-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Lazarus als Delphi Nachfolger

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1

    Lazarus als Delphi Nachfolger

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute,
    ich stell's mal in die "Quassel-Ecke" hier, den Beitrag. Seit Mitte der 90er habe ich mit Delphi programmiert, vorher mit Pascal. Nun hatte ich das ganz und gar aufgegeben, ab Delphi7 etwa. Weil ich einiges an AVR Projekten PC gekoppelt machen möchte, wollte ich mir ein paar Prgramme für Windows darum schreiben, nur habe ich mit D7 lfd Probleme, darum habe ich mir Lazarus angeschafft(Freeware).
    Ist unter uns wer , der sich ein wenig damit auskennt. Ich komme mit Projekten für Direktory , Laufwerken ..Dateien öffen nicht zurecht...Muss man die in Delphi vorhandenen Componenten selber schreiben jetzt...wie zBsp Dirlist, Filelist usw..

    Gruss und Dank
    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    an der Ostsee
    Beiträge
    334
    Hallo Gerhard,........................Lazarus ist für mich kein Delphi-Ersatz, es ist was anderes...........................Komponenten kann man in Lazarus umwandeln (lassen).................................Richtiges debuggen geht nicht mit Lazarus, da wirds mit Systemkomponenten schwer...........................Mit D5 habe ich auch unter Win7 keine wirklichen Probleme.................Mit Gruß.....................Peter..............warum werden alle Zeilenschalter gelöscht?????

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Danke Peter!

    Ja ich weiss nicht, ich hatte mit D5 überhaupt kein gutes Arbeiten, stammt ja noch auch der Win98 Zeit. Ich habe nur die D5 prof. Lehrerversion gehabt, kam damit nie richtig zurecht laufend Abstürze W98,W2000 und auchXP. Meine beste Delphiumgebung war D2dev. und D3prof die liefen wie ein schweizer Uhrwerk. Ich muss mal versuchen, habe noch ein "Programmier-PC" , fern vom Internet und mit XP SP2 sicher stabil am laufen.
    ..na mal sehen was daraus noch so wird.

    Gruss und Dank

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

Ähnliche Themen

  1. Autonom in kleinen Dosen: R2_D03 + Nachfolger R3D01
    Von oberallgeier im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 10:28
  2. Nachfolger für den RP6
    Von Fabian E. im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 02:59
  3. Suche Serviceleistung Projektprogrammierer/Nachfolger gesucht
    Von Diron im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 14:38
  4. PCA82C251: pinkompatible Nachfolger?
    Von Jaecko im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 15:59
  5. Real Robots Nachfolger
    Von Krolli99 im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 09:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •