-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Fuses

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366

    Fuses

    Anzeige

    Hallo, ich habe einen ATmega8 bis jetzt mit einem externen Ttakt betrieben. will diesen nun über twi mit einem anderen Atmega8 verbinden. die schaltung soll ohne externen takt auskommen.

    nun die frage:
    wie muss ich bei den beiden die fuses einstellen, damit es funzt?

    gruß
    xeus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    du stellst die MEGA-8 auf internen RC-Clock mit 1, 2, 4 oder 8 MHZ ein.
    Wenn du einen anderen internen Takt alsl 1MHZ wählst, solltest du noch
    am Anfang deines Programmes das OSCCAL-Register mit dem
    entsprechenden Kalibrierungswert laden, damit die Taktfrequenz genauer ist.
    Wenn du einen genauen Takt brauchst.
    So genau wie mit externem Quarz wirst du aber mit dem internem RC-Osc. nie.
    Je höher der Takt, desto schneller der Prozessor und desto höher der Stromverbrauch.

    Gruß Jan

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366
    wie muss ich das mit den fuses einstellen(welche)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    ich verstehe deine Fraghe nicht.
    Genau diese Fuse die ich dir gennannt habe.
    Womit programmierst du denn ?
    Bekommst du die Fuses nicht angezeigt ?

    Gruß Jan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366
    In Bascom

    gruß
    xeus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    In Bascom
    nee, ich meine womit du den Chip programmierst,
    also brennst, mit welchem Programmiergerät.
    Ich benutze das STK500, da bekomme ich bei den Fuses,
    genau z.B. "8 Mhz int. RC-Clock"
    angeboten und kreuze das an und fertig.

    Gruß Jan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366
    hab mir das gerät von www.mikrocontroller.net gebaut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    Hallo,
    ich weiss nicht, was dir dein Gerät bzw. deine Programmiersoftware
    zu den Fuses anzeigt. Deshalb sage ich dir die Fuses laut
    Atmel Datenblatt. Vieleicht nutzt dir das.

    für Atmega-8 8MHz int. RC-Clock, 4ms Startup-Time

    Fuses CKSEL3...0 : 0100
    Fuses SUT 1,0: 01

    Und wie gesagt, damit der Takt genau ist, das OSCCAL-Register belegen.

    Gruß Jan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    33
    Beiträge
    366
    Also um einen inernen Takt von 8 MHz zu benutzen soll ich die Fuses CKSel3 bis 0 und SUT 1 und SUT 0 aktivieren. richtig so? Weißt du vieleicht zufällig wie ich in Bascom das mit dem OSCCAL register machen muss??

    danke,
    xeus

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    LEV
    Beiträge
    505
    soll ich die Fuses CKSel3 bis 0 und SUT 1 und SUT 0 aktivieren. richtig so?
    Nein, also noch mal einzeln.

    Die Fuse CKSEL3 auf 0, CKSEL2 auf 1, CKSEL1 auf 0, CKSEL 0 auf 0 setzen
    SUT1 auf 0 und SUT0 auf 1 setzen.

    Osccal-Register sezen in Bascom z.B so:

    $asm
    ldi r16,&ha2 'hier den Kalibrierungswert für deinen Prozessor einsetzen.
    out OSCCAL,r16
    $end asm


    Gruß Jan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •