Wait 1
          Gosub Ventilzeit
          End If
       End If
    
    Loop
    
    
    
    
    Ventilzeit:       '-----------------------------------------------------------------------Ventil abfragen Zeit einstellen
    
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Zeit einstellen"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Ventil 1"
    Wait 1
    Locate 1 , 1
    Lcd "Taste1 weiter"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Taste2 abbrechen"
    Wait 1
    
    Einstellen:       '---------------------------------------------------------------einstellen
    Cls
    Locate 1 , 5
    Lcd "Tropfen zeit"
    Locate 2 , 5
    Lcd "TaT Zeit"
    Poti1_1 = Getadc(1)
    Poti2_1 = Getadc(0)
    
    Do
    
    
    Poti1 = Getadc(1)
    Poti2 = Getadc(0)
    
    Poti1_1max = Poti1_roh + Teiler
    Poti1_1min = Poti1_roh - Teiler
    Poti2_1max = Poti2_roh + Teiler
    Poti2_1min = Poti2_roh - Teiler
    
    
    If Poti1_1max < Poti1 Or Poti1_1min > Poti1 Then
        Poti1_roh = Poti1
        Poit1_last = Poti1_roh / 2
        Poti1_roh1 = Poti1_roh / 2
        Locate 1 , 1
        Lcd "   "
        Locate 1 , 1
        Lcd Poit1_last
    Else
        If Poti1 = Poti1_1 Then
          Poit1_last = Poti1_roh1
          Locate 1 , 1
          Lcd "   "
          Locate 1 , 1
          Lcd Poit1_last
        End If
    End If
    
    
    If Poti2_1max < Poti2 Or Poti2_1min > Poti2 Then
           Poti2_roh = Poti2
           Poti2_last = Poti2_roh / 2
           Poti2_roh1 = Poti2_roh / 2
           Locate 2 , 1
           Lcd "   "
           Locate 2 , 1
           Lcd Poti2_last
    Else
           If Poti2 = Poti2_1 Then
             Poti2_last = Poti2_roh1
             Locate 2 , 1
             Lcd "   "
             Locate 2 , 1
             Lcd Poti2_last
           End If
    End If
    
    
    
    'Tasterabfrage-----------------------------------------------------------------
    
       If Taster1 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster1 = 0 Then
          Led1 = 1
          Wait 1
          Cls
          Locate 1 , 1
          Lcd "weiter"
          Waitms 500
          Gosub Kamera
          End If
       End If
    
    
       If Taster2 = 0 Then
       Waitms 50
          If Taster2 = 0 Then
          Led2 = 1
          Wait 1
          Cls
          Locate 1 , 1
          Lcd "Abbrechen"
          Wait 1
          Gosub Anfang
          End If
       End If
    
    
    
    Loop
    
    Kamera:   '--------------------------------------------------Kamera zeiteinstellen
    Kamera_1 = Getadc(1)
    
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Kamera auslösezeit"
    Locate 2 , 1
    Lcd "Einstellen"
    Wait 1
    Cls
    Locate 1 , 5
    Lcd "Auslösung"
    Locate 2 , 1
    Lcd "in ms"
    Waitms 250
    
    Do
    
    Kamera = Getadc(1)
    
            If Kamera_1 = Kamera Then
             Kamera_timer = Kamera_timer_2
             Locate 2 , 1
             Lcd "   "
             Locate 2 , 1
             Lcd Kamera_timer
            Else
                If Kamera <> Kamera_last Then
                  Kamera_last = Kamera
                  Kamera_timer = Kamera_last * 14
                  Kamera_timer_2 = Kamera_timer
                  Locate 1 , 1
                  Lcd "   "
                  Locate 1 , 1
                  Lcd Kamera_last
                  Locate 2 , 7
                  Lcd "     "
                  Lcd Kamera_timer
                End If
            End If
    
    'Taster abfragen
    
       If Taster1 = 0 Then
         Waitms 50
          If Taster1 = 0 Then
             Led1 = 1
             Cls
             Locate 1 , 1
             Lcd "weiter"
             Waitms 250
             Gosub Start_tat
          End If
       End If
    
    
       If Taster2 = 0 Then
         Waitms 50
          If Taster2 = 0 Then
             Led2 = 1
             Wait 1
             Cls
             Locate 1 , 1
             Lcd "Abbrechen"
             Wait 1
             Gosub Anfang
          End If
       End If
    
    Loop
    '##############################################################################
    
    
    Start_tat:
    
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Start"
    Waitms 250
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Tropfenzeit"
    Locate 2 , 1
    Lcd Poit1_last
    Locate 2 , 5
    Lcd "ms"
    Waitms 500
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "TaT zeit"
    Locate 2 , 1
    Lcd Poti2_last
    Locate 2 , 5
    Lcd "ms"
    Waitms 500
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Kamera auslösung"
    Locate 2 , 1
    Lcd Kamera_last
    Locate 2 , 5
    Lcd "ms"
    '--------------------------------------Variablen setzen
    Tropfen1_zeit = Poit1_last
    Tropfen2_zeit = Tropfen1_zeit
    Tat_zeit = Poti2_last
    
    'Wartezeit Ventil
    'Wassertropen 1
    '-------------------------------------Timer einstellen
    Load Timer1 , Kamera_timer
    On Timer1 Foto
    Start Timer1
    Waitms 1
    '------------------------------------Ventile auslösen
    Ventil = 1
    Waitms Tropfen1_zeit
    Ventil = 0
    
    Waitms Tat_zeit
    
    Ventil = 1
    Waitms Tropfen2_zeit
    Ventil = 0
    
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "Fertig"
    Wait 2
    
    'Tropfen2_zeit = 0
    'Tropfen2_zeit = 0
    'Tat_zeit = 0
    'Kamera_timer = 0
    
    Goto Programm2       '###########################################################   Anfang
    
    
    Entlueften:
                                                     '------------------------------------------------------- programm enfüften
    Cls
    Locate 1 , 1
    Lcd "entlüften"
    Locate 2 , 1
    Lcd " gedrückt haten"
    Waitms 250
    
    Offen:
    Do
    Ventil = 1
    If Taster2 = 0 Then
         Waitms 50
          If Taster2 = 0 Then
             Gosub Offen
          End If
         Else
         Ventil = 0
         Goto Programm1
    End If
    Loop
    'Goto Programm1       '##############################################################   Anfang
    
    
    Foto: '----------------------------- Kamera auslösen
    Nikon = 1
    Stop Timer1
    Timer1 = 0
    
    Return

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Hallo Cybererror,

    also für mich müsstest Du glaube ich nochmal etwas genauer beschreiben, was das Programm denn nun genau machen soll! Ab einer gewissen Code-Länge finde ich es nämlich zunehmend schwierig eine Vorstellung davon zu bekommen, was der Code denn machen soll - insbesondere wenn er es nicht tut

    Ich verstehe auch nicht ganz diese Unmenge von Variablen - wozu brauchst Du denn diese ganzen Integers?

    1 Die Poti Zeiteinstellung soll nur verändert werden wenn ich auch am Poti drehe und wenn nicht gedreht wird soll der alte wert weiter stehen? da weiß ich noch nicht wie ich das realiesiere?
    Wieso lässt Du das Poti nicht ganz einfach regelmäßig in der Hauptschleife abfragen? Wenn Du keinen neuen Wert einstellst, wird halt immer wieder der gleiche Wert übernommen, d.h. unterm Strich ändert sich auch nichts - wäre das nicht in Ordnung?

    Ohne den Code auch nur ansatzweise im Detail verstanden zu haben, ist mir aber schon mal ein "No-Go" aufgefallen:

    Das Unterprogramm Start_tat wird über ein GOTO verlassen - und das muss zu Problemen führen!
    Wieso? Weil der Controller bei jedem GOSUB-Befehl diejenige Adresse, bei der das Hauptprogramm gerade war, auf den sogenannten "Stack" legt. Wird das Unterprogramm regulär über den Befehl "Return" verlassen, holt sich der Controller genau diese Adresse vom Stack zurück und macht dort weiter, wo er unterbrochen wurde. Kommt aber kein Return, wird beim nächsten GOSUB wieder ´ne Adresse auf den Stack gelegt, d.h. er wächst und wächst bis er überläuft, und das führt zu unkontrollierten, instabilen Zuständen, die oft damit umschrieben werden, dass sich der Controller "aufhängt".

    Aber um zu schauen, ob nicht noch andere Bugs in dem Code stecken, müsste erst mal klar sein, was das Programm denn nun genau tun soll.
    Also: Stell Dir mal vor ich wäre der Controller, und Du müsstest mir in Klartext ganz genau (!) beschreiben, was ich wann tun soll

    Dann kommen wir bestimmt irgendwie weiter!
    Geändert von Sauerbruch (20.04.2014 um 13:28 Uhr)

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    ich will ein Programm, mit dem man einfach nur 3 Zeiten eingeben kann, zeit des 1 Tropfen ( Ventil auf,.. warten... Ventil zu) dann Zeit zwischen 1. und 2. Tropfen und für aus lösen der Kamera gemessen vom auslösen des 1 Tropfen. Wollte ich per Interrupt machen.

    Wie kann ich denn ein Unterprogramm aufrufen wenn nicht mit goto oder sosub? soll ja eigenständige Unterprogramme sein..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Okay - es sollen also nur drei Zeiten eingeben werden...
    Nennen wir sie mal Zeit1, Zeit2 und Zeit3, dann würde ich das vom Prinzip her so machen:

    Code:
    ...
    Dim Zeit1 as Word
    Dim Zeit2 as Word
    Dim Zeit3 as Word
    Dim X as Word
    ...
    
    Do
    
    Locate 1,1
    LCD "Zeit 1:"
    
    Eingabe_Zeit1:
    X = Getadc(1)
    
    Zeit1 = X * ..... 
    Zeit1 = Zeit1 + ...
    (Hier wird der GetADC-Wert in einen passenden Wert für Zeit1 umgerechnet, je nachdem welchen Wertebereich Zeit1 haben soll)   
    
    Locate 2,1
    LCD Zeit1; "   " '3 Leerstellen, damit "alte" Ziffern vom vorigen Wert überschrieben werden, wenn Zeit1 weniger Stellen haben sollte als der vorige Wert 
    
    If Taster1 = 1 then goto Eingabe_Zeit1
    Bitwait Taster1, set 'Wartet ab, bis der Taster losgelassen wurde
    waitms 10 'noch eine kurze Pause, um Prellen abklingen zu lassen
    
    CLS
    
    Locate 1,1
    LCD "Zeit 2:"
    
    Eingabe_Zeit2:
    X = Getadc(1)
    
    Zeit2 = X * ...
    Zeit2 = Zeit2 + ...
    (Erneut: Berechnung von Zeit2 aus GetADC-Wert...)
    
    Locate 2,1
    LCD Zeit2; "   " 
    
    If Taster1 = 1 then goto Eingabe_Zeit2
    Bitwait Taster1, set
    waitms 10
    
    
    ...
    (gleiches Spiel für Zeit 3)

    ...und fertig!

    Und Du hast schon recht, dass man ein Unterprogramm natürlich nur mit GOSUB anspringen kann. Aber man muss es unbedingt mit Return verlassen, und nicht mit einem GOTO!
    Geändert von Sauerbruch (20.04.2014 um 17:17 Uhr)

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    Und wie mache ich das mit dem timer 1 das man in auf eine bestimmte Zeit einstellte..? Zum Beispiel 230ms ? Und für verschiedene Werte verwenden kann? Oder ist mein Ansatz richtig?

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    Zitat Zitat von Sauerbruch Beitrag anzeigen
    Das Unterprogramm Start_tat wird über ein GOTO verlassen - und das muss zu Problemen führen!
    Wieso? Weil der Controller bei jedem GOSUB-Befehl diejenige Adresse, bei der das Hauptprogramm gerade war, auf den sogenannten "Stack" legt.
    Dann kommen wir bestimmt irgendwie weiter!
    Verstehe ich das richtig das ein Gosub immer ein return benötigt?
    Aber wie ist das mit goto? das kann man doch in einer schleife sogar laufen lassen?
    Also tausche ich mein Gosub in Goto?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    46
    Beiträge
    765
    Ich habe mir den Code nicht angesehen. Aber ein Goto zum hin- und herspringen macht keinen Sinn. da kann man den Code gleich an die entsprechende Stelle packen. Ein gosub wird genutzt, wenn bestimmte Codesegmente öfter benutzt werden. So spart man Platz und braucht nur eine Sub ändern, wenn was geändert werden soll.

    Es braucht nicht jedes Gosub ein Return. Am Ende muss aber ein Return kommen.
    Z.B.

    Code:
      ...
       do
           gosub sb1
           x=5
           gosub sb2
           ...
           ...
           ...
       loop
       end
    sb1:
         x=3
    sb2:
        y=x+1
    return
    Wenn das Herz involviert ist, steht die Logik außen vor! \/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Es braucht nicht jedes Gosub ein Return. Am Ende muss aber ein Return kommen.
    Das stimmt - aber es ist natürlich unerlässlich, dass das RETURN auch ausgeführt wird! Es dürfen also keine GOTO-Befehle davor stehen, die den Controller wieder irgendwo anders hinspringen lassen!

Ähnliche Themen

  1. Programmierung
    Von Kene im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 20:30
  2. programmierung
    Von dasfeld im Forum Robby RP6
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 19:42
  3. Programmierung
    Von .:tuxianer:. im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 22:39
  4. IC Programmierung
    Von Foncy im Forum Elektronik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 20:46
  5. Programmierung in C
    Von besa im Forum Robby CCRP5
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •