-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: mehrere Sensoren per Funk abfragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1

    mehrere Sensoren per Funk abfragen

    Anzeige

    Hallo Kenner der Materie,
    ich stehe vor der Aufgabe oder auch dem Problem 2 Sensoren per Funk abzufragen. hat das schon wer mal vollbracht vom Mainboard(AVR) per RF zwei oder mehr Verbindungen abzufragen. Welche RF Verbindung ist da am geeignetsten, es sollen ca 30..40 m überbrückt werden. Das Problem bei mir liegt aber mehr darin die zwei RF-Module(433MHc) der Sensoren an einen Empfänger anbinden zu wollen.

    Hat da wer schon Erfahrungen oder sonstige Hinweise ?...so müsst ich nicht im Urschleim anfangen...


    Gruss und Dank

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beiträge
    211
    Hallo Gerhard,

    schau doch mal in meine Hilfe in diesem Forum zB. RFM12 mit Beispielcode von Pollin,
    Antwort von fredred.

    Für weitere Anfragen ob Hard- Softwareware(BASCOM) im Bereich Funkbrücken und I2C-Bus sowie 1Wire für AVR Anwendungen kann ich bestimmt helfen.
    Habe schon viele und zuverlässige Projekte aufgebaut.

    Gruß
    Fred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Fred !

    Vielen Dank für Dein Unterstützungsangebot. Ich kenne das mit den RFM12 usw. von Pollin, nur wollte ich versuchen andere Sender an den Sensoren einzusetzen, die Funkübertragung ist ja auch nicht das problem so, viel mehr wie wertet der Empfänger und die MCU dahinter aus um zwei verschiedene TX zu unterscheiden, gut man braucht nur andere Daten senden, was ist aber wenn beide gleichzeitig senden, das ist noch mein Problem, weil ich einfach auf der sicheren Seite sein wollte, um meine Treibhäuser nicht zu fluten... , bzw nicht das ich mehr Kabelei im garten habe als wie Pflanzen....
    Die Sensoren sind Feuchtesensoren, die Alarm per Funk auslösen sollen, falls die autom. Bewässerung der Treibhäuser versagt und die Erde zu trocken wird/ist

    Gruss und Dank Gerhard


    Gruss und Dank Gerhard
    Geändert von oderlachs (07.03.2014 um 13:00 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    183
    Hallo Gerhard,

    Ich würde es so lösen:

    Ein Master, der alles unter Kontrolle hat, sendet Daten an die Slaves.

    Jeder Slave hat eine eindeutige Adresse.

    Jener Slave, auf den die Adresse zutrifft, sendet seinen Status an den Master zurück.
    So gehst Du alle Slaves durch.

    Dadurch kannst Du die Stelle, an der es zu trocken ist, auch noch lokalisieren.

    Gruß,
    Hans
    MfG
    Hans

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Hi Hans,
    ja daran dachte ich ja auch schon. das heist aber, dass ich jedem Sensor noch einem Empfänger zuordnen muss, der ständig Spannung/Strom benötigt. Ich hatte geplant, das der Funksensor solange spannungslos auf Standby bleibt bis die Feuchte nicht mehr ausreicht und dann gesendet wird. So kann ich eine kleine 12V Batterie, MCU und RF TX in einem Stück Installationsrohr PG20 ca. 20mm Durchmesser unterbringen , wo gleich an einem Ende des Rohres 2 Sück 3mm starke Edelstahlstäbe(300mm lang) eingegossen sind und als Feuchtefühler agieren...
    Ich bin gerade dabei einen RF-Sensor-Demonstrationsmodell zu bauen...na mal sehen was bei raus kommt. Momentan hat mich der I2C Expander(8574p) irregeführt, muss erst mal dieses Prob. lösen besser beseitigen.
    Ich möchte das ganze auch erst richtig im nächsten Gartenjahr einsetzen...jetzt ist erst mal nur die MCU gesteuerte Bewässerung und Klima (temperatur/feuchte) aktiv im Bau und Funktion . Doch wollte ich freie zeit ausnutzen mich gleich anderen Aufgaben zu widmen....

    Danke und Gruss

    Gerhard

    Nachtrag:
    Trotzdem nicht schlecht der Gedanke, habe mal auf dem Steckbrett 3 TX/RX Schaltungen gesteckt, nun kommt es darauf an was für einen ATmelChip ich für die MCU nehmen kann, sollte so klein wie möglich sein Attiny vielleicht.
    Geändert von oderlachs (07.03.2014 um 13:57 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Um gleichzeitiges Senden von mehreren "Sensoren" zu verhindern, reicht es vorm Senden die verwendete Frequenz kurz "abhören". Das verlangt jedoch spannungslose Transceiver auf der stelle von geplannten Sendern.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beiträge
    211
    Hallo Gerhard,

    muss mal nachfragen, hast du mehre Sender und nur ein Empfänger?

    Meine Projekte sind alles Eigenentwieglungen und haben nichts mit den fertigen Modulen von Pollin zu tun.
    Sende und Empfange, in meinem „Hausprojekt“, 8 Analogwerte (völlig egal was für Sensoren am Sender hängen) gleichzeitig werten noch digitale Werte übermittelt bzw. lösen vom Empfänger gleich Ereignis aus(Relais werden geschalten wenn!!!!)
    Somit schau dir mal die .Bas an. Ist zwar nicht mehr meine neuste Variante aber funktioniert schon ein paar Jahre sehr zuverlässig.

    Gruß
    Fred

    PS. Mein Sender ist auch im Garten und wird mit 4 AA Akkus gespeist. Nachladung durch kleine Solarpanel. Ist auch Eigenbau.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beiträge
    1.118
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Pict..!
    Ja ich habe eben mal so ins Datenblatt vom RFM12 & Co gesehen,habe diese ja vorrätig, aber das benötigt mir aber zu viele Ports an der MCU, auch an der Masterstelle sprich Steuerzentrale, na mal sehen...
    ich gedenke mal den test abzuarten wenn wirklich der Zustand auftritt das beide senden...was der RX dann ausgibt...es liesse sich ja möglich machen , das die 2..3 Sensoren bei Trockenheit in unterschiedlichen Zeitabständen ,vielleicht 7,12 und etwa 17 sec Abständen 3sec lang senden... der Erde ist es doch wohl egal ob da der Alarm oder das Wasser 10..20 sec. später kommt...

    Gerhard

    Nachtrag für Fred, warst schneller als ich

    ja einen Empfänger habe ich in der Zentrale vorgesenen, da ist es eigendlich egal da ist genug Strom, an den Sensoren sollte eben nur ein Swender sein der wenig Ports am MCU benötigt, darum ist mir das RFM12 nicht soo das wahre...aber vieleicht kannst Du mich überzeugen

    Fred welche ".bas" soll ich mir ansehen ..etwas unschlüssig da bin ???
    Geändert von oderlachs (07.03.2014 um 14:55 Uhr)
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beiträge
    211

    Rfm 12

    Hallo Gerhard,
    sende nochmal meine kleine Hilfe für Funkdatenübertragung im Anhang.
    MfG
    Fred
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Anschluß0.jpg   Anschluß1.jpg   DSCF0046.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    ... vom Mainboard(AVR) per RF zwei oder mehr Verbindungen abzufragen ...
    Per Radio habe ich das noch nicht gemacht, aber per Draht/Kabel/UART und auch mal kurz zum Reinschnuppern per WLAN (Raspi).

    ... um zwei verschiedene TX zu unterscheiden ... was ist aber wenn beide gleichzeitig senden ...
    Es gibt den 644er, den 1284 usw usf, die haben zwei UARTs, UART0 und UART1. UND es gibt noch ander Controller mit mehr seriellen Eingängen.

    Ich habe die UART-Version von Peter Dannegger, interruptgetrieben, mit Ringspeicher. Diese Bibliothek ist für mehrere, verschiedene UARTs konfigurierbar. Da schreibt jeder UART in SEINEN Ringspeicher seine Empfangs- (und Sende-) Sequenzen, weil jeder seinen eigenen Empfangs- und Sendepuffer hat. Diese Pufferinhalte kann man dann bei passender Gelegenheit abholen. Es gibt keine Konflikte! Natürlich funktioniert das bei mir, weil ich nicht mehr Quellen habe als verfügbare UARTs. Übrigens läuft diese Kommunikation auf kurze Distanzen (im Dezimeterbereich) zwischen zwei 20MHz-getakteten Controllern bei mir bis UBRR = 1 - sprich: mit 1,25 MBd.

    Wär das nicht ne Möglichkeit für Dich?
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mehrere einzelne Pins mit if-Anweisung abfragen???
    Von Taishifu im Forum Software, Algorithmen und KI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 20:44
  2. RS232 Sensoren abfragen?
    Von Axomoxoa im Forum PC-, Pocket PC, Tablet PC, Smartphone oder Notebook
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 21:51
  3. mehrere Potis plus Tastatur abfragen an M-Unit 2.0
    Von Endress im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 18:31
  4. Mehrere Taster abfragen?
    Von Masta Pete im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 19:19
  5. Mehrere Sensoren abfragen
    Von LinuxFan im Forum Elektronik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 23:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •