An Heiligabend wurde der letzte noch funktionierende „Alexanderson Alternator“ in Grimeton (Schweden) wieder gestartet, um Weihnachtsgrüße zu versenden. Um 8:30 Uhr MEZ wurde der elektromechanische Generator gestartet und schon um 8:40 Uhr konnte ein Testsignal ausgesendet werden. Um 9:00 schließlich folgten die eigentlichen Weihnachtsgrüße – natürlich stilecht im Morse-Code. Der Sender arbeitet mit einer Frequenz von 17,2 kHz, was einer Wellenlänge von 17,4 km entspricht. Um die fast schon...

Weiterlesen...

Sag deine Meinung zu der Meldung und diskutiere im Roboternetz.

News Quelle: Elektor
Diese Nachricht wurde automatisiert vom Roboternetz-Bot gepostet. Verantwortlich für den Inhalt ist daher allein der Herausgeber, nicht das Roboternetz.de oder deren Verantwortliche.