-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sprachmodul für den RP6 mit SpeakJet

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied Avatar von basteluwe
    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    79

    Sprachmodul für den RP6 mit SpeakJet

    Anzeige

    Am Wochenende ist mein Sprachmodul für den RP6 fertig geworden. Hier einige Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	speakjet00.jpg
Hits:	25
Größe:	33,6 KB
ID:	27799

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	speakjet01.jpg
Hits:	27
Größe:	22,2 KB
ID:	27800

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	speakjet02.jpg
Hits:	21
Größe:	40,5 KB
ID:	27801

    Details (falls Interesse) gibt es hier. Video folgt noch, sobald fertig und auf Youtube hochgeladen.

    Gruß Uwe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hi Uwe,

    interessantes Projekt!
    Ich habe es mal im RN-Wissen-Artikel verlinkt: Klick
    Gruß
    Dirk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hey Uwe,

    gefällt mir sehr gut, was du da gemacht hast!!! Eine Anmerkung: Eine kurze Einkaufsliste wäre für Nachahmer klasse.
    Zwar sind so Sachen wie Widerstände und Kondensatoren recht simpel; wo du allerdings das Poti z.B. her hast, wäre der Bauform wegen interessant zu wissen

    Grüße!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von basteluwe
    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    79
    Nun gibt es auch zwei kleine Videos. Bitte das Volume aufdrehen, sonst hört ihr leider nicht viel. In Wirklichkeit ist die Lautstärke aber dicke ausreichend!

    Video 1
    Hier ist der Demo Modus aktiv. Er wiederholt ständig alle Soundschnipsel, die er von Hause aus kann. Vom USB kommt nur die Spannung.

    Video 2
    Hier wird er seriell von der Phrase-A-Lator Software angesteuert. Daten und Spannung kommen über den USB.

    Gruß Uwe

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von fabqu Beitrag anzeigen
    Eine Anmerkung: Eine kurze Einkaufsliste wäre für Nachahmer klasse.
    Zwar sind so Sachen wie Widerstände und Kondensatoren recht simpel; wo du allerdings das Poti z.B. her hast, wäre der Bauform wegen interessant zu wissen
    Hallo fabqu,
    von den Potis habe ich vor längerer Zeit mal eine Hand voll bei Conrad gekauft. Dieses war noch übrig. Genau den gleichen Typ habe ich da jetzt nicht mehr gefunden aber dieses komm meinem ziemlich nahe. Die Leiterplatten habe ich hier gekauft. Die Qualität ist wirklich gut.
    Für den Rest braucht es sicher keine Stückliste.
    Ach ja: die LEDs sind sehr flache rechteckige, die nebeneinander in 2,54mm Lochabstand passen. 3mm runde wären bei mir zu dick gewesen. Ich habe meine irgendwann mal aus einer elektronischen Glückwunschkarte "recycelt"

    Gruß Uwe
    Geändert von basteluwe (18.03.2014 um 11:09 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von RolfD
    Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    414
    Ich hatte bei Fabqus IO-Board - als hier das Brainstorming lief, was man wie drauf baut - schon mal vorgeschlagen ein Speakjet IC dort zu verwenden, bedauerlicher Weise ist das nicht umgesetzt worden. Um so mehr freu ich mich das du sowas umgesetzt hast. Es gibt solche Boards auch für Arduino aber leider existiert auch immer noch kein RP6 Adapterbord für Arduino Shilds. Man ist bisher auf den eigenen Lötkolben & Hirnschmalz angewiesen.
    Ich finde Idee und Umsetzung jedenfalls =D>
    Gruß
    Sind Sie auch ambivalent?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hi!
    Um da mal kurz einzuhaken: Ich habs gerade auf die ToDo für eine (eventuelle) V2.0 der Multi-IO gestellt
    Gerade bin ich leider noch enorm eingespannt in der Uni und einem anderen Projekt: www.rgoesspace.net. Aber sobald ich wieder Zeit habe (Ende des Sommers?) wollte ich mich da mal ran setzen und auch an meine LabVIEW-Fernsteuerung.

    Grüße

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von basteluwe
    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    79
    Inzwischen bin ich etwas weiter mit meinem Speakjet.
    Am Computer und angesteuert von der Hersteller-Software war ja alles kein Problem, aber bevor ich ihn auf den RP6 baue, wollte ich wissen, wie das denn nun mit der Ansteuerung vom eigenen Prozessor funktioniert.
    Die Wahl fiel auf einen Mega8 und da ich mit C gerade erst anfange, hab ich es erst mal mit Bascom probiert. Es ist echt simpel:

    Code:
    $regfile "m8def.dat"
    $crystal = 8000000
    $hwstack = 40
    $swstack = 16
    $framesize = 32
    $baud = 9600
    
    Wait 1
    
    Printbin 20 ; 96 ; 21 ; 114 ; 22 ; 88 ; 23 ; 5 ; 191 ; 131 ; 8 ; 187 ; 191 ; 255       'Phrase "Test"
    
    Waitms 500
    
    End
    Die 9600er Baudrate ist wichtig, daher muß der Takt 8Mb sein. Mit geringerer Frequenz macht der Speakjet Unfug oder gar nichts!
    Nach dem Einschalten meldet sich der SJ immer mit "ready". Das hat der Hersteller verbrochen und hat nichts mit diesem Programm zu tun. Deshalb die Pause von ca. 1 Sek am Anfang des Programs, damit er die Ready-Meldung vernünftig los wird, bevor der programmierte Text kommt.
    Der Pintbin Befehl in Bascom sendet die danach gelisteten Daten in binärem Format an die UART Schnittstelle (PD1 = Pin3) des Mega8. Von dort geht's direkt in den SJ (Pin10).
    Die Ziffernreihe 20 - 255 im Testprogramm sind die Daten, die an den SJ gesendet werden. Generell ist laut Datenblatt jeder einzelne Befehl eine 3-stellige Zahl (000 - 255). Führende Nullen werden nicht gesendet. Daher gibt es hier auch 1- und 2-Stellige Zahlen. Die erste 20 ist also eigentlich 020 (Befehl für Lautstärke, hier mit Wert 96).
    Ab der 191 beginnt die Phrase. In diesem Fall endet sie auch mit einer 191 (Das Wort ist "Test" = t-Laut am Anfang und Ende). Die 255 ist ein Reset-Befehl, der die Einstellungen des SJ wieder zurück setzt.

    In diesem Video läuft das beschriebene Programm, allerdings erweitert um eine Tastenabfrage für verschiedene Phrasen.

    Uwe

Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Tipps für Schrittsteuerrung u Sprachmodul.
    Von Dogler im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 09:18
  2. RP6 mit TTS256 und Speakjet
    Von Roandl im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2013, 19:03
  3. Funk Erweiterungsmodul für den RP6 und RP6v2 - Gratis für Tester!
    Von Frank im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 17:28
  4. Nachfolger für den RP6
    Von Fabian E. im Forum Robby RP6
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 02:59
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 18:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •