-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: USBASP erkennt nicht den Prozessortyp

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    20

    USBASP erkennt nicht den Prozessortyp

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Für meinen NB ohne Parallelschnittstelle versuche ich einen USBASP-Progammer (Fischl) unter Bascom und WinXP zum laufen zu bekommen.
    Sowohl bei dem China-Teil, bei dem China-Teil mit neu auf gesetzten Fischl-Code und einem Progammer von guloshop.de kommt es zu folgenden Fehler:
    Beim Start des Programmers mit F4 kommt keine Fehlermeldung (Programmer wir also erkannt).
    Es wird ein Chipcode (Nummer) ausgelesen und angezeigt, aber kein Prozessor (z.B Atmega8 ) zugeordnet.
    Soll nun programmiert werden, wird als Fehler angezeigt, dass kein Prozessor erkannt wird.

    Ich habe schon:
    - den Treiber neu installiert,
    - die Taktrate bei Bascom geändert,
    - auf Low-Progammierung den Programmer geändert,
    - andere Prozessoren getestet,
    - auf einen anderen PC getestet.

    Hat jemand einen Tipp, wo ich weiter nach dem Fehler suchen sollte?

    Steffen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Was zeigt denn der Programmer an Chipcode an ? - wenn das 000000 oder FFFFFF ist, ist es eher ein Hardwareproblem - sonst eher eines mit der Software.
    Was für ein Prozessor ist es denn, und was ist im Programm eingetragen. Ich kenne allerdings nur eine ältere Bascom version, und da wird im Zweifelsfall gemeldet das der µC Typ nicht mit dem gewünschten übereinstimmt. Eine Zuordnung Chip ID zu µC Typ wird da auch nicht gemacht, nur überprüft ob es zusammen passt.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von Besserwessi Beitrag anzeigen
    Was zeigt denn der Programmer an Chipcode an ? - wenn das 000000 oder FFFFFF ist, ist es eher ein Hardwareproblem
    Bei den attiny45 eine Nummer,
    bei dem ATmega8 eine andere Nummer.

    Zitat Zitat von Besserwessi Beitrag anzeigen
    Was für ein Prozessor ist es denn, und was ist im Programm eingetragen.
    Neuste BASCOM-Version!

    Steffen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.357
    Hallo,

    versuche mal in den Compilereinstellungen einen anderen Programmer auszuwählen. Bzw welcher ist da aussgewählt?

    Ist F4 direktes automatiches Brennen? (kann da grad nicht nachgucken, weil hab Bascom hier nicht )... sonst mal manuell in die "Vorstufe" reinwechseln.

    Versuche mal im Bascomcode das "A" an den Atmega anzuhängen - es gibt verschiedene mega8.


    Viele Grüße

    UPdate:
    F4 ist die Autobrennfunktion... klick ma auf den kleinen Pfeil daneben und dann auf manuell programmieren.
    Ich habe den Programmer auf "myAVR MKII /AVR910" eingestellt, direkt darunter ist der USBASP zu finden.
    Spannungsversorgung angeschlossen?
    Geändert von HeXPloreR (18.12.2013 um 19:01 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.06.2005
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von HeXPloreR Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Versuche mal im Bascomcode das "A" an den Atmega anzuhängen - es gibt verschiedene mega8.
    Ja, so blöde kann man ja gar nicht denken.
    Beim bisher benutzten STK200 und USB-ISP-Programmer wird der Chip der gesteckt ist immer erkannt und angezeigt.
    Auch wenn es der Falsche ist!
    Der USBASP -Programmer vergleicht offensichtlich nur den eingestellten Chip mit dem vorhandenen Chip.
    Bei einer Abweichung (bei mir war ein m8def.dat statt m8adef.dat) eingestellt, bleibt der Programmiermodus hängen und im Feld "Chip" wird ??? angezeigt


    Danke für den Hinweis!
    Steffen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.357
    Zitat Zitat von dj5am Beitrag anzeigen
    Ja, so blöde kann man ja gar nicht denken.
    Hallo Steffen,
    doch doch das geht

    Freut mich, wenn es Dir geholfen hat.

    Viele Grüße

    (erledigt setzen wäre jetzt gut)
    Geändert von HeXPloreR (20.12.2013 um 16:25 Uhr)
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

Ähnliche Themen

  1. Pro Bot: PC erkennt ihn nicht
    Von xam22 im Forum Sonstige Roboter- und artverwandte Modelle
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 21:44
  2. PIC Programmer erkennt den PIC nicht!!
    Von pooloo im Forum PIC Controller
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.09.2009, 11:45
  3. Basecom erkennt Com port nicht
    Von Movie85 im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 19:18
  4. System erkennt Assembler nicht
    Von TheShadow im Forum Assembler-Programmierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 11:53
  5. BASCOM erkennt myAVR Board nicht
    Von ansgar im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2005, 21:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •