-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Fendt 300 Vdo Traktormeter

  1. #1

    Fendt 300 Vdo Traktormeter

    Anzeige

    Hallo

    Ich habe einen Fendt 380 GT bei dem die Digitalanzeige für die Geschwindigkeit und Drehzahl nicht richtig funktioniert.
    Das Display war komplett schwarz angelaufen.
    Ich ab dann ein neues eingebaut, aber irgendwie funktioniert die Anzeige nicht richtig.
    Wenn ich die Zündung einschalte, zeigt das Display einige Striche an.
    Nach mehrmaligem ein und ausschalten der Zündung ist dann das komplette Display ausgefüllt, allerdings reagiert es überhaupt nicht auf Zapfwellensignale oder Geschwindigkeit.

    Kennt sich vielleicht jemand mit dieser Techik aus?
    Kann es sein dass das Problem garnicht am Display selber liegt, sondern an der Fendt Box (Steuergerät für das Traktormeter)?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Zitat Zitat von sca37789 Beitrag anzeigen
    Kann es sein dass das Problem garnicht am Display selber liegt, sondern an der Fendt Box (Steuergerät für das Traktormeter)?
    Ja, das hast du eben schon per Ausprobieren des erneuerten Displays bewiesen.

    Es könnte aber auch ein Fehler bei der Verkabelung sein.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Hinter dem Display befindet sich noch eine Platine mit einem Schieberegister.
    Ich weiß jetzt nicht ob das Defekt ist oder das Steuergerät, also die Fendt-Elektronikbox.

    Kabel habe ich alle durchgemessen, an denen dürfte es nicht liegen.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.03.2013
    Beiträge
    47
    Blog-Einträge
    1
    Hallo sca37789

    Mein Eicher hat Schwarze Flecken auf dem Display, noch kann man es gut ablesen.

    Es währe interessant zu erfahren ob man sein Display ersetzen kann, insbesondere wenn der Tracktor nicht mehr gebaut wird.

    Helfen kann ich leider nicht Sorry.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Ich hab mich schon mal ein wenig mit diesem Traktormeter beschäftigt.
    Im Traktormeter selber befindet sich lediglich ein Schieberegister Baustein mit LCD Treiber.
    Die Daten und Steuersignale ( Data und Clock ) kommen aus der Steuerbox.

    Wenn einige Segmente nicht oder falsch funktionieren könnte es an den Leitgummies zwischen dem Display und der Platine liegen.
    Wenn Zeitweise nur Hyroglyphen angezeigt werden könnte die Komunikation zwischen der Steuerbox und dem Traktormeter ein Problem haben.
    Also mal diese Verkabelung auf schlechte Verbindungen, Berührungen oder Unterbrechungen testen.

    Wenn einige Anzeigefunktionen überhaupt nicht mehr gehen kann der Fehler eigentlich nur in der Steuerbox selber liegen, oder an Sensoren, die die Steuerbox ansteuern ( z.B. Zapfwellensensor [ Magnetfeldsensor ] ).

    Steck doch mal Dein Traktormeter an einem funktionierenden Fendt an, ist ja nur der sechsfach Würfelstecker.

    Berichte mal über Deine Fortschritte.

    @ernterobo
    Wenn es den Hersteller des Traktormeters noch gibt z.B. VDO hat man gute Chancen so ein Display noch zu kriegen, bestell aber auch gleich die Leitgummies mit - Googeln hilft.
    Die Preise sind da allerdings horrend.
    Das Display für den Fendt kostet so um die 125,-€ mit allem.
    Geändert von wkrug (20.04.2014 um 07:46 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Frohe Ostern
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Die oxidierte Leitgummis könnte man versuchen mit sehr feinem Schleifpapier und verkleinern des Abstands Leiterplatte-Display um zehntel milimeter "leitender" machen. Danach könnte auch helfen dünn verzinnen den Display-Pads (Kontaktfelder) auf der Leiterplatte. Erst verblasen des Displays zeigt sicher sein "Verschleisfehler".
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Gibt zu diesem Thema auch einen Beitrag von mir.
    Guck mal:
    http://www.roboternetz.de/community/...t=traktormeter

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich habe o.g. Thread ziemlich genau übergeflogen und nur den Controller (MS)M52198 http://pdf1.alldatasheet.com/datashe.../MSM5219B.html für ein Backplane und 48 Segmente gefunden. Das Display selber hat dann angeblich 6 Zeichen x 8 Segmente und lässt sich simpel aus biliebigen zusammensetzen (z.B. 3 x 2 bzw. 2 x 3 Zeichen, usw.). Danach habe ich noch das gefunden http://pdf.datasheetcatalog.com/data...ki/MSM6569.pdf und hoffe, dass die originale Pinbelegung des Displays bekannt ist.
    Geändert von PICture (20.04.2014 um 17:02 Uhr)
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Das ist übrigens das Traktormeter, von dem wir hier reden:
    http://static.landwirt.com/3602-Stey...r-427955-1.jpg
    Im Prinzip könnte man beliebige Displays verwenden, wenn der Platz reichen würde.
    In der Mitte sind die 2 Zeilen des Displays zu sehen.
    Das ist so der Typische Fehler, den dieses Display zeigt:
    http://static.landwirt.com/3602-Stey...r-427955-0.jpg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 12:45
  2. [ERLEDIGT] 300 LED Lauflicht
    Von Koksnuss im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.11.2007, 20:53
  3. Flache Heizung bis ca. 300°
    Von jeffrey im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 20:33
  4. Temperatursensor bis ca. 300 Grad
    Von fwallenwein im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 08:46
  5. 300 durch 12 = 25 Amp.
    Von dundee12 im Forum Motoren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •