-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: STM32 + Kamera

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523

    STM32 + Kamera

    Anzeige

    Hallo,

    ich würde mir gerne ein STM32 Board kaufen, wo ich auch eine kleine Kamera anschließen kann.
    Voraussetzung ist, das ich mindestens ~10 FPS von der Kamera abrufen kann, da ich Bewegungen erkennen möchte.

    Hat da irgend jemand von euch Ideen?

    Ich habe bis jetzt nur das STM32F4 Discovery gefunden. Dafür gibts auch ein Kameramodul. Ich weiß nur nicht ob das DCMI Interface schnell genug ist.

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von malthy
    Registriert seit
    19.04.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.379
    Ich kann dir nicht konkret helfen. Aber du solltest bedenken, dass du vermutlich nicht einfach nur 10 fps abrufen möchtest, sondern auch noch auf den Frames rechnen willst. Und da könnte es je nach algorithmischer Komplexität dann schnell eng werden.

    Gruß
    Malte

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Das ist mir klar, aber für mich ist das wichtigste überhaupt mal genug Bilder aus der Kamera auszulesen. Bei 168MHz sollten nicht allzu komplexe Algos wohl kaum den Prozessor für mehrere Sekunden blockieren. Vor allem da ich ja keine große Auflösung brauche (~200x200 oder weniger) sollten locker ausreichen.

    mfg

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Bei 168MHz...
    Ich dachte, das STM32F3 Discovery kann "nur" 72MHz.

    ...keine große Auflösung brauche (~200x200 oder weniger)...
    Obwohl ich seit Jahren mit Kameras rumbastle ist mir diese Auflösung noch nie untergekommen.

    Vielleicht solltest du dich noch etwas einlesen bevor du was kaufst. Das STM32 ist auch nicht ohne. Gute Tutorials sind immer noch rar (und fast immer in englisch geschrieben) obwohl das Board schon länger verfügbar ist. Einfacher wäre wohl ein Pi in den Griff zu bekommen. Das scheint zwar auch nicht auf 10 fps zu kommen, obwohl es deutlich mehr Power als das STM32 hat:
    http://www.roboternetz.de/community/...-Raspi-USB-Cam

    btw: Gutes deutsches Tutorial für's STM32: http://diller-technologies.de/stm32_wide.html

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Darf's ein bisschen mehr sein? Wie wäre es mit max. 640x400 bei 50fps?
    https://www.kickstarter.com/projects...-vision-sensor (Pixy/cmucam5)
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.08.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    523
    Ich dachte, das STM32F3 Discovery kann "nur" 72MHz.
    Die neuen M4 schaffen 168MHz Zudem war das Discover ja nur ein Beispiel, bin auch für anderes offen

    Obwohl ich seit Jahren mit Kameras rumbastle ist mir diese Auflösung noch nie untergekommen.
    Das weiß ich auch, ich wollte nur einen Richtwert setzen wo ich in etwa hin will. Zudem war ich zu Faul die korrekte Auflösung zu suchen (160x??)

    Vielleicht solltest du dich noch etwas einlesen bevor du was kaufst. Das STM32 ist auch nicht ohne. Gute Tutorials sind immer noch rar (und fast immer in englisch geschrieben) obwohl das Board schon länger verfügbar ist. Einfacher wäre wohl ein Pi in den Griff zu bekommen. Das scheint zwar auch nicht auf 10 fps zu kommen, obwohl es deutlich mehr Power als das STM32 hat:
    Ich will aber ein STM32 und English kann ich auch halbwegs gut.
    Soviel ich weiß läuft auf dem Pi auch noch ein OS und ne USB Cam wird wohl ein bisschen mehr Pixel liefern als meine angestrebten "200x200".

    Darf's ein bisschen mehr sein? Wie wäre es mit max. 640x400 bei 50fps?
    Ich Suche leider keine fertige Lösung.

    mfg

  7. #7
    Hi,
    Vor kurzem hat ST die STM32F439/29 Serie vorgestellt. Diese erlaubt Taktraten bis 180MHz, was eigentlich reichen sollte. Duch einen effizienten Einsatz des DMA sollte die gestellte Aufgabe eigentlich gut realisierbar sein. Zudem gibt es für duese Controller Serie ebenfalls ein Discovery Board, welches gleich über ein Farb-LCD verfügt.

    Anmerkung: Allgemein sind die F4xx optimal für Grafik Anwendungen geeignet. Die Chips haben im Vergleich zu anderen Cortex M4 Prozessoren einen großen Ram, was einem das Leben doch oft erleichtert.

    Gruß Jannis

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Als Camera könntest du so was nehmen:

    https://www.sparkfun.com/products/retired/10061

    Weiss aber nicht wie viele gps die kann. Kann über UART ausgelesen werden.

  9. #9
    UART wird bei 30Fps aber schon übel. Ich hatte das oben mal nachgerechnet, mit diesen Daten: 320*320px 8 Bit Farbtiefe und 30Fps. Selbst wenn das DCMI Interface nur bis F_CPU/2 geht, in diese, Fall 90MHz hättest du immernoch reichlichst Zeit, die Daten zu verarbeiten. Einzig wird der RAM werden, 256kb reichen da absolut nicht aus. Ein Frame alleine braucht 100kb, wenn du zwei oder mehr Frames speichern willst, ist Ende im Gelände, da die Erkennung sicher auch noch RAM brauchen wird. Anhilfe schafft da externer Ram, eine Anbindung ist über das native RAM Interface möglich.

    Gruß Jannis

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.02.2013
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    146
    Naja, 320x320 pc muss ja auch nicht sein. 160x120 reicht ja auch aber im Grunde hast du recht mit dem Ram. Mit Cams hantieren sollte man schon ein bisschen mehr haben, eventuell auf sd card speichern. Je nach dem was du vorhast ist die fps ist ja nur zweitrangig. Du brauchst ja auch nicht eine flüssige widergabe wenn du das Ergebnis nicht beobachtest sondern die Daten nur für den Stm32 gedacht sind.
    Geändert von Croal (06.03.2014 um 21:23 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A problem with the STM32 F3 discovery-board
    Von holzi im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 12:52
  2. stm32 discovery mit openocd
    Von drew im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 20:09
  3. Biete Job GCC / STM32 Software Experte
    Von Janvi im Forum Jobs/Hilfen/Stellen - Gesuche und Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 09:40
  4. stm32 discovery
    Von drew im Forum ARM - 32-bit-Mikrocontroller-Architektur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 17:55
  5. STM32 + blinkende LED
    Von Mountainking im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 15:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •