-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: umstieg von M32 auf M256

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.349

    umstieg von M32 auf M256 & BT-kommunikation

    Anzeige

    hallo allerseits,

    eigentlich suchte ich nur nach einer möglichkeit völlig drahtlos - nachdem das laden nun per induktion geht - nun auch die kommunikation des RP6 mit dem pc zu gestalten...

    Es scheint schwieriger als gedacht und nun stellt sich die frage ob der o.g. umstieg sinnvoll wäre. Für die multi-IO erweiterungskarte - denke ich - wäre es so, für die kommunikation auch. Die finanziellen einbußen liessen sich ja evtl. durch den verkauf der M32 etwas lindern...

    Frage an die experten hier, die bereits die M256 nutzen (und evtl. auch schon erfahrungen mit der M32 gemacht haben):

    Gibt es außer den zwei o.g. wechselgründen noch andere? würdet Ihr einen wechsel empfehlen?

    danke für die meinungen...
    Geändert von inka (28.02.2014 um 13:38 Uhr)
    gruß inka

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    450
    Hi inka,
    ich bin kein Experte und auch habe ich keine M256.
    Ich will aber trotzdem mal meinen Senf dazu geben.
    Die M32 könntest Du ja trotzdem noch verwenden. Entweder alleine ohne Basis oder mit im System der M256. Dirk hatte mal da so ein Master-Slave-Slave System vorgestellt.
    Für die MIO brauche ich keine M256. Ich kann das selbe mit der M32. Ich muß eben nur die Kabel umstecken und kann eben manches nicht zur gleichen Zeit nutzen. Als Beispiel, benutze ich auch die LDR Sensoren oder eben alle 5 Liniensucher.
    Was noch bleibt wäre die Kommunikation. Meine wichtigste Kommunikation besteht aus dem übertragen des Programms. Dafür gibt es das USB Kabel ich brauch da kein WLAN. Was gibt es noch ? Ja manchmal lasse ich den RP6 Autonom rumfahren und schalte dann mit Infrarot auf Fernbedienen und steuere mit der Fernbedienung den RP6. Ich brauch da kein PC, WEB oder WLAN. Was wäre noch ? Ja Daten von irgendwelchen Sensoren könnte man sich auf den Bildschirm holen. Aber bei mir werden die Daten meistens gleich irgendwie ausgewertet und darauf reagiert.
    Also wenn meine M32 kaputt geht, Kaufe ich mir keine neue mehr, sondern die M256.
    In Deinem falle da Du ja die drahtlose Kommunikation haben willst, wirst Du an die M256 nicht vorbei kommen. Es wäre dumm wenn Du mit Einzelkomponenten das erreichen willst, was die M256 schon bietet.
    Gruß TrainMen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Hi Inka,
    es gibt auch ganz nette Bluetooth-Steinchen, die dir die Kommunikation über Rx-Tx ermöglichen (also quasi ein wireless USB kabel). Ich habe solche Dinger zu Hause und kann gerne mal nachsehen, wie die genau heißen und wo man sie bekommt.
    Ich hatte vor langer zeit das gleiche Problem und diese Dinger waren die billigsten, die ich finden konnte.
    Es gibt sie mit und ohne integrierten Controller (ich glaube es war ein mega 32 oder so) und mit waren sie nur unbedeutend teuerer und hätten den Vorteil, dass du darüber auch flashen können solltest, wenn die software passt.
    Daneben gibt es noch eine Vielzahl anderer Komponenten, die man nutzen kann.
    Dennoch muss ich sagen: Die M256 lohnt sich eigentlich, aber es gibt auch alternativen:
    Cubietruck ist zum beispiel ein vollwertiger CortexA7 dual Core mit 2GB Ram, WLAN, Bluetooth, IO-Ports, USB, HDMI, GBit Ethernet, SATA-HDD-Anschluss, IR-Schnittstelle, Micro-SD, und und und. I2C stellt er auch bereit, jedoch nur über Pegelwandler mit dem RP6 zu gebrauchen. Und kostet dabei 22 Euro weniger als die M256. Und Watterott bietet ein grafisches Farb-Touch-Display dafür an (35 Euro) ! Das ist schon ne andere hausnummer
    Wenn ich wieder zeit habe, möchte ich den gern mal ausprobieren. Momentan kann ich dir daher noch nichts genaues über kompatibilität RP6-Cubietruck sagen, aber hier im Forum gibts auch schon einiges über RP6 mit RaspberryPi, welcher ähnlich ist wie der Cubietruck.

    Grüße

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Die DInger waren von Bluecontroller.com , HIER kann man sie auch für 21 Euro kaufen. Brauchst einen, wenn dein PC bluetooth kann, zwei wenn nicht.
    Hat bei mir klasse hingehauen!

    Grüße

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.349
    hi Fabqu,

    das minimum, was ich brauche ist, dass ich mit dieser verbindung daten auf das terminal des loaders senden und darstellen kann, geht das? Wenn auch noch flaschen - über den loader - ginge, wäre es perfekt!
    gruß inka

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    755
    Wie gesagt: das Tool verbindet UART (also rx und tx) wie ein Kabel.
    Das mit dem flashen habe ich noch nicht versucht.

    Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.349
    kann man die BT-module eigentlich mit den 5V, die ja in dem wannenstecker für die loaderverbindung vorhanden sind, auch versorgen?

    edit: am RP6 im wannenstecker, am USB-interface daneben...
    Geändert von inka (20.02.2014 um 09:45 Uhr)
    gruß inka

  8. #8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.349
    hi,

    ich habe jetzt die module bekommen (Wireless Bluetooth RF Transceiver Modul serielle RS232 TTL HC-05), habe sie aufgebaut, der AT-mode lässt sich mit dem KEY-anschluss gut erreichen.

    die einstellungen sind:

    nummer 1:
    AT+NAME=pece
    AT+UART=115200,0,0 //(115200baud 8N1)
    AT+ROLE=1 //master


    nummer 2:
    AT+NAME=rp6
    AT+UART=115200,0,0 (115200baud 8N1)
    AT+ROLE=0 //slave

    im bridge-modus blinken bei beiden die roten LEDs, sie werden beide von meinem tablett gefunden (beide nur, wenn ich den master auch als slave konfiguriere), funktionieren im gewissen sinne also...

    Der versuch über den bootloader eine verbindung wird mit einer fehlermeldung quittiert, dass die verbindung nicht aufgebeut werde kann. Die module sind also offensichtlich nicht gepairt..

    ich gehe davon aus, dass das modul am booloader als master konfiguriert sein muss...

    mein problem ist jetzt: wie funktioniert es mit dem pairing?

    - Automatisch?
    - Muss ich was tun?
    - Gibt es einen AT-befehl/einstellung wo ich vorschreiben kann mit welchem modul gepairt werden soll?
    gruß inka

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von inka
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    nahe Dresden
    Alter
    70
    Beiträge
    1.349
    hallo,

    endlich blinken die dinger im gleichklang und das, was ich eingebe kommt bei verbundenem RX-TX hinter der BT-strecke auch zurück...

    der RP6 meldet sich noch nicht, es kommt noch die timeout meldung, das liegt sicher noch an den eingestellten 38400...


    die einstellungen sind schritt für schritt hier beschrieben - falls es doch noch jemand brauchen sollte...
    gruß inka

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umstieg von Arduino auf „richtige“ Mikrochips?
    Von Carlson im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 19:19
  2. umstieg von M32 auf M128 - probleme mit 1wire, I2C
    Von zwanzischmark im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 14:08
  3. Umstieg von 8051 auf AVR
    Von postmann im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2005, 09:11
  4. umstieg von ATmega32 auf AT91
    Von Droog im Forum AVR Hardwarethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2004, 21:36
  5. Umstieg von Basic auf C2
    Von Matthias im Forum C-Control II
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.01.2004, 10:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •