-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 24V Laserdruckernetzteil für Schrittmotoren - wie richtig betreiben?

  1. #1

    Frage 24V Laserdruckernetzteil für Schrittmotoren - wie richtig betreiben?

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe einen alten HP Laserjet auseinandergebaut und dabei einige nette Teile "ernten" können.
    Z. B. waren zwei 24V Schrittmotoren verbaut - diese würde ich gerne mit meinem Arduino und dem Druckernetzteil betreiben.

    Ich habe derzeit nur das Adafruit Motor Driver Shield, da dies aber nicht ausreicht, muss ich mir noch ein stärkeres zulegen.

    Allerdings bin ich nicht sicher, wie ich das Netzteil korrekt anschließen muss. Es liefert offensichtlich 5V, 12V und 24V.
    Die Anschlüsse an dem breiten Stecker sind alle Stromführend, wenn ich das richtig verstehe.. oder?
    Wo schließe ich dann GND an? (Bin noch recht jungfräulich auf dem Gebiet ;> )

    Fotos:
    https://www.dropbox.com/sc/285k8ufefoe6od7/gd1gB7nVE9

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo,
    auf deinem Bild https://www.dropbox.com/sc/285k8ufef...VE9#lh:3-4.jpg sieht man, dass auf der Platine neben dem Stecker 5V, 24V und 12V steht.
    Also braun wäre +5V, rot wäre +24V und orange wäre +12V. Für GND verwendet man üblicherweise blau (manchmal schwarz).
    Um sicherzugehen, kannst du mit einem Multimeter auch gerne nachmessen.

    Was am gelben Draht anliegt, steht nicht auf der Platine (möglich z.B.: positive Standby-Spannung / negative Spannung / An,Aus-Signal)

    Manche Schaltnetzteile benötigen eine Mindestlast, um vernünftig arbeiten zu können.

    Auf jeden Fall muss die elektrische Sicherheit (Berührschutz,Erdung usw.) gewährleistet werden!
    In Schaltnetzteilen können an dem Elko hinter der Gleichrichtung (primär) lebensgefährliche Spannungen auch noch nach dem Ausschalten anliegen!


    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  3. #3
    Habe es eben mal nachgemessen - du lagst genau richtig mit den Belegungen. Danke

    Links am Netzteil sieht man noch diesen zweiten Schalter - https://www.dropbox.com/sc/285k8ufef...VE9#lh:2-3.jpg -mit dem "Blechhebel".
    Das muss ich gedrückt halten, damit das NT läuft.

    Wie finde ich heraus, ob es eine Mindeslast benötigt? Oder reicht da schon die Tatsache, dass ich Spannungen messen kann? Falls ich eine Last brauche, wie sollte die dimensioniert sein?
    Eine LED wird vermutlich nicht genügen oder?

Ähnliche Themen

  1. Relaiskarte K1 mit 24V statt 12V betreiben
    Von Ripper121 im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 17:32
  2. 2 schrittmotoren snychron betreiben - wie ?
    Von hellstroem im Forum Motoren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 16:57
  3. Ladungspumpe richtig betreiben
    Von Furtion im Forum Elektronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 21:52
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 22:38
  5. Wie initialisiere ich für LCD 162C richtig?
    Von im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •