-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Heizungssteuerung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    29

    Heizungssteuerung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Zwar kein Roboter, aber auch sehr schlau

    2x M-Units systemtechnisch komplett ausgereizt.

    Das ist die Mainstation.
    Daran angeschlossen über zwei unabhängige I2C-Busses sind noch 2 Relay-Stationen (bisher noch ohne Foto). Die Relais-Stationen bestehen aus PCF8574s, die sowohl Eingangs- als auch Ausgangsrelais betreiben. Außerdem werden über die zwei Busse noch insgesammt 4 Temperatursensoren abgefragt.
    Gesteuert wird ein Mischer, ein Magnetventil, ein Ölbrenner und eine weitere Pumpe für den Holzbrenner.

    Gewartet wird die Station über die serielle Schnittstelle an einem separaten Server über eine Client-Server Software übers Netzwerk.
    Auf dem Server werden auch Wettervorhersagen verarbeitet und an die Station weitergeleitet.

    Das Board ist ausgelegt für 3 M-Units. Die dritte konnte ich jedoch "wegrationalisieren". Die "losen" Käbel sind die Übrigbleibsel von der Leiterplatine, die sich logischerweise auf der unteren Seite befindet, also nicht sehbar ist


    Medano C. C.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 100_0585.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    das ist ein sehr schönes projekt und ein schöne idee. Hast du das auch schon mal alles ausprobiert???



    gruß
    patrick

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    29
    Danke

    Hat insgesammt 6 Monate gedauert, bis der erste Betrieb starten konnte.

    Von Februar 2004 bis August 2004. Danach gabs mehr oder weniger große Probleme die bis November 2004 alle ausgeräumt werden konnten. Nun läuft die gesammte Steuerung zu 100% sicher und ohne Ausfälle. Auch dank einer USV und des zweiten Controllers, der die erste M-Unit überwacht und gegebenenfalls neu startet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    mit was hast du die löcher vorne in die front seite gemacht???



    gruß
    patrick

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    29
    Ich säge diese Gehäuse immer mit der Stichsäge und einem Stahlschnittblatt. Also mit einem 10mm Bohrer vorbohren und dann mit der Stichsäge nachsetzen. Und da die Stichsäge nur schwer beherrschbar ist, muss immer auch noch ein bisschen mit der Feile massgeschneidert werden.
    Als ich zum ersten Mal dies Gehäuse bearbeiten musste (für einen Server) suchte ich nach einer Methode und war sehr überrascht, als ich die Sticksäge nahm und dies tatsächlich funktionierte.

    Aber Vorsicht: Sticksäge mit einem Schraubstock auf dem Kopf befestigen (so wie eine Kreissäge) und das Aufschwingen des Stahls beachten. Ruckzuck bricht das Blatt oder knallt einem der Stahl um die Ohren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    ok danke.


    gruß
    patrick

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    ist mir eben noch eingefallen wie hast du das den mit dem Server realisiert???
    hast du das programm selber geschrieben???



    gruß
    patrick

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.02.2004
    Beiträge
    29
    Es ist ein Windows 2003 Server, der natürlich nicht nur dafür da ist
    Die Client-Server Software habe ich selber geschrieben.
    Wenn jemand dieses nicht hinbekommt, gibt es auch noch die Möglichkeit eine normale Anwendung zu schreiben, die per serielle Schnittstelle auf den Controller zugreifen kann. Und diese Anwendung wird dann in einer Remotedesktopsitzung als Shell geladen. Das war meine erste Lösung.
    Die zweite ist schon genannte Client-Server Software.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.03.2005
    Beiträge
    18
    High.

    Sehr schöne arbeit.
    gratuliere.

    Ich hab grad angefangen, an etwas ähnlichem zu arbeiten.
    Es soll eine Temperatursteuerung für ein Terrarium werden.
    Ich wollte das mittels c_control1 lösen.
    natürlich kanns auch ein anderer rechner sein.
    Ich bräuchte nur ein wenig hilfe was die programmierung betrifft.
    besonders im bereich I2C und Display.
    ich würd auch gern mit dem PCF8574 arbeiten,nur durchblick ich die routinen zur kommunikation mit dem teil nicht.
    aber ohne komm ich nicht aus,da zuwenig ports.

    ich bin sicher,deine erfahrung würd mir weiterhelfen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Niederdorfelden / Hessen
    Alter
    49
    Beiträge
    368
    Hi MedanoCC,

    als PLS-Profi kann ich nur sagen - RESPEKT.
    Mich würde mal der Ablaufplan der Steuerung interessieren.

    Grüße Klaus
    Eine verrückte Idee ist besser als keine

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •