-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 12V DC Motor bei Anschlag abschalten

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    10

    12V DC Motor bei Anschlag abschalten

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe mich mal hier angemeldet weil ich als Anfänger einige Fragen habe und hoffe auf Hilfe von Euch Profis.

    Folgendes Vorhaben:

    Ich habe ein Rollo mit 12 Volt Motor mit einer Stromaufnahme von ca. 800 mA. Ich möchte das der Motor von alleine abschaltet wenn das Rollo am Anschlg ist, also wenn es komplett zu ist und wenn es komplett auf ist. Dazu kommt, dass ich gerne eine LED hätte die leuchtet wenn das Rollo zu ist und aus ist wenn das Rollo offen ist. Als Schalter habe ich einen zweifachen Taster (Schalter vom Auto-Fensterheber). Schalter für die Endanschläge geht leider nicht. Man könnte das ganze zwar mit Relais realisieren, aber besser würde ich ein "Steuergerät" finden. Zudem lerne ich dann das ein oder andere in der Elektrotechnik.
    Im Netz habe ich diesen Schaltplan gefunden.
    http://www.elo-formel.de/Datenbank/B.../Sicherung.htm
    Kann mir jemand sagen ob dieser Plan geeignet ist? Oder habt ihr alternativen?
    Das ganze möchte ich auf Lochraster löten. Wenn ich den richten Schaltplan habe benötige ich evtl. nochmal Hilfe beim Zeichnen für Lochraster.

    Danke schon Mal im voraus für Eure Hilfe.

    Schöne Grüße
    Jonnyman

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    So einfach wird das nicht.
    Hast du dir schon überlegt wie du den Motor umpolst?
    Deine Schaltung mag bedingt geeignet sein, aber erhöhten Strombedarf gibt es auch wenn der Motor wegläuft. Das ist nicht viel weniger als beim blockieren.
    Analog mit OPs usw. aufgebaut ist so was sicher möglich, aber sicher auch sehr aufwändig. Mit einem µC ging es leichter.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    10
    Hallo Hubert, Danke für Deine Antwort. Das mit dem Einschaltstrom habe ich mir auch gedacht. Was meinst du mit µC wäre es einfacher? Hast du Lust mir zu helfen einen Schaltplan zu erstellen den ich dann auf Lochrasterplatine löten kann? Gruß Jonnyman

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Mit µC meinte ich einen Mikrocontroller. Da muss auch ein Programm geschrieben und in den Controller übertragen werden. Das ist der Ersatz für den Hardwareaufwand.
    Ansonst müsste man mit FlipFlop und Komparator arbeiten. Dafür habe ich aber auf die Schnelle keine Schaltung bei der Hand. Wie viele solcher Rollos willst du denn ansteuern?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    10
    Mit Mikrocontroller habe ich leider gar keine Erfahrungen....
    Rollo soll bloß eins angesteuert werden.
    Hatte noch die Idee über die Zeit zu steuern, also messen wie lange das Rollo braucht und dann eine Schaltung?? Ist das nochmal eine Idee?

    Gruß Jonnyman

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Was für ein Rollo ist es denn? Könnte man vielleicht an der Kante irgendwas anbringen, was durch Gabellichtschranken oder ähnliches erkannt werden kann? Wenn es herunterfährt, würde sich dann eins aus der Schranke herausbewegen und irgendwann das zweite in eine andere Schranke kommen. Das lässt sich dann ja wie ein Endschalter detektieren, nur dass sich die Gabellichtschranken günstiger befestigen lassen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2013
    Ort
    Region Basel
    Alter
    59
    Beiträge
    2.435
    Hallo Jonnyman,
    Zitat Zitat von Jonnyman Beitrag anzeigen
    Hatte noch die Idee über die Zeit zu steuern, also messen wie lange das Rollo braucht und dann eine Schaltung?? Ist das nochmal eine Idee?
    Das wird schon je nach Temperatur unterschiedliche Zeiten ergeben.
    Hinzu kommt noch die Abnutzung der Mechanik.

    MfG Peter(TOO)
    Manchmal frage ich mich, wieso meine Generation Geräte ohne Simulation entwickeln konnte?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    10
    Hmmm ok. Dann wird es wohl nicht so einfach. Ich hatte gedacht das man das so machen kann wie z.B. bei einem Fernsterheber im Auto mit Einklemmschutz. Da läuft es ja so, dass wenn was eingeklemmt wird der Motor abschaltet. Dachte das man die Anschläge als "Einklemmen" also Motor aus nehmen könnte.
    Ich schaue mir das Rollo morgen nochmal an, vielleicht kann ich doch irgendwie ein Schalter oder Lichtschranke für die Anschläge anbringen, glaube aber eher nicht.
    Wir bauen verschiedene Fahrzeuge um, das Rollo ist für einen Audi R8 für die Scheibe zwischen den Sitzen uns Motor.
    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    .. die Scheibe zwischen den Sitzen uns Motor.
    Also die Windschutzscheibe?
    Wird denn da einfach ein Stoff aufgerollt oder sind das Lamellen oder wie kann man sich das vorstellen? Wird das irgendwie an den Seiten geführt? Mir war übrigens auch bis eben nicht klar, dass das Ganze in ein Auto soll. Ist es denn wichtig, dass der Antrieb auch anhält, wenn irgendwas klemmt? Eine Überlastsicherung könnte man ja auch noch mit einbauen, das alles diskret ohne Controller aufzubauen dürfte aber ganz schön aufwändig werden. Vielleicht hab ich mich aber auch schon zu sehr an den Controller gewöhnt, man muss ja nicht immer alles damit lösen, und wenn ihr wisst, wie ihr sowas machen könnt, würds ja gehen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Hab das mal schnell aus einer anderen Schaltung herausgelöst, aber nicht getestet.Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rollo.jpg
Hits:	22
Größe:	38,7 KB
ID:	27563
    Auf einem Steckbrett lässt es sich ja schnell testen.
    Anstelle der Relais kannst du natürlich auch einen Motortreiber verwenden. Snubber an den Relaiskontakten sind auch noch notwendig. Die Relaiskontakte und eventuell Motortreiber sind dem Kurzschlussstrom des Motor anzupassen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RN-Schrittmotor Winklungen vom Motor per Relais abschalten
    Von alex007 im Forum Bauanleitungen, Schaltungen & Software nach RoboterNetz-Standard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 13:26
  2. 12V Motor soll Signal bei Anschlag geben
    Von Mark__B im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 21:44
  3. Motor durch Phototransistor abschalten
    Von tombe im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 12:12
  4. Gibt es Potis ohne Anschlag ?
    Von Andree-HB im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.11.2005, 07:13
  5. Bake bei ankommen abschalten?!
    Von Sommer im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 15:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •