-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Temperatursensor DS18S20 Bascom

  1. #1
    Neuer Benutzer fters hier
    Registriert seit
    30.08.2013
    Beitrge
    14

    Temperatursensor DS18S20 Bascom

    Anzeige

    Hi Leute,

    ich mchte gerne einen/mehrere Temperatursensoren vom Typ DS18S20 mit einem Atmega8 betreiben und mir die ausgegeben Temperatur auf einem LCD Display darstellen lassen.

    Jetzt zu meinem Problem: egal welchen Code ich dafr ausprobiert habe ich bin immer dabei gelandet, dass ich eine Fehlermeldung des Sensors erhalten habe. Hier mal ein Beispiel-Code aus einem Buch zu Bascom (Khnel):

    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 1000000
    $baud = 9600

    Config Lcd = 16 * 2
    Config Lcdpin = Pin , Db7 = Portd.7 , Db6 = Portc.3 , Db5 = Portd.6 , Db4 = Portc.2 , E = Portc.1 , Rs = Portd.2
    Initlcd

    Config 1wire = Portb.0

    Const Ds18s20 = &H10

    Const Skiprom = &HCC 'berspringe Rom Kommandos
    Const Read_rom = &H33 'lese Rom
    Const Convertt = &H44 'Start Temperaturmessung
    Const Read_ram = &HBE 'Lese Scratchpad Ram
    Const Write_ram = &H4E 'Schreibe Scratchpad RAM
    Const Copy_ram = &H48 'Kopiere Scratchpad RAM
    Const Recall_ee = &HB8 'Kopiere EEPROM nach RAM
    Const Read_power = &HB4 'Abfrage Spannung

    Dim Family_code As Byte
    Dim Serial_number(6) As Byte 'Sensor Seriennummer
    Dim Crc As Byte 'DS18S20 Crc
    Dim Scratch(9) As Byte 'Scratchpad RAM Kopie

    Dim I As Byte
    Dim Temp As Word
    Dim Temp1 As Integer
    Dim Stemp As Single

    Do
    1wreset
    If Err = 1 Then Lcd "Sensor Fehler"
    Wait 1
    Cls

    1wwrite Read_rom 'Lese ROM Kommando

    Family_code = 1wread() 'Auslesen ROM Inhalt
    Lcd Family_code
    Wait 5
    Cls
    For I = 1 To 6
    Serial_number(i) = 1wread()
    Next
    Crc = 1wread()

    If Family_code <> Ds18s20 Then Exit Do

    1wwrite Convertt 'starte Temperaturmessung

    Wait 2 'warte Temperaturmessung ab

    Do
    Temp = 1wread()
    Loop Until Temp = &HFF 'warte bis Temperaturmessung beendet ist

    1wreset
    If Err = 1 Then Lcd "Sensor Fehler"
    Wait 1
    Cls

    1wwrite Skiprom
    1wwrite Read_ram

    For I = 1 To 9
    Scratch(i) = 1wread()
    Next

    Temp = Scratch(2)
    Shift Temp , Left , 8

    Temp = Temp + Scratch(i) 'Word Format
    Temp1 = Temp 'Integer Format
    Lcd "T=" ; Temp ; "Counts."
    Wait 1
    Cls
    Temp1 = Temp1 / 2
    Lcd "T=" ; Temp1 ; "Grad Celsius"
    Wait 1
    Cls
    Stemp = Scratch( - Scratch(7) 'Interpolation
    Stemp = Stemp / Scratch(
    Stemp = Stemp + Temp1
    Stemp = Stemp - 0.25
    Lcd "exakte T="
    Wait 1
    Cls
    Lcd Fusing(stemp , "#.##")
    Wait 1
    Cls
    Lcd "Grad Celsius"
    Wait 2
    Cls

    Loop

    Lcd "Kein Temperatursensor"
    Wait 1
    Cls

    End

    Der Family Code sollte H10 also 16 betragen aber ausgegeben wird mir 256. Dieses Programm ist eigentlich fr einen DS1820 geschrieben worden, liegt hier vielleicht das Problem? Im Datenblatt des DS18S20 (http://pdfserv.maximintegrated.com/en/ds/DS18S20.pdf) finde ich auch gar keinen Family Code...
    Bei anderen getesteten Programmen (siehe http://www.avr-praxis.de/forum/showt...hp?108-Ds18s20 , http://bascom-forum.de/showthread.ph...ng-mit-DS18S20 , http://mikrocontroller.jacob-pirna.d..._ds1820_2.html) kam teilweise auch einfach der Standard Wert von 127 heraus.
    Ich habe den Sensor genau wie im Datenblatt beschrieben angeschlossen, 1 auf GND , 2 mit 4,7k Vorwiderstand auf Vcc und 3 auf Vcc. 2 hab ich dann mit meinem Anschluss B0 am Atmega8 verbunden. D.h. ich hab den Sensor mit einer externen Spannung versorgt und ihn nicht parasitr betrieben.
    Ich habe auch bereits verschiedene DS18S20 Sensoren getestet, die waren alle neu aber bei allen kam die gleiche Fehlermeldung (Zahl) heraus.
    Kann mir jemand weiterhelfen und erklren wo hier das Problem liegt?

    Schonmal Danke im vorraus!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Wrzburg, Germany
    Beitrge
    672
    Hallo PImo,

    ich habe mich auch vor kurzem mit diesen Sensoren beschftigt und lange an der harten Nuss zu knabbern gehabt. Leider habe ich noch nie Bascom genutzt und kann deshalb deinen Code nicht prfen.

    Meine Fehlerursache war aber das Timing. Die Zeiten im Datenblatt mssen sehr genau eingehalten werden. Ich habe stundenlang die Zeitdiagramme studiert und Codezeile fr Codezeile damit abgestimmt.
    Bei mir hat ein Atmel mit 1MHz Takt auch nicht gerreicht um die Delays przise genug einzuhalten! Ich habe dann das CDIV8 Flag gelscht und den Prozessor dann mit 8MHz betrieben und damit ist es dann gelaufen. Ich habe dann noch versucht mit optimieren das Programm auf 1MHz zum laufen zu bekommen, es aber nicht geschafft.

    Dein Projekt scheint auf 1Mz konfiguriert zu sein. Meinen Erfahrugnen nach kann es so nicht funktionieren.
    Weiterhin wei ich nicht, was die Wait-Anweisungen in Bascom macht (Milli oder Mikrosekunden?) Die meissten Wartezeiten im Datenblatt des DS sind mmlich Mikrosekunden, deshalb muss vermutlich der Takt so schnell sein, damit die Delays auch genau genug eingehalten werden knnen.

    Viele Gre
    Andreas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beitrge
    211
    Hallo,
    hier meimein Test-Code. Musst nur die Port's und LCD anpassen.
    Funktioniert ohne Probleme mit Minuszeichen und Kommastellen.


    '****************** Test-Platine ************************
    '* ist ein Testmodul fr Digital Temperatur-Sensoren *
    '* [DS18x20] DS18S20 ist ein 9 Bit Family Adr &H10 *
    '* und DSB20 ein 12 Bit Family Adr &H28 *
    '* somit groe Unterschiede bei der "Empfindlichkeit" *
    '* Das lesen der Bit's ist somit auch Unterschiedlich. *
    '************************************************* *******


    $regfile "m32def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 32
    $swstack = 32
    $framesize = 40
    $baud = 19200

    '### LCD Verbindungen mit Controller###
    Lcd_db4 Alias Portd.5
    Lcd_db5 Alias Portd.4
    Lcd_db6 Alias Portd.3
    Lcd_db7 Alias Portd.2
    Lcd_e Alias Portd.6
    Lcd_rs Alias Portd.7

    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Lcd_db4 , Db5 = Lcd_db5 , Db6 = Lcd_db6 , Db7 = Lcd_db7 , E = Lcd_e , Rs = Lcd_rs

    Config Lcd = 16 * 2 'dies ist die Kennung fr Lib Lcdpin
    Cursor Off Noblink 'Aus und nicht blinken
    Lcdinit
    Waitms 100

    'fr Test die am Port B.0 angeschlossenen Temperatursensoren
    Declare Sub Ds1820_alleseriennummern()

    'Temperatursensor Anschlu an Portpin B.0
    Dim 1wtemp_adresse_1( As Byte ' Adresse des Temperatursensors 1
    Dim 1wtemp_adresse_2( As Byte ' Adresse des Temperatursensors 2
    Dim Temp_bytes(9) As Byte
    Dim Tempdif As Integer
    Dim Tempdif1 As Integer 'Variable zur Temp. Berechnung DeziGrad
    Dim Temp1 As Single
    Dim Temp2 As Single

    'Format fr Single zwei Nachkommastellen
    Config Single = Scientific , Digits = 1 'wenn 2 bentigt Dann Digits = 2 (macht aber kein Sinn)
    'Temperatursensoren DS 18S20 an PortB.0 (Bascom Unterprogramm einbinden)
    Config 1wire = Portb.0 'Temperatursensor 1und2
    Portb.0 = 1 'Port auf H schalten

    '------Temperatursensor erkennen-------
    'testet die am Portpin B.0 angeschlossenen Temperatursensoren
    Call Ds1820_alleseriennummern()

    1wtemp_adresse_1(1) = 1wsearchfirst() 'ist der erste gefundene Sensor
    1wtemp_adresse_2(1) = 1wsearchnext() 'suche nchsten
    '1wtemp_adresse_3(1) = 1wsearchnext() 'wenn noch mehr erweitern

    Cls


    Do

    'Temperatursensoren Daten einlesen
    Gosub Temperaturmessung
    ' Print " Temp1 " ; Temp1
    ' Print " Temp2 " ; Temp2
    'nun was anzeigen
    Locate 1 , 1 'Cursor auf 1 Zeile, 1 Spalte
    Lcd " Temp1 " ; Temp1
    Locate 2 , 1 'Cursor auf 2 Zeile, 1 Spalte
    Lcd " Temp2 " ; Temp2

    Loop
    End


    Temperaturmessung:
    ' bei allen Sensoren den Messvorgang starten
    1wreset
    1wwrite &HCC ' SKIP ROM, alle Sensoren ansprechen
    1wwrite &H44 ' CONVERT T, Temperatur messen
    'Zeit zum Messen geben
    Waitms 50

    '===== erster Temp.-Sensor ist ein S Typ=====

    1wreset
    1wverify 1wtemp_adresse_1(1)
    1wwrite &HBE ' Read Scratchpad, Temperatur auslesen
    'Zeit zum Messen geben
    Waitms 100
    Temp_bytes(1) = 1wread(
    Tempdif = Makeint(temp_bytes(1) , Temp_bytes(2)) 'erstes und 2 Byte(LSB+MSB) zusammenfgen

    Tempdif = Tempdif * 50
    Tempdif = Tempdif - 25.6
    Tempdif1 = Temp_bytes( - Temp_bytes(7)
    Tempdif1 = Tempdif1 * 100
    Tempdif1 = Tempdif1 / Temp_bytes(
    Tempdif = Tempdif + Tempdif1
    Temp1 = Tempdif / 100

    '(
    '===== zweiter Temp.-Sensor wenn auch ein S Typ =====
    ' Anfrage senden
    1wreset
    1wverify 1wtemp_adresse_2(1)
    1wwrite &HBE ' Read Scratchpad, Temperatur auslesen
    Temp_bytes(1) = 1wread(
    Tempdif = Makeint(temp_bytes(1) , Temp_bytes(2)) 'erstes und 2 Byte(LSB+MSB) zusammenfgen.

    Tempdif = Tempdif * 50
    Tempdif = Tempdif - 25.6
    Tempdif1 = Temp_bytes( - Temp_bytes(7)
    Tempdif1 = Tempdif1 * 100
    Tempdif1 = Tempdif1 / Temp_bytes(
    Tempdif = Tempdif + Tempdif1
    Temp2 = Tempdif / 100
    'Zeit zum Messen geben
    Waitms 10
    ')

    '===== erster Temp.-Sensor wenn es ein B Typ ist =====
    ' Anfrage senden
    1wreset
    1wverify 1wtemp_adresse_2(1)
    1wwrite &HBE ' Read Scratchpad, Temperatur auslesen
    'Zeit zum Messen geben
    Waitms 100

    Temp_bytes(1) = 1wread(
    Tempdif = Makeint(temp_bytes(1) , Temp_bytes(2)) 'erstes und 2 Byte(LSB+MSB) zusammenfgen.
    Tempdif = Tempdif / 8 'hier der Unterschied
    Tempdif = Tempdif * 50
    Tempdif = Tempdif - 25.5
    Tempdif1 = Temp_bytes( - Temp_bytes(7)
    Tempdif1 = Tempdif1 * 100
    Tempdif1 = Tempdif1 / Temp_bytes(
    Tempdif = Tempdif + Tempdif1
    Temp2 = Tempdif / 100

    Return


    '-------------------------------------------------------------------------------

    '############# nach Neustart Temperatursensor Test ###############

    'wird dieser Test Erfolgreich beendet wird die "Messung" oben in den Variablen
    'geschrieben [1wtemp_adresse_1(1)] ist der erste Sensor und
    'und [1wtemp_adresse_2(1)] ist der zweite usw.

    'Gibt die Seriennummer aller Sensoren des Bus ber COM(TTL) aus.
    'wenn Hardware-Fehler wird dieser angezeigt.

    Sub Ds1820_alleseriennummern()
    Local Crc As Byte
    Local I As Integer
    Local Anzahl As Integer
    Dim Adresse( As Byte
    Adresse(1) = 1wsearchfirst() 'prft den ersten Teilnehmer am Bus
    If Err = 0 Then 'Wenn err, dann gibt es keinen Sensor

    'ist nur fr Info die Hex-Adresse ist "Name" mit dieser Kenntnis
    'kannst Du mit [1wwrite &H55 und 1wwrite Sensor1_id("Name") , 8
    'jeden einzeln ansprechen. Mach bei mehreren Sensoren Sinn.

    Print "sind Hex-Adresse der Ds1820"

    'ab hier prfen
    Do
    Crc = Crc8(adresse(1) , 7)
    If Crc <> Adresse( Then Print "Daten fehlerhaft gelesen (CRC-Fehler)!"
    For I = 1 To 8
    Print Hex(adresse(i)) ;
    Print " ";
    Next
    Print

    Adresse(1) = 1wsearchnext() 'nchste suchen
    Loop Until Err = 1
    End If
    'Print
    Anzahl = 1wirecount() 'Anzahl der Sensoren
    Print "Anzahl der Sensoren am Bus: " ; Anzahl
    Print
    Print "Test abgeschlossen"
    Print "Hauptprogramm wird gestartet"
    Print
    Wait 5
    End Sub




    Dim Sngeeprom As Single 'Single to/from EEPROM
    Dim Bytsngeep(4) As Byte At Sngeeprom Overlay
    Dim Wrdaddr As Word 'EEPROM address
    Dim Byttmp0 As Byte 'Temporary byte variable
    Dim Sngtmp0 As Single 'Temporary single variable

    'Declare subs
    Declare Sub Eepromwritesng(byref Sngsingle As Single)
    Declare Sub Eepromreadsng(byref Sngsingle As Single)

    Wrdaddr = 11 'EEPROM start address
    Sngtmp0 = 123.456 'Single to be stored in EEPROM
    Call Eepromwritesng(sngtmp0) 'Store sngTmp0 to EEPROM

    Wrdaddr = 11
    Call Eepromreadsng(sngtmp0) 'Retrieve sngTmp0 from EEPROM

    '================================================= =============================
    Sub Eepromwritesng(byref Sngsingle As Single)
    'Decode sngSingle to 4 bytes of bytSngEEP for writing to EEPROM
    'Input sngSingle is set to sngEEPROM, overlayed with bytSngEEP(i), i=1...4
    'The 4 bytes bytSngEEP(i)are written to EEPROM
    'Input: sngSingle to be decoded & written to EEPROM
    ' wrdAddr first EEPROM address

    Sngeeprom = Sngsingle 'Set input
    For Byttmp0 = 1 To 4
    Writeeeprom Bytsngeep(byttmp0) , Wrdaddr
    Incr Wrdaddr
    Next Byttmp0
    End Sub

    '================================================= =============================
    Sub Eepromreadsng(byref Sngsingle As Single)
    'Encode 4 bytes read from EEPROM to sngSingle
    'The 4 bytes are read to bytSngEEP(i), i=1...4
    'bytSngEEP is overlayed @ sngEEPROM
    'sngEEPROM is set to output sngSingle
    'Input: wrdAddr first EEPROM address
    'Output: sngSingle encoded to single variable read from EEPROM

    For Byttmp0 = 1 To 4
    Readeeprom Bytsngeep(byttmp0) , Wrdaddr
    Incr Wrdaddr
    Next Byttmp0
    Sngsingle = Sngeeprom 'Set output
    End Sub

    Hoffe es Hilft weiter.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beitrge
    687
    Was kommt als ERR nach dem 1wreset? Taktfrequnz passt?
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

  5. #5
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 16000000
    $hwstack = 40
    $swstack = 16
    $framesize = 32








    Config Lcd = 16 * 2 ' LCD

    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.2 , Db5 = Portb.3 , Db6 = Portb.4 , Db7 = Portb.5 , E = Portb.1 , Rs = Portb.0 'LCD PINs

    Config Portd.0 = Input ' Menu Key

    Config Portd.1 = Input 'UP Keu

    Config Portd.5 = Input 'Down Key

    Config Portd.2 = Input 'Int on press ANY Key

    Config Portd.6 = Output ' Driver


    On Int0 Menu


    Enable Interrupts

    Enable Int0




    Config 1wire = Portc.5 ' Configuration of 1wire bus

    ' ***

    Dim Byte0 As Byte

    Dim Byte1 As Byte

    Dim Sign As String * 1

    Dim T As Byte

    Dim T1 As Byte

    Dim T2 As Byte

    Dim M As Byte 'Menu Counter

    Dim Tempon As Byte ' TempON-Switch ONN

    Dim Tempoff As Byte 'TempOFF SwitchOFF

    Dim Tempon1 As Eram Byte

    Dim Tempoff1 As Eram Byte

    Dim P As Byte ' Key Delay Time

    Dim W As Byte ' Exit Time



    P = 200 ' Key Delay

    W = 100

    Tempon = Tempon1

    Tempoff = Tempoff1



    Cls
    Cursor Off


    '***

    Do

    '

    1wreset

    If Err = 1 Then '

    Cls


    Lcd " Eror " '
    Locate 2 , 1
    Lcd "Sensor not found."

    Wait 1

    Else ' , ,

    1wwrite &HCC '
    1wwrite &H44 '

    Waitms 750 '

    1wreset
    1wwrite &HCC
    1wwrite &HBE '


    Byte0 = 1wread() '

    Byte1 = 1wread() '

    If Byte1 > 248 Then '
    Byte0 = &HFF - Byte0
    Byte1 = &HFF - Byte1
    Sign = "-"

    Else
    Sign = "+"
    End If

    T1 = Byte0 / 16 ' 4 (2*2*2*2=16)
    T2 = Byte1 * 16 ' 4 (2*2*2*2=16)

    T1 = T1 + T2 '


    ' ***

    If Sign = "-" Then '
    T1 = T1 + 1
    End If

    If Sign = "+" And T1 = 0 Then ' "+"
    Sign = " "
    End If



    ' ***

    Rem
    Lcd " Temperature" '

    Locate 2 , 6
    Lcd Sign ; T1 ; '
    Locate 2 , 9

    Lcd Chr(223) ; "C" ' hr(223) - ""

    Cursor Off

    End If

    If T1 => Tempon Then

    Portd.6 = 1

    End If

    If T1 < Tempoff Then

    Portd.6 = 0

    End If

    If Portd.6 = 0 Then

    Locate 2 , 13

    Lcd "OFF"

    Else

    Locate 2 , 13

    Lcd "ON"

    End If


    Waitms 750



    Loop '

    End

    Menu:

    Cls

    Do

    W = W - 1



    If Pind.0 = 0 Then 'Menu Key

    M = M + 1



    Waitms P

    End If





    If M = 1 Then 'Tempon menu keys

    Locate 1 , 1

    Lcd "TempON > "

    Locate 2 , 1

    Lcd "TempOff "

    If Pind.1 = 0 And M = 1 Then 'Tempon +

    Tempon = Tempon + 1

    Waitms P

    End If

    If Pind.5 = 0 And M = 1 Then 'Tempon -

    Tempon = Tempon - 1

    Waitms P

    End If

    Locate 1 , 12

    Lcd Tempon

    Locate 2 , 12

    Lcd Tempoff


    End If


    If M = 2 Then 'Tempoff menu keys

    Locate 1 , 1

    Lcd "TempON "

    Locate 2 , 1

    Lcd "TempOff >"

    If Pind.1 = 0 And M = 2 Then

    Tempoff = Tempoff + 1 'Tempoff +

    Waitms P

    End If

    If Pind.5 = 0 And M = 2 Then 'Tempoff -

    Tempoff = Tempoff - 1

    Waitms P

    End If

    Locate 1 , 12

    Lcd Tempon

    Locate 2 , 12

    Lcd Tempoff

    End If


    If M = 3 Then

    M = 1

    End If


    If Pind.2 = 0 Then

    W = 100

    P = P - 3

    If P < 50 Then

    P = 30

    End If

    Else

    P = 200

    End If


    If Tempoff > Tempon Then

    Tempoff = Tempon

    End If






    Loop Until W = 0

    M = 0



    Tempon1 = Tempon

    Tempoff1 = Tempoff

    Return




    End


    Hier ist meine code zum vergleichen.

    funktioniert 100%

    - - - Aktualisiert - - -

    schaltplanKlicke auf die Grafik fr eine grere Ansicht

Name:	Termometr.jpg
Hits:	26
Gre:	40,0 KB
ID:	26901

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oderlachs
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    Oderberg
    Alter
    67
    Beitrge
    1.118
    Blog-Eintrge
    1
    Bitte schreibt doch Code auch dahin, wo er hingehrt
    Code:
    ...
    ich seh nur "Kauderwelsh" bei einigen Codezeilen...

    Nur als Hinweis...keine Kritik...auch ich mache Fehler..

    Gerhard
    Arduinos, STK-500(AVR), EasyPIC-40, PICKIT 3 & MPLABX-IDE , Linux Mint

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.11.2013
    Ort
    SA
    Alter
    64
    Beitrge
    211
    Hallo Rofo88,


    Es kommt auf die Bascom- Version an in veraltete oder nur Demo muss noch Port und Pin angegeben werten. Markiere [1WRESET] und drcke F1, dort findest Du eine gute Beschreibung fr Hilfe.

    Habe Vollversion 2.0.7.6.

    Nur mal so nebenbei:

    Schicke seit ca. 2 Jahren ber meine Funkbrcke (RFM12 mit Mega 6 Temperaturwerte. Zustzlich noch 6 analoge und 3 digitale. Dies alles im Sekundentakt ohne Probleme .

    Alle Temperatursensoren an einem Pin des Mega8 (Sender) funktioniert alles bestens.


    P.S was ist damit gemeint.
    1. Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

    MfG und Danke
    Fred

  8. #8
    Neuer Benutzer fters hier
    Registriert seit
    30.08.2013
    Beitrge
    14
    Danke fr eure Beispiel Codes, mein Problem war viel einfacher und zwar war eine Taktfrequenz von 1MHz einfach zu wenig.
    Habe diese dann auf 8MHz eingestellt und seit dem funktioniert auch mein Programm tadellos .
    Der nchste Schritt wre jetzt mehrere Sensoren gezielt anzusprechen und zum Messen zu veranlassen, falls ich hier nochmal Probleme habe komme ich auf euch zurck!
    Danke nochmal

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Wrzburg, Germany
    Beitrge
    672
    Zitat Zitat von PImo Beitrag anzeigen
    Habe diese dann auf 8MHz eingestellt und seit dem funktioniert auch mein Programm tadellos .
    Habe ich doch gleich gesagt. Danke fr die Besttigung!

hnliche Themen

  1. MSP430 und DS18s20
    Von Lutze53 im Forum Microcontroller allgemeine Fragen/Andere Microcontroller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 10:01
  2. DS18S20
    Von Naturp im Forum Suche bestimmtes Bauteil bzw. Empfehlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 12:14
  3. DS18S20 ID Fehler
    Von apohero im Forum Basic-Programmierung (Bascom-Compiler)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 11:26
  4. Temperatursensor DS18S20 - Wie genau ?
    Von Andree-HB im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 07:02
  5. DS18S20 TEMPERATUR SENSOR
    Von franzl im Forum Sensoren / Sensorik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2005, 21:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •