-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: irritierende Netzteil-Ader

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    45

    irritierende Netzteil-Ader

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    habe gerade bei einem seit kurzem beschäftigungslosen Notebook-Netzteil (19V DC/4,5A) den viel zu großen Hohlstecker entsorgt.
    Jetzt finde ich außer der braunen (+) und der blauen(-) Ader, zwischen denen ganz brav 19V zu messen sind, noch eine dünne schwarze Ader, bei der ich gegen blau ca. 15V vorfinde. Allerdings nicht -4V gegen braun und das irritiert mich einigermaßen. Hat jemand eine Erklärung ?

    KK

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Die einzige Erklärung, die mir einfällt, ist, dass die Spannung in unbelastetem Zustand anders ist. Sonst könnte es auch ein Eigang für irgendein Parameter bei Akkuladen sein (z.B. Temperatur).
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Es könnte auch einfach eine Diode am Ausgang sein, so dass der Ausgang nur Strom liefern kann, aber nicht als Senke gegen die 19 V wirken kann.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.01.2012
    Beiträge
    45
    unabhängig von den mir nicht erklärlichen Messergebnissen: wozu braucht es 3Adern in der Leitung, wenn der Stecker nur 2-polig ist/wahr ?
    Wäre eine Art Strommessung/-Überwachung denkbar? Bei starkem Stromfluß könnte so ein Spannungsfall über der Zuleitung detektierbar sein.

    KK

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von Kabelkasper Beitrag anzeigen
    Wäre eine Art Strommessung/-Überwachung denkbar?
    Ja, aber nur wenn die dünne schwarze Ader auf beiden Enden angeschloßen wäre, was für mich bisher unbekannt ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    RN-Premium User Roboter-Spezialist Avatar von witkatz
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    NRW
    Alter
    47
    Beiträge
    458
    Blog-Einträge
    16
    Ich mutmaße mal: es könnte durchaus Spannungsmessung sein -> Dreileiteranschluss um Spannugsabfall an der Leitung zu kompensieren.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von witkatz Beitrag anzeigen
    Ich mutmaße mal: es könnte durchaus Spannungsmessung sein -> Dreileiteranschluss um Spannugsabfall an der Leitung zu kompensieren.
    Passt nicht zu dieser Beobachtung:
    Jetzt finde ich außer der braunen (+) und der blauen(-) Ader, zwischen denen ganz brav 19V zu messen sind, noch eine dünne schwarze Ader, bei der ich gegen blau ca. 15V vorfinde.
    Ist der "Sensoranschluß" offen, sollten keine 19V anliegen.

    Moderne Multimeter sind so hochohmig, die messen überall etwas. Der schwarze Anschluß könnte alles, von verbunden mit dem Schutzleiter bis unbeschaltet sein.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Oeffne doch mal den "Entsorgten Stecker" ...

    KR
    Ich bin keine Signatur, ich putz hier nur ....

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Klebwax,
    Zitat Zitat von Klebwax Beitrag anzeigen
    Ist der "Sensoranschluß" offen, sollten keine 19V anliegen.
    Also von den Netzteilen mit 3 oder, meist, 4 Leiteranschluss kenne ich das so, dass die Sensorleitung immer über einen Widerstand mit dem Ausgang verbunden ist. Andernfalls würde bei einem Unterbruch der Sensorleitung die Regelung, wegen der fehlenden Gegenkopplung, voll aufdrehen
    Die Sensorleitung kompensiert nur den Spannungsabfall auf der Zuleitung.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    07.03.2011
    Beiträge
    1.400
    Zitat Zitat von Peter(TOO) Beitrag anzeigen
    Hallo Klebwax,

    Also von den Netzteilen mit 3 oder, meist, 4 Leiteranschluss kenne ich das so, dass die Sensorleitung immer über einen Widerstand mit dem Ausgang verbunden ist. Andernfalls würde bei einem Unterbruch der Sensorleitung die Regelung, wegen der fehlenden Gegenkopplung, voll aufdrehen
    Sie muß aufdrehen, sonst funktioniert die Regelung nie. Zumindestens so voll, daß der Kabelverlust kompensiert werden kann. Das muß ja nicht viel sein, gerade etwas mehr, als am Kabel abfallen kann. Eine offene Senseleitung heißt, der maximal ausregelbare Spannungsabfall ist auf der Zuleitung aufgetreten, Ausgang auf höchsten zulässigen Wert. Dann passen die gemessenen 19V nicht zu 19V Nennspannung.

    MfG Klebwax
    Strom fließt auch durch krumme Drähte !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wochenendprojekt: Netzteil mit lichtabhängiger Abschaltung, PC-Netzteil
    Von hunni im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:21
  2. 4x7 Seg. mit 3 Ader SW SPI, Einstieg mit BASCOM u. ATtiny45
    Von Searcher im Forum Vorstellung+Bilder+Ideen zu geplanten eigenen Projekten/Bots
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 10:55
  3. Suche 230VAC Netzteil auf 150V-200VDC NEtzteil,
    Von ICh... im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 16:45
  4. Pc Netzteil
    Von WeiserDruide im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 15:57
  5. Netzteil 9V AC
    Von im Forum Elektronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •