-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Problem mit Berechnung bei Simatic S5

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    Problem mit Berechnung bei Simatic S5

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Community,
    Ich muss in der Firma bei einer Simatic S5 die Abstandsmessung ändern.

    Das System ist ein RBG (Lagerroboter). Dieser ist gekürzt worden, dadurch stimmen die Positionen nicht mehr. Den Hersteller gibt es noch, es gibt aber niemanden der sich damit auskennt (Bj1996/97).

    Ich habe mir gedacht das ich einfach 2 Messwerte aufnehme und die Differenz rechne ich zum aktuellen Messwert dazu. Das funktioniert soweit auch, jedoch nur bei kleinen Werten.

    Der Messwert steht in 2 DW (dw24 und dw25).

    Ich müsste jetzt (dw24 und Dw25) + Differenz rechnen. Wie kann ich das machen? Gibt es eine Möglichkeit?

    Aktuell habe ich Urlaub, könnte es erst ab 7.1. Testen. Am 13.1. Muss es wieder funktionieren (Produktionsbeginn).

    MfG Hannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich habe über Simatic S5 k.A., denke aber, dass am einfachsten, falls möglich, eine Verschiebung des Senders (virtuelle Verlängerung des Roboters evtl. auch mit "Spiegeln" bzw. "Rohr") wäre.
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  3. #3
    RN-Premium User Stammmitglied
    Registriert seit
    26.01.2005
    Ort
    Leipheim / Donau
    Beiträge
    53
    Hallo,
    bei mir ist es lange her mit SPS, aber soweit ich mich erinnern kann sind die DW Speicher für Konstanten usw.
    in denen man keine operationen durchführen kann.
    Du musst die Werte in deinen aktuellen Baustein laden und verrechnen.
    Ich such mal meine Unterlagen und melde mich später wieder.
    Oder versuchs mal hier, vielleicht kann dir da jemand helfen.

    http://www.sps-forum.de/

    mfg ihle
    Geändert von ihle (22.12.2013 um 13:26 Uhr) Grund: Link gefunden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Danke für die Antworten.

    Den Laser mit Spiegeln umlenken wäre zu kompliziert. Es ist auch nicht einfach das man wieder exakt auf die Position kommt.

    Ich habe es zum Testen so gemacht (mit bereits versetzten Reflektor):
    Eine bestimmte Position mit Handbediengerät im Lager angefahren (z.B. Spalte 99) => Messwert mit PG ausgelesen
    Anschließend mit Terminal eine Spule von der Spalte 99 angefordert. Sobald die Position erreicht wurde Notaus gedrückt. => Messwert ausgelesen
    Differenz zwischen den Positionen berechnet und das Programm geändert.

    Programm alt, laut Kommentar wird der Wert gelesen und durch 8 geteilt. Das ganze wird 3 mal gemacht (einmal LW, einmal HW und einmal 2tes und 3tes Byte). Warum weiß ich nicht (habe mir das Programm nicht genau angeschaut).
    Code:
    L DW24
    SRW 3
    T MW140
    Ich habe das Programm geändert in (genaue Wert der Konstante weiß ich jetzt nicht):
    Code:
    L DW24
    SRW 3
    T MW140
    
    L MW140
    L KH03a0
    +F
    T MW140
    Das funktioniert jedoch nicht.
    Deswegen müsste ich den Wert von DW24 und DW25 als einen Wert sehen und die Differenz hinzurechnen und anschließend wieder im Programm als 2 Werte (LW und HW) sehen. Da scheitere ich aber mit meinem SPS Wissen (Grundlagen und was ich mir selbst beibringe).

    Wenn es hilft, es ist eine S5-115 mit einer Drehgeberkarte für 5 Drehgeber (Typ weiß ich aktuell nicht)

    PS: Für die Berechnung des 2ten und 3ten Bytes sieht der Code etwas anders aus.

    MfG Hannes

Ähnliche Themen

  1. Benötige Hilfe bei Projektierung einer Komunikation zwischen Simatic S7-315
    Von 021aet04 im Forum Allgemeines zum Thema Roboter / Modellbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 11:39
  2. Brauche Hilfe bei Auswahl einer Simatic S7
    Von 021aet04 im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 16:56
  3. problem mit geschwindigkeits berechnung [erledigt]
    Von dunking im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 01:47
  4. PWM log. ausgeben (DS18S20 Problem bei Berechnung)
    Von Marten83 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 07:19
  5. Microcontroller mit Simatic?
    Von xbgamer im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 20:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •