-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: OTG Kabe/Adapterl , etwas besonderes ??

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1

    OTG Kabe/Adapterl , etwas besonderes ??

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Kenner des Fachs !
    Nun da ich wegen meinen Augen und Fingern, nur einigermassen schlecht mit Netbooks, Tablets und neumodischen Handys umgehen kann ,
    bin ich auch nicht so bewandert in dessen Fachwörterschatz.

    Nun habe ich ab und zu ein Samsung Galaxi 3 10,1" Gerät bei mir, vom guten Freund. Da ich da nur über WLan ins Web komme,
    wollte ich versuchen mit einem Internetstick(Vodofon), dies als selbständig zu machen.

    Nun haben meine Erkundungen im Web darüber nicht allzu viel Erklärendes für mich gebracht, wohl aber habe ich begriffen,
    das ich sowas wie einen OTG-Adapter an die USB Buchse anschliessen muss.
    Ist das nun was Besonderes , oder nur ein normaler Adapter von einer USB.Buchengrösse zu einer anderen ??

    Ist es überhaupt möglich sowas mit einem Internetstick zu betreiben, kenne mich mit Andoid nicht soo aus.
    Habe nur auf meiner TV Box von Sogon Android, mache aber damit nur TV sehen, weil das andere der Funjktionen sehr störanfällig ist.


    Gruss und Danke schon mal

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beiträge
    211
    Na hallo Gerhard,

    da ich vielseitig im Forum bin , bin ich schon erstaunt , mit vielen Projekte du dich auf einmal beschäftigst.
    Meine Hochachtung,

    Zitat:
    „Ist es überhaupt möglich sowas mit einem Internetstick zu betreiben, kenne mich mit Andoid nicht soo aus.
    Habe nur auf meiner TV Box von Sogon Android, mache aber damit nur TV sehen, weil das andere der Funjktionen sehr störanfällig ist.“


    Mit Sicherheit ein NEIN. Oder du hast eine dynamische SIM. Kenne ich zwar noch nicht.
    Währ aber schon sehr interessant, wenn dies Erfunden würde.


    Gruß
    fredred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Ja Fred, ich mache immer da weiter, wo grade die Teile vorhanden sind bzw. wenn sich mein Köpfchen mal mit was Anderem befassen muss....

    PS. hast priv eMail

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Zitat Zitat von fredred Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit ein NEIN. Oder du hast eine dynamische SIM. Kenne ich zwar noch nicht.
    Das stimmt so nicht. Mit Apps wir PP-Widget ist es prinzipiell sehr wohl möglich, das Problem ist nur das es sehr viele verschiedene USB-Modems mit verschiedenen Treibern und auch viele Android-Versionen mit unterschiedlichen Kerneln gibt und nicht alle miteinander wollen. Welche Modelle da jetzt zusammenarbeiten ist am besten durch Trial & Error herauszufinden es sei denn irgendwer hat schon zuvor zufälligerweise die gleiche Kombination getestet.

    Welchen Adapter du brauchst hängt auch vom Gerät ab. Prinzipell reicht ein Adapter von einem USB-mciro stecker zu einer A-Buchse. Viele Geräte können aber keinen Strom über die USB-Buchse liefern, d.h. du musst zusätzlich entweder einen USB-Hub mit Stromversorgung oder ein Y-Kabel mit einer extra buchse zum stromeinspeisen verwenden.



    Das ganze kann man sich natürlich auch selber basteln wenn man zwei usb-kabel opfert...

    Alles in allem würde ich sagen ist es den Aufwand nicht wirklich wert, einfacher ist es sicher z.b. mit einem smartphone ein eigenes (mobiles) WLAN aufzumachen und über das zu surfen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Danke Chypsylon für die Ausführungen !
    Der Huwai-Stick E-160 kommt sowieso an ein separat mit 5V gespeisten Hub. Mir sind die Inet-Sticks schon als Stromfresser bekannt, manche brauchen ja extra den Y-Verteiler für zusätzlich 5V . Meiner geht an der normaler USB Buchse mit einem Anschluss. Seit meiner Rasberry Zeit verwende ich nach solch kleinen Boards immer einen aktiv gespeisten HUB wegen der Stromversorgung.
    Ein Smartphone besitz ich leider nicht, wohl aber den nur im Urlaub genutzten Stick und gültigen SIM Card (Vertrag).

    Gruss & Dank
    Gerhard

    P.S : Was versteht man unter " eine dynamische SIM " ??
    Geändert von oderlachs (19.03.2014 um 09:24 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beiträge
    211
    Hallo,

    Na Gut ist vielleicht ein falsches Wort.
    eine dynamische SIM.
    Aber die vielen App müssen doch eine Syn- Abgleich ausführen.
    Bedeutet das Sende- und Empfangssequenz die gleiche „Sprache sprechen“ müssen.
    Kants ja auch nicht AT Befehle an einem Can-Bus schicken und erwartest, der wird es schon machen.
    Natürlich gibt es schon einige Anwendungen die dies können.
    Aber es muss immer eine gemeinsame Einheit deren Hersteller als Hardware sein.
    Na Ja wer es sich leisten kann. Kommt mit Sicherheit zum Erfolg.

    Gruß
    fredred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Chypsylon
    Registriert seit
    02.02.2011
    Ort
    Graz/Österreich
    Beiträge
    256
    Deswegen gibts ja USB als standardisierte Schnittstelle

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Gut ich habe mir einen Adapter mit kleinem Stecker und normaler USB Buchse bestellt, nicht teuer , kann man immer gebrauchen wenns nicht gehen sollte, ist dieser Kauf die einzige Investition...Die Apps wird hoffentlich kostenlos sein..Muss mal bei meiner Sogno-Box schauen was ich da finde, oder den Raspi auf Android umstellen..hoffe das das geht.

    Wenns gar nicht geht, geht die Welt für mich nicht unter....Probieren geht ja auch über Studieren....

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. USB OTG und FTDI232
    Von QuadV im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 13:02
  2. "Besonderes" Steckbrett gesucht
    Von Coop im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 20:42
  3. Besonderes Rad
    Von tach810i im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 11:39
  4. Roboter, etwas chemisch
    Von oberallgeier im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 11:07
  5. Info´s zu neuer ATMEL, USB-OTG Serie (AT90USB...)
    Von MrQu im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 19:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •