-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sensor der Klopfen am Fenster erkennt?

  1. #1

    Sensor der Klopfen am Fenster erkennt?

    Anzeige

    hallo,
    für ein Projekt möchte ich eine Alarmanlage bauen, die ein Fenster sichern soll. Nun Suche ich einen Sensor der Klopfen am Fenster erkennt. Bis jetzt habe ich nur einen Glasbruchsensor gefunden , ich weiss aber nicht ob er beim klöpfen auslöst. Der Sensor soll über einen Arduino angeschlossen werden Könnt ihr mir bitte sagen wie dieser Sensor genau heisst?

    danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    183
    Suche nach Alarmsensor/Vibrationssensor.
    MfG
    Hans

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von White_Fox
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    957
    Wenn dir etwas Frickelei nichts ausmacht könntest du vllt auch ein Mikrofon so umbauen, dass es als Sensor Schwingungen an der Glasscheibe erkennt. Mit einem Bandpass könntest du dann die Schwingungen des Fensters von z.B. Störgeräuschen unterscheiden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Als Sensor wäre so etwas wie ein Körpeschallsensor passend. Das könnt z.B. ein Piezo oder Beschleunigungssensor auf der Scheibe sein. Ein mögliche Bastellösung wäre ein kleiner Lautsprecher (z.B. aus altem Kopfhörer) mit etwas zusätzlicher Masse.
    Das Kopfen am Fenster erzeugt vor allem eher niedrige Frequenzen, die Glasbruchsensoren sind im Prinzip ähnlich (wohl Piezo), werten aber nur die hohen Frequenzen aus, die beim Kopfen normal nicht dabei sind.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich denke, dass ein selektiver individuell auf Resonanzfrequenz von konkreter überwachter Scheibe abgestimmter Sensor am empfindlichsten wäre.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    ... dass ein selektiver individuell auf Resonanzfrequenz von konkreter überwachter Scheibe abgestimmter Sensor am empfindlichsten wäre.
    Empfindlich wäre der sicher. An einem Schwingungsknoten angebracht wird er trotzdem wohl länger auf ein Signal warten, das ihn - im wahrsten Sinn des Wortes - erschüttert.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.445
    1234567890
    Geändert von i_make_it (02.02.2015 um 22:31 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von i_make_it Beitrag anzeigen
    ... Die robuste, fehlerunanfällige Auswertung dürfte die eigentliche Herrausvorderung ...
    Das sehe ich auch so. Deshalb würde ich so herangehen, wie ich sinngemäß bei vielen meiner Teilprobleme rangehe :
    - einen halbwegs glaubhaften Sensor nehmen - hier z.B. ein Mikrofon
    - Klopfschall aufnehmen
    - Steinschlag (statt Hagel), evtl. Regen (Gießkanne, Brause) als Schallerzeuger bzw. als Schallerreger
    - Schallanalyse mit einem Sound-Analyseprogramm für unterschiedliche Schallerreger
    - Vermutlich ist das Klopfen ein weicher Ton ohne viel Oberwellen (weiche Finger- und Knöchelkuppen)
    - Identifizierungsmöglichkeiten überlegen für Klopfschall und "nicht-Klopf" sozusagen Fremdschall
    ..hier vermute ich, dass man mit wenigen Wellenformen/Tönen auskommen kann: Resonanz und ein, zwei Oberwellen
    - DANN erst den passenden Sensor (aus-) suchen
    Ciao sagt der JoeamBerg

Ähnliche Themen

  1. Fenster zu Solarkraftwerken
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 16:59
  2. Ein einziger Sensor erkennt viele Gase
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 13:40
  3. Welcher Sensor erkennt Alu?
    Von Brantiko im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 14:43
  4. Wie erkennt der A/D Konverter eine Spannung?
    Von Murus im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 18:03
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •