-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Suche Drehzahlsteuerung für Schrittmotor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    38

    Suche Drehzahlsteuerung für Schrittmotor

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin mit dem Bau einer Videoschiene beschäftigt.
    Ich habe ein IGUS Aluprofil mit Schlitten, auch dem eine Kamera fahren soll.
    Bis jetzt klappt auch alles, als Antrieb nutzte ich noch einen Getriebemotor über ein Seil.
    Die Steuerung läuft über eine Vellemann k8055 Karte und Relais.
    Aber bei langsamen fahrten, hat der Motor keine Kraft. Daher möchte ich gern einen Schrittmotor verwenden.
    Als Motor habe ich mir jetzt diesen http://www.shop.robotikhardware.de/s...roducts_id=215 rausgesucht.
    Spannungsquelle ist ein 12V Akku.

    Jetzt Suche ich eine Steuerung, die Ohne Laptop ect. nutzbar ist. Also über Schalter und Poti.

    Voraussetzungen:

    rechts/linklauf
    Drehzahlsteuerung
    Steuereingang um die Steuerung, Pulsweise laufen zu lassen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wie steuerst du den Getriebemotor für langsame Fahrt an?
    Für den Schrittmotor brauchst du noch eine Ansteuerung wie z.B. RN-Step297.
    Die Schrittmotorsteuerungen, die ich kenne, sind aber für den Betrieb mit einer µC-Schaltung ausgelegt.
    Für die RN-Step297 brauchst du entweder noch eine geeignete µC-Schaltung oder zumindest noch einen Taktgenerator, z.B. mit NE555.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    38
    Den Motor regel ich jetzt über: http://www.conrad.de/ce/de/product/2...triebemotoren?
    Der Tipp mit dem RN-Step297 und einen NE555 ist gut. Das werde ich mir mal genau angucken. Danke

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    279
    Bei der Steuerung scheint es sich um einen Spannungsregler zu handeln. Das ist schlecht, da das automatisch zu dem von Dir beschriebenen Verhalten führt. Hier wäre eine PWM-Ansteuerung sinnvoll, da diese auch bei kleinen Drehzahlen ein hohes Drehmoment liefert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Hallo!

    @ AtomicIX

    Zitat Zitat von AtomicIX Beitrag anzeigen
    Aber bei langsamen fahrten, hat der Motor keine Kraft.
    Bei Getriebemotoren müsste die Übersetzung des Getriebes und minimaler Spannung, wo der Motor noch ausraichend stark ist, gewählt werden. Die Minderung der Drehzahl könnte man eventuell mit PWM versuchen.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    38
    Es schein eine Art PWM zu sein, da aus dem Motor ein fieps Ton kommt, der sich mit der Drehzahl ändert. Da ich meinen Seilantrieb noch gegen einen Riemenantrieb ändern möchte und eigentlich noch langsamere Fahrten benötige ( pro schritt ca. 2sec. ~ 2-3mm ) würde ich einen Schrittmotor bevorzugen. Jetzt schaffe ich nur ca. 10-12 mm
    Der Sinn ist es, den Schlitten um 2mm zu bewegen-> 2 sec. pause -> Foto -> 2 sec. Pause -> 2mm schritt -> ...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.979
    Ich denke, dass es einfacher eine pausenlose Bewegung wäre, falls das Fotomachen steuerbar ist.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von PICture Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass es einfacher eine pausenlose Bewegung wäre, falls das Fotomachen steuerbar ist.
    Das ist ja genau der sinn, das ich die pausen habe. Ein Bild dauert ca. 1,5sec, wenn ich keine bewegungspause hätte, wären die Bilder verschwommen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Geistesblitz
    Registriert seit
    16.03.2011
    Ort
    Dresden
    Alter
    30
    Beiträge
    1.937
    Ein Schrittmotor ist da durchaus sinnvoll. Wenn du den Auslöser aber eh über einen PC steuern würdest, könnte man das gleich zuasmmen mit dem Antrieb automatisieren. So nach dem Schema

    x Schritte fahren
    Auslöser betätigen
    y Sekunden warten

    und dann wieder von vorne.
    Ansonsten kommt es eben drauf an, wie du das alles koordinieren möchtest. Eine Schrittmotorendstufe brauchst du trotzdem dafür, sie sollte den Phasenstrom für den jeweiligen Schrittmotor aushalten und eventuell auch Microschrittmodus erlauben, um den Weg besser auflösen zu können.
    Die Ansteuerung ist meist recht einfach, das geht in der Regel über ein Richtungssignal, ein Enable-Signal und ein Taktsignal. Über das Richtungssignal legt man die Drehrichtung fest (zB. High=links, Low=rechts), über Enable schaltet man Strom auf die Motoren (sonst haben diese kaum Haltemoment und drehen sich nicht) und über die Taktleitung lässt man den Motor vorranschreiten. Bei jeder steigenden (oder fallenden, je nach Treiber) Flanke an diesem Eingang macht der Motor dann einen Schritt in die Richtung, die der Richtungseingang angibt.
    Manchmal gibts auch noch andere Eingänge oder Wahlschalter, zB. um die Art der Schrittteilung festzulegen (Vollschritt, Halbschritt, Viertelschritt etc...), die Wahl des Phasenstromes erfolgt meist über Kodierschalter oder Potentiometer.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    38
    Danke für eure Mithilfe.
    Da ich die ganzen Krämpel auch irgendwo auf ein Acker schleppen möchte, und da so eine Video/Fotofahrt dann schon mal 2-3 h dauern kann, ist die Option über ein PC/Laptop ungünstig. Daher solle es alles allein über ein Akku laufen. Ich habe jetzt alle Komponeten bestellt und hoffe das sie bald kommen. Die ganzen zeitstufen werde ich über mehrere NE555 machen, da ich keine erfahrungen mit µController habe.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Rolle/Rad für Schrittmotor
    Von vega im Forum Mechanik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 14:31
  2. [ERLEDIGT] Suche Daten / Datenblatt für einen Schrittmotor
    Von HM im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 10:06
  3. Suche motor bzw Schrittmotor für fräse
    Von joluki im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 20:12
  4. Suche Anschlussplan für Schrittmotor
    Von tooltime im Forum Motoren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2005, 21:42
  5. Suche Bausatz für Schrittmotor
    Von error4ever im Forum Motoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.09.2004, 12:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •