-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Piezo Schallwandler Leitungsproblem

  1. #1

    Piezo Schallwandler Leitungsproblem

    Anzeige

    Guten Morgen Community,

    Ich habe folgendes Problem.
    An einen Atmega32 habe ich einen Piezo Schallwandler angeschlossen.
    Den Schallwandler möchte ich als Taster missbrauchen.
    Wenn man vor den Schallwandler Tippt wird eine Routine ausgelöst.

    wie folgt.


    °-|-->|------------->Port Atmega
    =
    °-|------------------GND


    Ich hoffe man kann die skizze ein bisschen erkennen, es ist absolut nix wildes, ich habe parallel zum Piezo einen Kondensator gelötet und eine 1N4007 in Reihe zum Portpin.

    Bei einer Verdrillten Leitung mit einer Länge von ca.30cm funktioniert es super.
    Jetzt würde ich gerne ein 2,5m Kabel benutzen.
    Aber ich glaube das Signal kommt auf Grund der Leitungslänge nicht mehr am Portpin an.

    Habt ihr einen Tipp, wie ich das Signal verstärken kann ? am besten ohne "OP" .

    Ich Danke euch
    MfG.
    4k7

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BMS
    Registriert seit
    21.06.2006
    Ort
    TT,KA
    Alter
    26
    Beiträge
    1.192
    Hallo und willkommen im Forum,
    du könntest es mit einem Feldeffekttransistor probieren. Oder verwende ein CMOS-Gatter mit Schmitt-Trigger-Eingang als Puffer, z.B. CD4093 oder CD40106. Also diese Schaltung dann möglichst direkt an den Piezo und dann den Ausgang über die 2,5m Kabel. Übers Kabel muss dann aber auch Versorgungsspannung zum Gatter geleitet werden.
    Beide Varianten haben hochohmige Eingänge und belasten den Piezo damit kaum. Eventuell muss aber ein Überspannungsschutz dran (Zenerdiode?), da am Piezo auch Spannungen über 5V entstehen könnten.
    Grüße, Bernhard
    "Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt gut zu spielen." R.L. Stevenson

  3. #3
    Hallo Bernhard,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich werde mal eine 5,1V-Z Diode antiparallel auf den Piezo löten.

    Gefunden habe ich gerade noch ein paar BF256A, damit werde ich mal einen Testaufbau starten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das längere Kabel hat vermutlich zu viel Kapazität, und macht damit das Signal zu klein. Eine 2. Möglichkeit wäre, das das Kabel einfach so viel Störungen einfängt das immer ein Signal kommt.

    Eine erste Möglichkeit wäre es ggf. die Diode gegen eine kleinere wie 1N4148 auszutauschen. Der 2. einfache Punkte wäre es die Diode und ggf. Kondensator/Widerstand am µC zu haben, und nur den Piezo am Kabel. Ein Kondensator parallel zum Piezo macht vor allem das Signal kleiner - ein Widerstand (z.B. 100 K) wäre ggf. hilfreicher, weil er dafür sorgt das sich der Piezo nicht auflädt.

    Als Verstärker würde ich eher einen normalen Transistor verwenden, etwa als "Ersatz" für die Diode. Eine Diode braucht man dann trotzdem als Schutz vor zu negativer Spannung an der Basis.

Ähnliche Themen

  1. Haptischer Touchscreen als Schallwandler
    Von Roboternetz-News im Forum Neuigkeiten / Technik-News / Nachrichten / Aktuelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 11:50
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 14:15
  3. Spannung für Piezo-Schallwandler erhöhen
    Von Jaecko im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 23:37
  4. Lauter Schallwandler
    Von Björn im Forum Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 20:39
  5. Welche Art von Schallwandler ?
    Von Andree-HB im Forum Elektronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 20:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •