-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: winavr-cprogramm in avr-studio

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    winavr-cprogramm in avr-studio

    Anzeige

    hallo, kann man ein reines winavr-c-programm im avr-studio zum laufen bringen.
    mfg pebisoft

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.05.2004
    Ort
    Untersöchering(Bayern,Alpenvorland)
    Alter
    30
    Beiträge
    215
    Vielleicht gibts ja ein Programm das dier übersetzte C Datei (z.B. .hex) in ne Assembler Datei umwandelt.
    AVR-Studio ist doch nur für die Assemblerprogrammierung, oder ?
    Gruß Muraad

    PS: Wolltest doch mal ne umfangreiche Libary für WinAVR.
    AVRLib (I2C,A/D,glcd,gps,pwm,uart,timer,rtc usw.) ist die Antwort.
    http://savannah.nongnu.org/projects/avr-libc/
    oder direkt
    http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    hallo, vielen dank für die adresse.
    werde doch langsam winavr-c lernen.

    was ist das für eine fehlermeldung in der loop_until...:

    ./lcd.c:73: error: invalid lvalue in unary `&'

    loop_until_bit_is_clear(Read_LCD(0),BusyBit); //Wartet bis LCD wieder bereit

    mfg pebisoft

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    223
    ... einfach mit dem AVRStudio aufmachen, als Target Device den Simulator nehmen und den Decompiler anschmeißen. Sollte reichen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Verstehe ich das richtig, das du deinen C-Code simulieren willst ?? Das geht entweder mit dem Debugger der beim WinAVR Packet dabei ist, aber auch mit dem AVR-Studio.

    Du musst im Makefile allerdings eintragen das du auch das "extcoff" Format erzeugt haben willst ( am besten geht das per MFile ). Damit liefert dir ein Aufruf von make eine .cof Datei welche du dann im AVRStudio laden kannst. Dann siehts du da deine C-Code und kannst dir auch die Variablen anschauen.

    MfG Kjion

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •