-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Problem mit Programmcode Atmega16

  1. #1

    Problem mit Programmcode Atmega16

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich habe ein Spieler das ich mit dem unterten Programmcode steuere. Einmal ändert sich über eine PWM die Geschwindigkeit meines Spiels,
    mittels eines Lichtschrankenpaares soll der aktuelle Spielstand abgefragt werden und daraufhin LED's angesteuert werden.
    Es funktioniert alles soweit, ausser das in meiner Interrupt Routine der Controller zwar den PIN auf Low setzt den er soll, den anderen
    allerdings nur ganz kurz auf high und danach sofort wieder auf LOW.
    Bin ein wenig ratlos woran das liegt, vlt kann mir hierbei jemand weiterhelfen.

    Code:
    #include <avr/io.h> 
    #include <util/delay.h>
    #include <avr/interrupt.h>
    
    volatile uint8_t a=0;
    volatile uint8_t b=0;
    volatile uint8_t c=0;
    volatile uint8_t d=0;
    volatile uint8_t Eingang;
    
    enum {Spieler_1,Spieler_2,Spieler_3,Spieler_4};
    
    void set_output(void) 
    { 
    	
    	DDRB = 0x08; 
    	TCCR0 |= (1<<WGM00)|(1<<WGM01) |(1<<COM01)|(1<<CS00);
    	 
    	 }
    	 
    ISR(INT1_vect)
    {
    	if (~PINB & (1<<PB4)) 
    	{
    		Eingang=Spieler_1;
    		a++;
    	}
    	if (~PINB & (1<<PB5))
    	{
    		 Eingang=Spieler_2;
    		 b++;
    	}
    	if (~PINB & (1<<PB6))
    	{
    		 Eingang=Spieler_3;
    		 c++;
    	}
    	if (~PINB & (1<<PB7))
    	{
    		 Eingang=Spieler_4;
    		 d++;
    	}
    	switch (Eingang)
    	{
    		case Spieler_1:
    		switch (a)
    		{
    			case 1:
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA4)) & ~(1 << PA0);
    			break;
    			case 2:
    			PORTA &= ~(1<<PA4);
    			PORTC |= (1<<PC7);
    			break;
    			case 3:
    			PORTC &= (1<<PC7);
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_2:
    		switch (b)
    		{
    			case 1:
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA5)) & ~(1 << PA1);
    			break;
    			case 2:
    			PORTA &= ~(1<<PA5);
    			PORTC |= (1<<PC6);
    			break;
    			case 3:
    			PORTC &= (1<<PC6);
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_3:
    		switch (c)
    		{
    			case 1:
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA6)) & ~(1 << PA2);
    			break;
    			case 2:
    			PORTA &= ~(1<<PA6);
    			PORTC |= (1<<PC5);
    			break;
    			case 3:
    			PORTC &= (1<<PC5);
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_4:
    		switch (d)
    		{
    			case 1:
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA7)) & ~(1 << PA3);
    			break;
    			case 2:
    			PORTA &= ~(1<<PA7);
    			PORTC |= (1<<PC4);
    			break;
    			case 3:
    			PORTC &= (1<<PC4);
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    	}
    	}
    
    int main(void)
     { 
    	 MCUCR |= (1<<ISC10)|(1<<ISC11);
    	 GICR |= (1<<INT1);
    	 DDRB = 0x00;
    	 DDRA = 0xFF;
    	 DDRC = 0xF0;
    	 PORTA = 0x0F;
    	 PORTC = 0x00;
    	 int max_value=5; 
    	 int value = 0;
    	 int max_value_2=5;
    	 int value_2 = 0;
    	 sei ();
    
    	while(1) 
    	{ 
    		value = (rand()%max_value); 
    		
    		switch (value) 
    		{ 
    			
    		case 1: set_output();
    		OCR0 = 64; 
    		break; 
    		
    		case 2: set_output(); 
    		OCR0 = 128;
    		break; 
    		
    		case 3: set_output(); 
    		OCR0 = 192; 
    		break; 
    		
    		case 4: set_output(); 
    		OCR0 = 255; 
    		break;
    		
    		default: 
    		break;
    		 
    		}
    		 
    		 value_2 = (rand()%max_value_2);
    		 
    		 switch (value_2)
    		 {
    			 case 1:
    			 _delay_ms(1000);
    			 break;
    			 
    			 case 2:
    			 _delay_ms(2000);
    			 break;
    			 
    			 case 3:
    			 _delay_ms(3000);
    			 break;
    			 
    			 case 4:
    			 _delay_ms(4000);
    			 break;
    			 
    			 default:
    			 _delay_ms(2500);
    			 break;
    		 }
    	}
     }
    Vielen Dank schon mal
    Taddus
    Geändert von radbruch (24.03.2014 um 00:50 Uhr) Grund: CODE-Tag eingefügt...

  2. #2
    Es handelt sich um den AtMega 16.
    An die Eingänge PB4-7 ist jeweils eine Lichtschranke angeschlossen, die auch den externen Interupt ansteuern über ein Logik IC. Heisst also sobald der Interrupt auslöst liegt an einem Eingang low an, der Rest ist high. So soll über die If Abfrage geklärt werden welche Lichtschranke den Interrupt ausgelöst hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Es wird wohl niemand sehr großes Interesse habe sich deinen Programmcode selbst zu dokumentieren um ihn besser zu verstehen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Code:
    #include <avr/io.h> 
    #include <util/delay.h>
    #include <avr/interrupt.h>
    
    volatile uint8_t a=0;											// Variablen für den Spielchipstand
    volatile uint8_t b=0;
    volatile uint8_t c=0;
    volatile uint8_t d=0;
    volatile uint8_t Eingang;										// Variable welche Lichtschranke ausgelöst hat
    
    enum {Spieler_1,Spieler_2,Spieler_3,Spieler_4};
    
    void set_output(void)											// Funktion für die PWM
    { 
    	
    	DDRB = 0x08;											// PB3 auf Ausgang
    	TCCR0 |= (1<<WGM00)|(1<<WGM01) |(1<<COM01)|(1<<CS00);	// Timer Einstellungen
    	 
    	 }
    	 
    ISR(INT1_vect)												// Interrupt Routine
    
    	if (~PINB & (1<<PB4))									// Abfrage Lichtschranke 1
    	{
    		Eingang=Spieler_1;
    		a++;												// Chipstand aktualisieren
    	}
    	if (~PINB & (1<<PB5))									// Abfrage Lichtschranke 2
    	{
    		 Eingang=Spieler_2;
    		 b++;											// Chipstand aktualisieren
    	
    	if (~PINB & (1<<PB6))									// Abfrage Lichtschrane 3
    	{
    		 Eingang=Spieler_3;
    		 c++;											// Chipstand aktualisieren
    	}
    	if (~PINB & (1<<PB7))									// Abfrage Lichtschranke 4
    	{
    		 Eingang=Spieler_4;
    		 d++;											// Aktueller Chipstand
    	}
    	switch (Eingang)
    	{
    		case Spieler_1:
    		switch (a)
    		{
    			case 1:										// 1 Spielchip verloren
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA4)) & ~(1 << PA0);			// LED gruen aus und LED gelb an
    			break;
    			case 2:										// 2 Spielchip verloren
    			PORTA &= ~(1<<PA4);							// LED gelb aus
    			PORTC |= (1<<PC7);								// LED rot ein
    			break;
    			case 3:										// 3 Spielchip
    			PORTC &= (1<<PC7);								// LED rot aus
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_2:
    		switch (b)
    		{
    			case 1:										// 1 Spielchip verloren
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA5)) & ~(1 << PA1);			// LED gruen aus und LED gelb an
    			break;
    			case 2:										// 2 Spielchip verloren
    			PORTA &= ~(1<<PA5);							// LED gelb aus
    			PORTC |= (1<<PC6);								// LED rot ein
    			break;
    			case 3:										// 3 Spielchip verloren
    			PORTC &= (1<<PC6);								// LED rot aus
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_3:
    		switch (c)
    		{
    			case 1:						         			// 1 Spielchip verloren
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA6)) & ~(1 << PA2);			// LED gruen aus und LED gelb ein
    			break;
    			case 2:										// 2 Spielchip verloren
    			PORTA &= ~(1<<PA6);							// LED gelb aus
    			PORTC |= (1<<PC5);								// LED rot ein
    			break;
    			case 3:										// 3 Spielchip verloren
    			PORTC &= (1<<PC5);								// LED rot aus
    			break;		
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    		case Spieler_4:								
    		switch (d)
    		{
    			case 1:										// 1 Spielchip verloren
    			PORTA = (PORTA | (1 << PA7)) & ~(1 << PA3);			// LED gruen aus und LED gelb ein
    			break;
    			case 2:										// 2 Spielchip verloren
    			PORTA &= ~(1<<PA7);							// LED gelb aus
    			PORTC |= (1<<PC4);								// LED rot ein
    			break;
    			case 3:										// 3 Spielchip verloren
    			PORTC &= (1<<PC4);								// LED rot aus
    			break;
    			default:
    			break;
    		}
    		break;
    	}
    	}
    
    int main(void)												// Hauptprogramm
     { 
    	 MCUCR |= (1<<ISC10)|(1<<ISC11);							// Steigende Flanke an INT1 erzeugt Interrupt
    	 GICR |= (1<<INT1);										// INT 1 erlaube Interrupt Request
    	 DDRB = 0x00;											// PortB auf Eingang
    	 DDRA = 0xFF;											// PortA auf Ausgang
    	 DDRC = 0xF0;											// PC4-PC7 auf Ausgang
    	 PORTA = 0x0F;											// PA0-PA3 auf "high"
    	 PORTC = 0x00;											// PortC auf "low"
    	 int max_value=5;										// Max. Variable für rand Funktion
    	 int value = 0;											// Min. Variable für rand Funktion
    	 int max_value_2=5;										// Max. Variable für rand Funktion
    	 int value_2 = 0;										// Min. Variable für rand Funktion
    	 sei ();												// Globale Interruptfreigabe
    
    	while(1)												// Hauptschleife
    	{ 
    		value = (rand()%max_value);							// Zufallsauswahl für Geschwindigkeit
    		
    		switch (value) 
    		{ 
    			
    		case 1: set_output();							        	// Geschwindigkeitsstufe 1 (Langsamste)
    		OCR0 = 64; 
    		break; 
    		
    		case 2: set_output();									// Geschwindigkeitsstufe 2 
    		OCR0 = 128;
    		break; 
    		
    		case 3: set_output();									// Geschwindigkeitsstufe 3
    		OCR0 = 192; 
    		break; 
    		
    		case 4: set_output();									// Geschwindigkeitsstufe 4 (Schnellste)
    		OCR0 = 255; 
    		break;
    		
    		default: 
    		break;
    		 
    		}
    		 
    		 value_2 = (rand()%max_value_2);						// Zufallsauswahl für Wartezeit
    		 
    		 switch (value_2)
    		 {
    			 case 1:										// Wartezeit zum nächsten Wechsel 1 Sekunde
    			 _delay_ms(1000);
    			 break;
    			 
    			 case 2:										// Wartezeit zum nächsten Wechsel 2 Sekunde
    			 _delay_ms(2000);
    			 break;
    			 
    			 case 3:
    			 _delay_ms(3000);								// Wartezeit zum nächsten Wechsel 3 Sekunde
    			 break;
    			 
    			 case 4:
    			 _delay_ms(4000);								// Wartezeit zum nächsten Wechsel 4 Sekunde
    			 break;
    			 
    			 default:
    			 _delay_ms(2500);								// Wartezeit zum nächsten Wechsel 2,5 Sekunde
    			 break;
    		 }
    	}
     }

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ich weiß nicht, ob das shcon Dein Fehler ist, aber
    Code:
    case 3:                                                                                      // 3 Spielchip             
    PORTC &= (1<<PC7);                                                        // LED rot aus
    break;
    muß entsprechend Deiner Dokumentation richtigerweise so aussehen (Tilde!):
    Code:
    case 3:                                                                                      // 3 Spielchip             
    PORTC &= ~(1<<PC7);                                                        // LED rot aus
    break;
    Diesen Fehler hast Du bei allen Spielern gemacht.

    Gruß,
    askazo
    - Das Leben ist zu kurz, um in C zu programmieren -

Ähnliche Themen

  1. AVR Einsteiger problem mit ATMega16
    Von Lenox im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 09:48
  2. ATMEGA16 komisches Problem mit LCD
    Von TMLL im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 09:23
  3. Problem mit AREF für ADC(ATmega16)
    Von Johnny6 im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 11:44
  4. Endloses Problem mit Schreiben in ATMega16
    Von Mark__B im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 19:13
  5. Problem SPI Kommunikation mit zwei ATmega16
    Von doctorbluex im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 09:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •