-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bohrloch schlitzen - Mini

  1. #1

    Bohrloch schlitzen - Mini

    Anzeige

    Hallo Zusammen,
    ich stehe vor einer heiklen Aufgabe und meine Mechaniker hier schütteln bei dem Anliegen nur mit dem Kopf.

    Ich habe 450mm lange Bohrlöcher in Steinquadern. Die Quader werde mit einem Diamantbohrer (Außendurchmesser 20mm=Bohrlochdurchmesser) durchbohrt.
    Nun will ich in mittlerer Bohrlochhöhe parallel zur Bohrlochachse/längst einen bis zu 3mm tiefen, ca. 1mm breiten und bis zu 40mm langen Schlitz in die Bohrlochwandung ins Harstgestein fräsen/schneiden.

    Ich stelle mir vor, eine Dremel-Diamant-Trennscheibe zu verwenden und diese senkrecht zur Bohrlochachse rotierend anzutreiben. Frage ist: Wie bei den Platzvehältnissen? Die Scheibe muss mit bis zu 20.000 U/min angetrieben werden. Eine Keilriemen oder ähnliches wäre wahrscheinlich die beste Lösung. Gibt es sowas für dieses Drehzahl und so klein? Die Räder dürften im äußersten Maß ca. 8mm durchmesser haben und sollten nicht breiter sein als 4 mm.

    Andere Ansätze wären ein verlängertes Stichsägenblatt und den Schlit schabend herzustellen oder abrasives Wasserstrahlschneiden... Letzteres weiss ich aber nicht, ob es passende Düsen gibt. Weitere Ideen?

    Bin für eure Ratschläge dankbar.

    Gruß,
    wennsstillis...
    Geändert von wennsstillistillichs (09.01.2014 um 12:52 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    Spontan würde mir nur ein Zahnarzt-Bohrer einfallen. Alles andere wirst Du mit diesen Umdrehungszahlen und den beengten Verhältnissen nicht angetrieben bekommen. Ich glaube aber nicht, dass es einen Zahnarzt-Bohrer mit 27,5 cm Länge gibt

    Den Quader zu teilen und hinterher wieder zusammen zu setzen ist wahrscheinlich auch keine Option.

    Spontan würde ich das wahrscheinlich durch eine entsprechend größere Bohrung erledigen in die ich dann eine Metallbuchse mit entsprechender Ausfräsung einsetze.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ginge auch ein Schlitz komplett die Länge lang? Dann könnte ich mir was mit so einer Art Bandsäge vorstellen, das Band müsste nur immer erst durch das Loch gefädelt werden. Wobei, wenn das Sägeblatt ein geschlossener Ring ist, wäre das auch doof, da man den da nicht hindurch bekommt...

    Ich hab das Gefühl, dass es dafür keine einfache Lösung gibt. Auch mit einer Trennscheibe wirds schwierig, da für die Lagerung und den Antrieb kaum Platz ist. Außerdem muss ja auch irgendwie die Scheibe an die Lochinnenwand gedrückt werden.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Evtl. pneumatisch antreiben?
    Alternativ sind vielleicht Rundriemen was für dich?

    Ich kann deine Mechaniker aber verstehen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    251
    Winkelgetriebe an langer Welle ?
    mfG
    Willi

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Winkelgetriebe an langer Welle ?
    Grundsätzlich denke ich dabei auch an etwas in der Art:
    Langhals-Winkelbohrmaschine WB 220/E
    http://www.google.de/aclk?sa=l&ai=CF...model%3DC71348

    Die wird aber nicht passen, andererseits weiß ich auch nicht wie fest die Vorgaben sind. Vielleicht geht es ja um ein Kunstwerk, dass sich dadurch auszeichnet dass es eigentlich unmachbar ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=fEATei2wewY

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    Hallo,

    wozu genau ist denn dieser Schlitz gedacht oder wird genau benötigt? Vielleicht gibt es ja eine leichter durchzuführende Alternative? Wie genau soll es denn sein?

    Schau mal hier sowas in der Richtung ...allerdings nicht ohne gewisse Modifikationen. Oder hier sowas.

    Zu guter Letzt noch einige Werkzeuge um Keilnuten herzustellen...vielleicht gibt es da was verstellbares, was man auf einen Anschlag (40mm) fahren lassen kann und ausssreichende Härte aufweist. Und auch noch durch die Bohrung geht.

    EinLeistenHohnwerkzeug zweckentfremden - also ohne Drehzahl.

    Viele Grüße
    Geändert von HeXPloreR (10.01.2014 um 15:12 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mini Robotics Mini Robot Kit (9-Servo)
    Von pinsel120866 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 17:01
  2. Eagle - einfaches "Bohrloch" mit Kupferumrandung s
    Von Barthimaeus im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 13:53
  3. EAGLE: Bohrloch verkleinern
    Von merlinvs im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 18:03
  4. mini mini Roboter
    Von roro13 im Forum Vorstellungen+Bilder von fertigen Projekten/Bots
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 19:45
  5. Eagle: Leiterbahn im Bohrloch entfernen ?
    Von God im Forum Konstruktion/CAD/Sketchup und Platinenlayout Eagle & Fritzing u.a.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2005, 12:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •