-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Arduino Temperaturmessung mit Anzeige (später Funk) (DHT22, TFT 1,8", NRF24L01)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312

    Idee Arduino Temperaturmessung mit Anzeige (später Funk) (DHT22, TFT 1,8", NRF24L01)

    Anzeige

    Hallo Community!

    Ich habe eine längere Elektronik-Pause gemacht und steige nun langsam wieder ein. Daher präsentiere ich hier erstmal meinen ersten Teilerfolg.
    Ich arbeite vorerst auf Arduino-Basis, weil man damit beim Prototyping schneller zum Ergebnis kommt - später kann man es ja dann auf einen beliebigen Atmel-Chip übertragen.

    Hier gehts also um das Testen meiner neu bestellten Module TFT 1.8" und DHT22-Temperatur-/Feuchtigkeitssensor. Als Arduino verwende ich einen Leonardo-Clon. (Später kommt noch Funk über ein NRF24L01 dazu.)

    Falls jemand die Module auch bestellen will:
    TFT 1.8": Link zu ebay (13 Euro)
    DHT22: Link zu ebay (~4,50 Euro)
    NRF24L01: Link zu ebay (1,20 Euro/Stück)

    Das aktuelle Programm findet ihr hier.
    Auf dem TFT sind links die Temperatur und rechts die Feuchtigkeit zu sehen, oben Graphen (nach oben sind ältere Werte) und unten klare Zahlen (°C und %).


    Hier ein paar Bilder:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kl20131231_161953.jpg
Hits:	59
Größe:	49,7 KB
ID:	27031
    Nach dem Anhauchen geht die Feuchtigkeit auf 100% und bleibt ne Weile.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kl20131231_162021.jpg
Hits:	39
Größe:	50,1 KB
ID:	27032
    Ein paar Sekunden nach dem Anhauchen normalisieren sich die Werte wieder.


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kl20131231_162159.jpg
Hits:	40
Größe:	48,3 KB
ID:	27033
    Ein paar Minuten später.



    Fragen, Vorschläge, Kritik: Einfach drauf los!
    Geändert von thewulf00 (31.12.2013 um 17:03 Uhr) Grund: Schreibfehler-Korrekturen und Zusätzliche Infos.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Hardware-Entwickler
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    BaWü
    Alter
    27
    Beiträge
    44
    Hallo,
    ist das dein Sensor:http://www.adafruit.com/datasheets/DHT22.pdf
    Da steht der Temp.Sensor hat eine Genauigkeit von +-0.2°C.
    Unter:http://datasheets.maximintegrated.com/en/ds/DS18B20.pdf
    Hier steht aber eine Genauigkeit von +-0.5°C.

    Irgendwas stimmt hier nicht. Weißt du vielleicht mehr?

    Kritik: Du verwendest Arduino

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Hallo,

    ich wünsche Dir ein gesundes und fröhliches neues Jahr! Ich hoffe, Du bist gut reingekommen.

    Ich verwende den DHT22, der auf einem AM2303 basiert, also fällt die zweite PDF schonmal raus. Laut Versender (der eBay-Link) hat der DHT22 eine Genauigkeit von 0.5°C. Ich gebe allerdings auch zehntel Grad aus - und die scheinen auch zu passen.
    Das hier ist die Ausgabe meines aktuelles Funksenders (nach dem Anhauchen):
    Sent temp 22.00
    Sent temp 21.90
    Sent temp 21.90
    Sent temp 21.80
    Sent temp 21.80
    Sent temp 21.80
    Sent temp 21.80
    Sent temp 21.70
    Und die Frage des Tages: Was ist so schlecht am Arduino? (Ich verwende btw. einen Clon)
    Geändert von thewulf00 (01.01.2014 um 09:37 Uhr)

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied Avatar von Hardware-Entwickler
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    BaWü
    Alter
    27
    Beiträge
    44
    Zur Frage des Tages:
    Es nervt langsam! Jeder zweite Post in Elektronikforen hat mit dem Arduino zutun und die meisten Leute haben keine Ahnung was sie da überhaupt machen. Nichts persönliches gegen dich und dein Projekt.
    Es gibt genug die denken sie sind gottgleiche Programmierkünstler, kennen aber den Unterschied zwischen C und C++ nicht.


    Ich wünsche dir auch ein gutes Jahr 2014! Und mach weiter mit Arduino, außer du studierst !

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.01.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Alter
    37
    Beiträge
    127
    Super! Ich könnte SD Card (Datenlogger) und TinyRTC (Zeit&Datum) dranhängen und im Excel auswerten lassen...

    Ich habe DHT11-Shield dranhängen.

    Geändert von DEAF BOY (02.01.2014 um 17:48 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Wow! Voll cool! Mir gefällt Dein Holzaufbau sehr gut. Hast Du noch mehr Infos bzw. eine Vorstellungsseite für dieses Projekt?
    Warum hast Du einen DHT11 genommen? Ich habe extra den 22er genommen, weil ich auch draußen einen Sensor hinhängen will. (Die DHT11 gehen nur bis 0°C runter)

    Ich hab vor, die verschiedenen Sensoren über Funk zu koppeln, eine Funkstrecke habe ich schon am Laufen, aber ich muss es noch verbessern und ein Multi-Client-Protokoll entwickeln.
    Dann sammle ich die Daten zentral und kann sie auswerten - mit Graphen usw.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 14:38
  2. Schaltuhr 2.1" TFT-Minimodul mit Mikrocontroller ATMega
    Von jojo150272-A im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 19:51
  3. Temperaturmessung und Anzeige auf Display
    Von Mr Bean im Forum C - Programmierung (GCC u.a.)
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 21:14
  4. Temperaturmessung und Anzeige auf LCD im Auto
    Von Hallimasch im Forum Controller- und Roboterboards von Conrad.de
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 16:57
  5. RS232 per Funk mit viel "Dampf"
    Von Bernhard_ im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 08:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •